1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Klassik & Oper
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Klassik & Oper Text: Jürgen Weber

Musical "Evita" am Wiener Ronacher

15.9. - 31.12.2016: Evita, das Erfolgsmusical von Tim Rice und Andrew Lloyd Webber wird nach dem großen Erfolg im März dieses Jahres wieder im Wiener Ronacher gespielt. Die Rolle der Evita, deren Geschichte von ihren Anfängen in Armut bis hin zur kultisch verehrten Präsidentin und Nationalheldin erzählt wird, wird von Katharine Mehrling, Marjan Shaki und Bettina Mönch interpretiert. Inszeniert wird von Choreograph Vincent Paterson, der auch in der gleichnamigen Verfilmung des Musicals mit Madonna für die Gesangsszenen verantwortlich zeichnete.

Evita von Tim Rice und Andrew Llyod Webber ab März in Wien
© VBW/Ronacher | Evita - das Erfolgsmusical am Ronacher

Evita - das Musical

Wann: 15.9. - 31.12. 2016

Wo: Ronacher Wien Seilerstätte 9, 1010 Wien (Anfahrt und Plan finden Sie im Adressblock/Detailinfo)

Karten: ab 61 € (Sitzplatz ohne Sichteinschränkung/Ermäßigung)

Drei Evitas für Wien

Die Show am Ronacher in Wien wird sowohl die weltberühmten Hits „Wein‘ nicht um mich, Argentinien“, „Diese Nacht ist so sternenklar“, „Ich wäre wirklich gut für dich“ und „Du nimmst den Koffer wieder in die Hand“ beinhalten. Die Regie dieser spannenden Neuinszenierung führt derselbe Star-Regisseur und –Choreograph, Vincent Paterson, der auch bei der bekannten Verfilmung von Alan Parker mit Madonna in der Titelrolle die Choreografie verantwortete. Eva Perón - wie Evita mit ihrem bürgerlichen Namen hieß - wird am Wiener Ronacher gleich von drei Stars der deutschsprachigen Bühnen interpretiert: Katharine Mehrling, Marjan Shaki und Bettina Mönch. Biographien und mehr dazu am Ende des Artikels.

Eva Perón - Die "hemdlose" Präsidentin

Eva Perón, die von ihrem Volk liebevoll „Evita“ genannt wurde, wurde in armen Verhältnissen geboren und schaffte den Aufstieg zur First Lady Argentiniens in nur wenigen Jahren. Ihre Geschichte wird im Musical von Ernesto „Che“ Guevara erzählt, der selbst als argentinischer Revolutionär Geschichte machte. Als Kommentator führt er durch das bewegende Musical und zeigt wie die aus einfachen Verhältnissen stammende Evita, die schon zu Lebzeiten von den „Descamisados“, den „Hemdlosen“ und armen Bevölkerungsschichten Argentiniens wie eine Heilige verehrt wurde, ihren Weg nach ganz oben schaffte.

Evitas Triumph über den Tod

Als sie den Militärattaché Juan Perón trifft, unterstützt Evita ihn tatkräftig bei seinem steilen Aufstieg zum Präsidenten Argentiniens. Als solcher machte er sie dann auch zu seiner Präsidentin und sie lebte fortan zeitlebens in Luxus. Als Präsidentin, die sich für die Ärmsten der Armen einsetzte, wurde sie quasi zur argentinischen National-Heiligen, wie man auch hier erfährt. Zu ihrem Ruhm und ihrer Verehrung trugen aber sicherlich auch ihr früher und tragischer Tod im Alter von 33 Jahren bei, wofür ein Gebärmutterhalskrebs verantwortlich war, und was sie sicherlich zu einer Art Rockstar und einem verspäteten Mitglied des "Club 27" machte. Trotz der sozialen Unruhen und der unklaren Rolle, die Evita in der Politik spielte, wird sie auch heute, Jahre nach ihrem tragischen Ableben, immer noch verehrt und gefeiert und das nicht nur durch das Musical Evita, das ihr ihren größten Triumph über den Tod bescherte: den der Unsterblichkeit.

TICKETS

Vorverkaufsstellen der VBW
(Theater an der Wien, Raimund Theater, Ronacher)

Preiskategoire

Ermäßigungsgruppe

Preis

  Kat.VIP CHAIR/Silber

Vollpreis

135,00 EUR

  Kat.VIP CHAIR/Silber

Junior-Ticket bis 16 -35%

87,80 EUR

  Kat.A/Gelb

Vollpreis

125,00 EUR

  Kat.A/Gelb

Junior-Ticket bis 16 -35%

81,30 EUR

  Kat.B/Blau

Vollpreis

115,00 EUR

  Kat.B/Blau

Junior-Ticket bis 16 -35%

74,80 EUR

  Kat.C/Rot

Vollpreis

102,00 EUR  

  Kat.C/Rot

Junior-Ticket bis 16 -35%

66,30 EUR

  Kat.D/Orange

Vollpreis

82,00 EUR

  Kat.D/Orange

Junior-Ticket bis 16 -35%

53,30 EUR

  Kat.E/Grün

Vollpreis

61,00 EUR

  Kat.F/Rosa SICHTEINGESCHRÄNKT

Vollpreis

10,00 EUR

  Stehplatz

Stehplatz

5,00 EUR

telefonisch bei WIEN-TICKET
+43/1/58885 mit Nennung der Aktion "3+1 Gratis“

beim WIEN-TICKET Pavillion (bei der Staatsoper)

Tickets kaufen bei Vereinigte Bühnen Wien

Tickets kaufen bei Wien Ticket

Tickets kaufen bei Vienna Ticket Office

Biographie der drei Evitas

In der Aufführung am Ronacher in Wien spielt nicht nur die mit vielfachen Preisen ausgezeichnete Sängerin, Schauspielerin und Songwriterin Katharine Mehrling, die schon die „Piaf“ oder „Irma La Douce“ verkörperte und live interpretierte die Evita, sondern noch zwei andere Stars: Marjan Shaki und Bettina Mönch.

Gleich zu Beginn bis Mitte Oktober wird Marjan Shaki in die Rolle der „Evita“ schlüpfen. Shaki ist dem Publikum durch VBW-Produktionen wie u.a. TANZ DER VAMPIRE, ROMEO & JULIA, die ORF Erfolgs-Show DANCING STARS sowie Auftritten in Film und TV-Produktionen bestens bekannt. Danach wird der Musicalstar Bettina Mönch (u.a. THE PRODUCERS, SINGING IN THE RAIN, KISS ME, KATE, AIDA, CABARET) bis Ende November den Part der schillernden argentinischen Nationalheldin singen, bis Katharine Mehrling die Rolle wieder übernimmt. Sie hat nach zahlreichen großen Erfolgen an internationalen Häusern wie der Komischen Oper in Berlin oder dem Old Vic Theatre im Londoner Westend und als dreifach  mit dem renommierten deutschen Theaterpreis „Der Goldene Vorhang“ gekürte „Beliebteste Schauspielerin“ die „Evita“ schon im März 2016 beim Wien-Debut gesungen.

Drew Sarich: Che

Drew Sarich wurde am 24. August 1975 in St. Louis/Missouri geboren und studierte Musik, Schauspiel und Tanz am Boston Conservatory, wo er 1997 graduierte. Sein Europa-Debüt hatte er 1999 als Quasimodo in der Uraufführung der Walt Disney Produktion DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME in Berlin.

Felix Martin: Perón

Felix Martin wird den Ehemann von Evita spielen. Er ist dem Wiener Publikum bekannt durch: u.a. ELISABETH, MOZART!, LES MISERABLES, FREUDIANA, TV-SERIE ICH HEIRATE EINE FAMILIE). Er ist somit endlich auch wieder in Wien zu erleben.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen