1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Festival
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Festival Text: Alemannò Partenopeo

In den Sommer mit Nick Cave auf der Burg Clam

Do, 28.06.2018: Nick Cave & The Bad Seeds in intimen Rahmen auf der Burg Clam. Die beste Art den Sommer beginnen zu lassen. Tickets, Setlist, Album-und Konzertkritik, Gewinnspiel, Geheimtipp

Eines der schönsten Festivalzentren in der Umgebung von Wien
© Barracuda/Bleddyn Butcher | Nick Cave eröffnet den Sommer auf der Burg Clam

NICK CAVE & THE BAD SEEDS 

Burg Clam

Donnerstag, 28.06. 2018

Einlass ab 17:00 Uhr

Das Konzert des Jahres 2018

Das ausverkaufte Allerheiligen-Konzert in der Wiener Stadthalle (Stadt-Wien.at berichtete) des Australiers dürfte verantwortlich dafür sein, dass die Bad Seeds zweimal in einem halben Jahr in Österreich spielen. Das Konzert bestach vor allem durch eine gute Mixtur aus alten Hits sowie den Liedern des neuen Album „Skeleton Tree“ (2016), das sich vor allem mit dem Tod von Caves Sohn Arthur beschäftigte und eigentlich als Live-Vorführung bis dahin unvorstellbar war. Dennoch überzeugten gerade die neuen Songs des Singer/Songwriters beim Konzert in der Wiener Stadthalle, denn sie bildeten eine eiserne Klammer um ältere Hits wie etwa „Mercy Seat“, „Ship Song“ und „Tupelo“. Weitere Details zur Setlist der Stadthalle und der künftigen Setlist auf der Burg Clam finden Sie am Ende dieses Artikels. Vielen ist der Wien-Auftritt auch wegen der Zugabe „Push the Sky Away“ vom gleichnamigen 2013er Album wohl ewig in Erinnerung: Nick Cave lud die Gäste auf die Bühne ein, wodurch fast eine religiöse Zeremonie daraus wurde. Wenn man die drei Zugaben weglässt, spielten die Bad Seeds sogar 7 von insgesamt 15 Songs aus „Skeleton Tree“, also sehr viel neues Material (das Album hat ohnehin nur acht Songs).

Nick Cave: Pure Energie live in Konzert 

Skeleton Tree, das 16. Studioalbum, erschien am 9 September 2016 und wurde in den Retreat Recording Studios in Brighton, La Frette Studios in La Frette-sur-Seine und den Air Studios in London aufgenommen.  Während der 18-monatigen Aufnahmen zum Album starb der Sohn des Sängers Nick Cave, Arthur, indem er im LSD-Rausch von einer Klippe fiel. Das Album erschien wohl auch deswegen in komplettem Schwarz, denn seine Themen sind Tod, Verlust und Trauer. Aber überraschenderweise kommt es live als alles andere als eine schwarze Messe oder gar depressiv daher, denn Nick Cave ist eine einzige Quelle von Energie und Power, der viel seiner Kraft auch an sein Publikum weitergibt. Wohl auch deswegen ist jedes Konzert mit Nick Cave ein unvergessliches Erlebnis, denn für ihn gilt, was auch für guten Wein gilt: je älter desto besser. Der Sänger feierte im September 2017 seinen 60. Geburtstag.

Weitere Infos zur Burg Clam und dem Sommerfestivalprogramm finden Sie u.a. hier! Es gibt auch Busshuttles und Spezialtarife für die Anreise aus Wien. Infos dazu auch hier!

Geheimtipp: Als Vorgeschmack auf das Sommerkonzert auf der Burg Clam im Juni 2018 zeigt die UCI KINOWELT Millennium City den bewegenden Konzertfilm „Distant Sky - Nick Cave & the Bad Seeds live in der Royal Arena Copenhagen einmalig am 12. April um 20 Uhr auf der großen Leinwand. Der preisgekrönte Filmemacher David Barnard lässt die herausragenden Songs von Skeleton Tree schon live erleben, bevor ein weiteres Konzert in Österreich stattfindet.

Tickets kosten 13,- € zzgl. Zuschläge und sind ab sofort an der Kinokassa, über die UCI App oder online unter uci-events.at erhältlich. Details zum Gewinnspiel weiter unten!

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Albumkritik "Skeleton Tree" (2016)

Der Film "One More Time with Feeling" (Stadt-Wien.at berichtete) des Regisseurs Andrew Dominik dokumentierte erfolgreich den Entstehungsprozess des Albums und auch im Film – wie davor schon Interviews – betont Cave, dass die Lyrics schon vor dem Tod seines Sohnes entstanden seien. Viele Fans glauben seither, es sei quasi prophetisch gewesen, wenn Cave von „Jesus Alone“ singt oder „I Need You“ (der beste Song des Albums) intoniert. Tatsächlich unterscheidet sich Skeleton Tree vor allem durch seinen elektronischen Sound und seine loops von den Vorgängeralben des australischen Rockpunks der ersten Stunde. Vieles auf "Skeleton Tree" wirkt sehr reduziert und weniger poliert, "unfertig". Das Album hat viele Lieder mit  dissonanten Elementen, unaufgelösten Akkorden, besticht durch Atonalität, Lärm und stimmliche Melodien, die nicht unbedingt zum Timing der Musik passen. Außerdem folgen sie nicht der klassischen verse-chorus-verse Form, wie man es bisher von Popmusik gewohnt ist. Niemand hätte je erwartet, dass Nick Cave ein Electronica-Album machen würde, das sogar Synthesizer, drum machines und shuffled beats benutzt. Müsste man das Album in eine Kategorie einordnen, wäre wohl „Ambient“ die passendste – das behaupten zumindest Kritiker.

Die britische Tageszeitung The Guardian schrieb über Skeleton Tree: "there is also beauty, empathy and love as it veers between bewildered numbness and heartbreaking profundity" und nannte es auch "a masterpiece of love and devastation".

Line-up und Setlist der Konzert Tournee 2018

Zum Tour-Lineup gehören:

  • Nick Cave,
  • Warren Ellis,
  • Martyn Casey,
  • Thomas Wydler,
  • Jim Sclavunos,
  • Conway Savage,
  • George Vjestica und
  • Larry Mullins.

Die Setlist auf der Burg Clam könnte der von der Wiener Stadthalle sehr ähneln:

  • Anthrocene
  • Jesus Alone.
  • Magneto
  • Higgs Boson Blues
  • From Her to Eternity
  • Tupelo
  • Jubilee Street
  • The Ship Song
  • Into My Arms
  • Girl in Amber
  • I Need You
  • Red Right Hand
  • The Mercy Seat
  • Distant Sky
  • Skeleton Tree

Encore:

  • The Weeping Song
  • Stagger Lee
  • Push the Sky Away 

Tickets und Gewinnspiel

Tickets gibt es u.a. hier! Die Gewinnspielfrage, die es zu beantworten gibt lautet:

Welches Lied des neuen Albums "Skeleton Tree" wurde beim Wiener Allerheiligen-Konzert in der Stadthalle nicht gespielt? Antworten bitte an: presse(at)stadt-wien.at . Zu gewinnen gibt es - bei richtiger Antwort - zwei Tickets für das Konzert auf der Burg Clam zur Verfügung gestellt von Barracuda Music sowie zwei Exemplare der Best of Liedsammlung "Lovely Creatures", die zum 30. Bandjubiläum erschien, zur Verfügung gestellt von Wohnzimmer Promotion. Auch für den Kinofilm in der UCI Kinowelt Millenium können Sie zwei Tickets gewinnen, wenn Sie die Frage richtig beantworte.


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen