1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Klassik & Oper
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Klassik & Oper

Der Vetter aus Dingsda

Die Berliner Operette Der Vetter aus Dingsda, ab März 2010 wieder an der Volksoper Wien. Weitere Informationen und Vorstellungstermine über diese witzig-spritzige Operette ...

Der Vetter aus Dingsda

Operette von Eduard Künneke

In dieser spritzig-unterhaltsamen Operette treffen Situationskomik auf großes Gefühl, kleinbürgerliche Enge auf exotische Wunschwelten - populäre Tanzformen der 20er Jahre wechseln ab mit bewegenden Melodien. Der Vetter aus Dingsda wurde 1921 in Berlin uraufgeführt und bescherte Eduard Künneke einen Welterfolg. Nun ist Der Vetter aus Dingsda, in der Regie von Olivier Tambosi, wieder an der Volksoper Wien zu sehen.

Vorstellungstermine:

März 2010:
Di, 09.03. / Fr, 12.03. / Fr, 19.03. / Mo, 22.03. / So, 28.03. / Mi, 31.03. (jeweils um 19:00 Uhr)

April 2010:
Mi, 07.04. (19:00 Uhr) / So, 11.04. (16:30 Uhr) / Di, 13.04. (19:00 Uhr) / So, 18.04. (19:00 Uhr)


Werkbeschreibung - Der Vetter aus Dingsda:

Der Vetter aus Dingsda ist ein treuloser Vogel: Erst verdreht er der jungen Julia quasi im Sandkasten den Kopf, und später zieht es ihn in die Fremde, um sein Glück zu suchen.
Julia, die Erbin eines beachtlichen Vermögens ist, verzehrt sich vor Sehnsucht nach ihrem Vetter Roderich, und das über Jahre so daß sie von anderen Verehrern nichts wissen will. Dafür ist Julias Onkel Josse, bürgerlich Josef Kuhbrot, umso interessierter sein Mündel unter eine ihm genehme Haube zu bringen, damit er selbst weiter auf dessen Kosten das Leben genießen kann. Aber Julia, die mittlerweile volljährig ist, und ihre Freundin Hannchen durchkreuzen ungeniert alle Pläne.
Plötzlich tauchen da nacheinander zwei Fremde auf, die beide vorgeben Roderich zu sein...

Besetzung:
Julia de Weert: Rebecca Nelsen
August Kuhbrot, der erste Fremde: Daniel Prohaska
Hannchen, Freundin von Julia: Johanna Arrouas
Roderich de Weert, der zweite Fremde: Boris Pfeifer
Josef Kuhbrot, Onkel von Julia: Carlo Hartmann
Wilhelmine Kuhbrot, dessen Frau: Isabel Weicken
Egon von Wildenhagen: Marko Kathol
Diener Hans: Thomas Markus
Diener Karl: Stefan Cerny

Regie: Olivier Tambosi
Bühnenbild: Friedrich Despalmes
Kostüme: Bettina Richter
Choreographie: Gregor Hatala
Dirigent: Alexander Drcar

 

Quelle: Volksoper Wien, www.volksoper.at

Bild: (c) Dimov, Volskoper Wien


Für den Inhalt dieses Artikels verantwortlich: Pamela Graf

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen