1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Festival
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Festival Text: Jürgen Weber

Ludovico Einaudi eröffnet Jazz Fest Wien 2017

Von 9. Juni bis 9. Juli 2017 findet das Jazz Fest Wien alljährlich in der Staatsoper, dem Arkadenhof des Rathauses und im renommierten Jazz Club Porgy & Bess (inter)nationale statt. Neu als Location dieses Jahr: Altes Rathaus/Bank Austria Salon und Wiener Stadthalle D. Mit dabei sind Herbie Hancock, George Benson, Miles Mosley, Ulrich Drechsler u.v.a.m.

Wer Noten schreibt, kann sie auch interpretieren: Ludovico Einaudi 2017 in Wien
© Ludovico Einaudi MGMT | Ludovico Einaudi eröffnet Jazz Fest Wien 2017

Jazz Fest Wien

Wann: 9. Juni - 9. Juli 2017

Wo: die verschiedenen Standorte finden Sie weiter untern im Artikel

Das Wiener Jazzfestival: Jazz Fest Wien

Ludovico Einaudi, ganz in Schwarz gekleidet, auf einem Eisberg in der Arktis an einem schwarzen Steinway: das war ein Video, das sich nicht so leicht aus der Leichtlebigkeit des youtube channels verdrängen ließ, denn der Sproß einer in Italien sehr bekannten Familie hatte gemeinsam mit Greenpeace ein Anliegen formuliert, das uns alle betrifft: das Schmelzen der Polkappen. Seine durchwegs melancholische Musik passt perfekt für einen Auftakt eines Jazzfestivals, denn sie initiiert das Terrain und reinigt die Kanäle. Ludovico ist der Sohn des italienischen Verlegers Giulio Einaudi und Enkel eines ehemaligen Staatspräsidenten. Seine musikalische Karriere begann schon in der Kindheit und er studierte klassische Musik am Conservatorio Giuseppe Verdi, später beim Avantgardisten Luciano Berio sowie im Tanglewood Music Center in den USA. Einaudis musikalisches Spektrum reicht von Kammer- und Orchestermusik zu Ethno und Ambient-Pop. Sein aktuelles Album „Elements“ besteht aus einer zwölfteiligen Suite in unterschiedlichen Besetzungen, bei der Tasteninstrumenten von Fender Rhodes Piano und Konzertflügel einen Dialog mit Knisterelektronik und mit blutvollen Streichern, eine Solovioline, das Vibraphone, Cabasa, Synthbass, Calebasse, Kalimba und sogar die Kirchenglocken der Rotterdamer Saint-Lawrence-Kirche zum Einsatz kommen.

» Weitere Festivals in Wien

Konzerte im Doppelpack beim Jazz Fest Wien 2017

Als weitere Highlights des Vienna Jazz Fest treten zwischen 9. Juni und 9. Juli 2017 auch viele weitere Stars der nationalen und internationalen Jazsszene auf. Dee Dee Bridgewater und Madeleine Peyroux  treten am 5. Juli beim Jazz Fest Wien 2017 in der Wiener Staatsoper als Doppelkonzert auf. Dee Dee Bridgewater ist spätestens seit ihrem Album „Live in Paris“ (1987) eine Legende. Schon vor 30 Jahren trat sie weltweit bei den wichtigsten Jazzfestivals auf und zählt zu den besten Jazzsängerinnen ihrer Generation. Grammys und zahlreiche weitere Ehrungen brachten Dee Dee Bridgewater nie von ihren „Roots“ ab, die u.a. in ihrer tiefen Verbundenheit mit dem American Blues und R&B hrer Heimatstadt Memphis wurzeln.  2017 präsentiert sie ein ganz persönliches Album, das nicht nur „Memphis“ heißt, sondern auch ganz ihrer musikalischen und tatsächlichen Heimat gewidmet ist. An diesem Abend ebenfalls auf der Bühne der Staatsoper: Madeleine Peyroux die mit ihrem aktuellen Opus „Secular Hymns“, das in der Parish Church of Saint Mary in Großbritannien aufgenommen wurde, zeigt was ihre Stimme alles vermag. Gerne covert sie übrigens Songs von Leonard Cohen, der 2016 leider verstarb.

» Weitere Veranstaltungen in Wien

Das Programm vom Jazz Fest Wien 2017

Weitere Höhepunkte aus dem bereits bestätigten Festival Programm 2017:

9. Juni 2017 LUDOVICO EINAUDI
29. Juni
2017 ULRICH DRECHSLER
3. Juli
2017 THOMAS QUASTHOFF & MAX MUTZKE
3. Juli
2017 MILES MOSLEY
4. Juli
2017 HERBIE HANCOCK
5. Juli
2017 MADELEINE PEYROUX / DEE DEE BRIDGEWATER
5. Juli
2017 BEN WENDEL
6. Juli
2017 GEORGE BENSON
8. Juli
2017 JAN GARBAREK
9. Juli
2017 THE LADIES (Renee Rosnes, Cecile McLorin Salvant, Anat Cohen, Melissa Aldana, Ingrid Jensen, Noriko Ueda, Allison Miller)

Tickets & Preise

Tickets sind absofort von € 41,50 bis € 103,50 unter Wien Ticket erhältlich.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Jazzlokale 2017

Das Jazz Fest Wien findet heuer an folgenden Standorten statt:

Wiener Staatsoper

1010 Wien, Opernring 2

Erreichbar mit Straßenbahnlinien: 1, 2, 62, 71, D
Badner Bahn
Bus: 2A, 59A
U-Bahn: U1, U2, U4 (Karlsplatz)

Rathaus / Arkadenhof

1010 Wien, Lichtenfelsgasse 2

Erreichbar mit Straßenbahnlinien: 1, 2, 71, D
U-Bahn: U2 (Rathaus – Friedrich Schmidt Platz)

Wiener Stadthalle D

1150 Wien, Roland-Rainer-Platz 1

Straßenbahnlinien: 9, 18, 49
U-Bahn: U6 (Burggasse – Stadthalle, Ausgang Urban-Loritz-Platz), U3 (Schweglerstraße, Ausgang Märzstraße)
Bus: 48A

Porgy & Bess

1010 Wien, Riemergasse 11

Erreichbar mit: Strassenbahnlinie 2
Bus: 3A
U-Bahn: U3 (Stubentor)

Altes Rathaus/Bank Austria Salon

1010 Wien, Wipplingerstraße 8

Erreichbar mit Bus: 1A, 2A, 3A


Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen

Das Festival wird an neun Locations stattfinden; nimmt man "Monday's Finest" noch hinzu, sogar an zehn.

, 26.05.2015 um 05:34
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen