1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Festival
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Festival Text: Alemannò Partenopeo

14 Jahre Nova Rock: In Nickelsdorf abrocken

14.-17. Juni 2018: In den berüchtigten Pannonia Fields sind neben internationalen Größen auch Newcomer aus Österreich beim Nova Rock 2018 mit dabei. www.stadt-wien sprach mit Promoter Gerold Haubner und gibt Tipps und Infos über das Nova Rock Festival 2018. Line up A to Z, Bands, Tickets, Location, Anreise.

DasNova Rock Festival in den Pannonia Fields bei Nickelsdorf
© Nova Rock/Barracudmusic | Das Nova Rock Festival 2018: Tote Hosen und Marilyn Manson als Headliner

Wann: 14. - 17. Juni 2018 
Wo: Pannonia Fields II - 2425 Nickelsdorf/Bgld.

NOVAROCK 4-Tagespass: ab 169,90 Euro

Headliner und Highlights Nova Rock 2018

DAS NOVA ROCK 2018 begrüßt die großartigen TOTEN HOSEN wieder in der Pannonischen Tiefebene, die gerade äußerst erfolgreich mit aktuellem Album  auf Tour waren und schon bald wieder auf der NOVA ROCK Bühne die Fields rocken werden. Mit dabei sind auch AVENGED SEVENFOLD – Jungmetaller aus den Vereinigten Staaten, VOLBEAT – die Dauerbrenner aus Dänemark in ihrer quasi Ersatzheimat und IRON MAIDEN, denn die alte Liebe aus Großbritannien rostet nicht. Beim NOVA ROCK FESTIVAL 2018 spielen neben den Headlinern Tote Hosen und Marilyn Manson natürlich noch eine Menge andere hochkarätige Bands, darunter GENTLEMAN, die altverdienten Hardcore-Punk-Helden BAD RELIGION, THE BLOODY BEETROOTS (LIVE), EISBRECHER, BARONESS, SHINEDOWN, die altbekannten LIFE OF AGONY, ENTER SHIKARI, LESS THAN JAKE, THE RAVEN AGE, THE LAST INTERNATIONALE, STARCRAWLER und last not least WENDI‘S BÖHMISCHE BLASMUSIK. Mit dabei sind – laut Veranstaltern aber auch folgende weitere Höhepunkte: THE PRODIGY * BILLY IDOL * BILLY TALENT * SUNRISE AVENUE * MEGADETH * JONATHAN DAVIS * PASSENGER * BRIAN FALLON & THE HOWLING WEATHER * LA BRASSBANDA * BLACK STONE CHERRY? * DEAD CROSS (feat. Mike Patton, Dave Lombardo)? * NOTHING BUT THIEVES? * TURBOBIER * DONOTS* ALL THEM WITCHES * THE STRUTS * LIONHEART. Mal sehen was alles davon, dann wirklich klappt. Als lustige Mitternachtseinlage wird nach The Hoff (2017) dieses Mal der deutsche Komiker Otto auftreten: „Kniet mit mir, das seltene Glück zu preisen!“ ruft OTTO zu Recht seinen FRIESENJUNGS zu und kommt als Late Night Special ins Burgenland. 

Nova Rock: die erste Dekade

www.stadt-wien.at sprach 2017 mit Gerold Haubner, der sich - anders als der Festivalintendant und Programmleiter Ewald Tatar mehr um die kulturelle Seite des Festivals kümmert. Gerold Haubner arbeitet in der Promoabteilung von Barracudamusic und ist schon seit Beginn 2005 für die Pressearbeit vom Nova Rock Festival zuständig, seit damals hat sich natürlich einiges verändert, wie er uns in einem exklusiven Interview erzählt:

"Das Gelände wird immer größer, wir haben mehr Bühnen, weil natürlich auch immer mehr Bands ins schöne Burgenland kommen. Das Verkehrs-konzept wird jährlich aktualisiert, es entstehen mehr Parkplatze, Caravan- und Campingflächen. Auch das Gastroangebot hat sich mehr und mehr verbessert – mit Puls 4 Starkoch Oliver Hoffinger haben wir da einen absoluten Spitzenmann am Herd. Gleichzeitig versuchen wir auch die Umwelt in höchsten Maße zu schützen und bieten neue Lösungs-ansätze im Siklent & Clean Caravan- sowie Camping Bereich."

Gerold Haubner arbeitete vor Barracuda aber auch schon bei der Rockproduktion, Promotersgroup, Showconnection, Wiesen Festival & Concerts sowie Freundliches Marketingsservice und als Promoagent von Skalarmusic, dem Vorläufer von Tatar’s Barracuda Music GmbH und weiß worauf es in seinem business ankommt. Auch 2017 ist für ihn wieder einiges dabei.

"Das Nova Rock Festival presented by Volume im schönen Nickelsdorf steht einfach nie still und entwickelt sich Jahr für Jahr in bestem Einverständnis mit den Behörden weiter, zum Wohle der Besucher, der Umwelt und natürlich auch der Musikkultur. Persönlich freue ich 2017 auf Bands wie Prophets Of Rage, Pendulum Live, Steel Panther, Broilers, Architects, Pierce The Veil, The Raven Age und natürlich Slayer. Das muss so sein, weil das Nova Rock Festival für jeden Musikgeschmack einiges zu bieten hat."

Neue Infrastruktur, neue Bands und 1 Tag mehr

Die gesamte Infrastruktur einer Stadt wird in den Pannonia Fields in Nickelsdorf jährlich für drei Tage - seit 2016 sogar für vier Tage - für eines der größten Rockfestivals des Landes zur Verfügung gestellt. Bis zu 50.000 Fans pilgern jedes Jahr nach Nickelsdorf. „2015 wurden neue Wege befestigt, Wasserleitungen verlegt, Bäume gepflanzt, die bereits hohe Anzahl an WC- sowie Duschanlagen erweitert und mit kreativen Hightlights wie dem Highway to Hell oder dem Stage-Design auch etwas für das Auge getan“, wie die Veranstalter 2015 versprachen.

Die Rocker der Pannonia Fields: das Gelände

Auf vier Bühnen werden 100 Bands an vier Tagen auftreten. Der Camping Platz wird dieses Jahr durch eine Green Camping Area erweitert und auch das kulinarische Angebot wurde gschmackig vergrößert: neben den allseits beliebten Fastfood-Speisen mit der „Genussarena Burgenland“ wird das geschätzte Publikum nun auch mit regionalen Bio-Schmankerln verköstigt.

Weitere Neuerungen des Nova Rock Festivals:

  • Blue- und Red Stage sind nun auf gleicher Höhe
  • Neues Bühnenoutfit
  • Alle Bereiche näher beim Kerngelände, dadurch kürzere Wege
  • Aufwertung des VIP Bereiches, neues VIP- Camping- & Parkgelände
  • Ausbau Genussarena Burgenland, mehr Sitzplätze, verbessertes Speisen & Getränkeangebot
  • Singer/Songwriter Stage wird 4. vollwertige Bühne
  • Green Camping

Tickets für das Nova Rock Festival 2018

Tickets für das beste Rockfestival Österreichs sind 2018 u.a. erhältlich bei:

Gewinnspiel

Das Bezirksblatt Wien veranstaltet ein Gewinnspiel. Hier mitmachen!

 

 

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

ALLGEMEINE INFOS zum NOVA ROCK FESTIVAL

Am Campingplatz gilt strengstes Glasverbot und Sperrmüllverbot!!! Auch jegliche Art von Kochgeräten, Grillern und offenes Feuer sind auch strengstens verboten!!! Die Ordnungskräfte auf den Campingplätzen sollen sofort informiert werden, wenn irgendwo ein Feuer ausbricht, selbst wenn es scheinbar schon unter Kontrolle oder gelöscht zu sein scheint!

Notrufnummern:
(+43) 122 = Feuerwehr
(+43) 133 = Polizei
(+43) 144 = Rettung

Infos zur Location in Nickelsdorf

2425 Nickelsdorf:
Gemeinsam mit der Gemeinde Nickelsdorf ist es den Veranstaltern des Nova Rock Festivals - ebenso wie bereits 2009, wieder gelungen ein neues, besseres und attraktiveres Festivalgelände zu erschließen. Noch gemütlichere Festivalatmosphäre bei weiterhin günstiger Verkehrsanbindung und  großräumigem Platzangebot – das sind die Pannonia Fields II.

Dem großen Wunsch der Besucher wurde erneut entsprochen und so gibt es auch beim Nova Rock 2016 Videowalls auf beiden Bühnen. Durch die vorgelagerte Hügelkette ist das Areal windgeschützt, es gibt keine Strommasten am Gelände und Windräder ebenso wenig zu sehen.

Dieses Jahr wieder mit dabei: der Grillplatz. Dort kann man sich entweder selbst als Koch versuchen oder Spezialitäten von lokalen Bauern probieren.

Teilüberdachte Sitzmöglichkeiten werden installiert. Nickelsdorf (der Ort selbst) kann problemlos zu Fuß erreicht werden. Durch einen mehrjährigen Vertrag wird das Gelände nicht als Ackerfläche genutzt, sondern bereits jetzt als Wiese angelegt.

NEUE KOMFORT WC'S

Das Hygienebedürfnis der Nova Rock-Festivalbesucher steigt von Jahr zu Jahr und so gibt es beim diesjährigen Nova Rock erstmals Komfort WC'S, zusätzlich zum bisherigen Sanitärangebot am NOVA ROCK Festival. Die neuen WCs werden von geschultem Personal laufend in bestmöglichem Frischezustand gehalten und sind für € 2,- benutzbar.

Anreise zu den Pannonia Filds II

Anreise mit dem Auto:
Von Wien auf die A4/E60 Ostautobahn etwa 60 km bis zur Abfahrt Nickelsdorf. Gleich nach der Abfahrt beginnt die Einfahrt auf die Parkflächen.

Busanreise:
Für die Wiener gibt es täglich einen kostenpflichtigen Shuttle ab dem Südbahnhof/Blaguss-Terminal. Exakte Informationen und Fahrpläne sind auf der Website unter der Rubrik „Shuttlebusse“ zu finden. Die Ein- und Ausstiegsstellen dieser Busse werden am Nova Rock Festival direkt an der Einfahrt zum Parkplatz sein. Aus logistischen Gründen ist leider nicht möglich, diese Position näher zum Eingang zu rücken. Die Nova Rock Veranstalter bitten deshalb um Verständnis, dass eine etwa 5 – 10minütige Gehdistanz bis zum Einlassbereich ins Gelände in Kauf genommen werden muss.

Busshuttle von Wien zum Festivalgelände (Busterminal Erdberg), sowie ab Eisenstadt und Mattersburg

Privat angemietete Reisebusse können der Artist-Beschilderung folgend bis zur Buswendefläche/Shuttlebushaltestelle fahren. Die maximale Aufenthaltsdauer dort beträgt 10 Min. Wenn längere Zeit benötigt wird, müssen die Leute mit dem Shuttle zum Bahnhof. Am Bahnhof befinden sich Stellflächen, die hierfür genutzt werden können und auch als Parkflächen für Busse dienen.

Alle Infos zur Busanreise aus Wien gibt es hier: www.blaguss.com

ÖBB / Bahn: 
Die Züge vom und zum Bahnhof Nickelsdorf findet ihr unter www.oebb.at.

Novarock-Sonderzüge im Stundentakt von Wien Westbahnhof nach Nickelsdorf und zurück – direkt und ohne Halt

Das Line-up nach ABC 2018 hier!

Quellen und weitere Informationen zum Nova Rock Festival unter www.novarock.at

Das Line-Up 2018 von A zu Z:

Das Line-Up zum derzeitigen Zeitpunkt - wie immer ohne Gewähr:

Adam Angst
ALAZKA
All Them Witches
Anti-Flag
Arch Enemy 
Asking Alexandria 
Avenged Sevenfold
Bad Religion
Baroness
Beast In Black 
Billy Idol
Billy Talent 
Black Stone Cherry
Body Count feat. Ice_T
Boon
Brian Fallon & The Howling Weather
Bullet For My Valentine
Crazy Town
Culture Abuse
Dame
Dead Cross
Die Toten Hosen
Donots
Ebow 
Ego Kill Talent
Eisbrecher 
Enter Shikari
Gentleman
Hollywood Undead
Iron Maiden
Jonathan Davis
Jugo Uerdens und Einfachso
Killswitch Engage
Kraftklub
Krautschädl
La BrassBanda 
Leo Moracchioli
Less Than Jake
Life Of Agony 
Limp Bizkit
Lionheart 
Mad Caddies
Marilyn Manson
Marrok
Massendefekt
Megadeth
Meshuggah
Nothing But Thieves
Oceans Ate Alaska
Ok Kid 
OTTO & die Friesenjungs
Our Hollow Our Home
Parkway Drive
Passenger
Powerflo 
Rise Against
Seiler und Speer 
Shinedown
Skillet
Starcrawler
Stick To Your Guns
Stone Sour
Sunrise Avenue
The Bloody Beetroots
The Charm The Fury
The Last Internationale
The Prodigy
The Raven Age
The Struts
Thrice
Thy Art Is Murder
Tim Kamrad
Turbobier
Tuxedoo 
Volbeat 
We Blame The Empire
Wendis Böhmische Blasmusik
Wizo


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen