1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Klassik & Oper
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Klassik & Oper

La Boèhme - Giacomo Puccini

Puccini schuf mit La Boèhme - nach Henry Murgers "Szenen aus dem Leben der Bohème" - einen zeitlosen Klassiker der Opernliteratur. Die arme Mimi liebt den ebenso mittellosen Poeten Rudolf. Dieser erwidert Mimis Liebe zunächst, wendet sich dann aber immer mehr dem ungezwungenen Leben der Bohème zu und verliert das kranke Mädchen aus den Augen. Doch kurz vor Mimis Tod kommt es zu einem Wiedersehen.

La Boèhme - Oper von Giacomo Puccini

Werkbeschreibung - La Bohème:
An einem kalten Weihnachtsabend werden – vor der Kulisse einer kalten Dachwohnung im Pariser Quartier Latin - die vier Hauptpersonen mit ihren finanziellen Sorgen vorgestellt: der Dichter Rodolfo, der Maler Marcel, der Philosoph Colline und der Musiker Schaunard. Rodolfo trifft im Treppenhaus die schöne Mimi, seine Nachbarin. Beide verlieben sich ineinander, doch das vermeintliche Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Mimi leidet an einer tödlichen Krankheit, die zur Trennung des Liebespaares führt. Unglücklich über seine Entscheidung, versucht sich der liebeskranke Künstler mit Arbeit abzulenken, was ihm jedoch nicht zu gelingen vermag.

Musetta - die Freundin von Marcel - bringt schlußendlich die todkranke Mimi zum Sterben in die Künstlermansarde. Mimis letzter Wunsch ist ein Muff, den Musetta gemeinsam mit Marcel kauft. Taktvoll werden die Liebenden von Colline und Schaunard allein gelassen. An ihre Liebe zu Rodolfo erinnert, stirbt Mimi und die zurückgekehrten Künstler bleiben betroffen zurück.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen