1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Festival
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Festival

Wir sind Wien: Festival der Bezirke

WIR SIND WIEN. FESTIVAL DER BEZIRKE: Von 1. bis 23. Juni in allen 23 Bezirken Wiens - ein Fest der Wiener Künstler und der Vielfalt der Kulturen.

Mann und Frau in schwarzem Trainingsanzug
© Bundesmobilienverwanltung/Bwag Commons | Sisi und Franz dürfen beim Wir sind Wien Festival natürlich nicht fehlen

Wir sind Wien: Festival der Bezirke Wien

Wann: 1. bis 23. Juni 2018

Wo: In allen 23 Wiener Bezirken

Eintritt frei!

Wie bereits in vergangenen Jahren steht der Juni im Zeichen der Vielfalt Wiens: Denn das Wir sind Wien Festival versucht auch 2018, ungewöhnliche und vielen noch unbekannte Plätze der Hauptstadt zu zelebrieren. Von 1. bis 23. Juni wird jedem Wiener Bezirk ein ganzer Tag gewidmet, los gehts in der Inneren Stadt. Der Auftakt zum 23-tägigen Festival ist aber schon am 31. Mai 2018 im Wiener Volksgarten. Ab 19:30 Uhr steht der Club im Zeichen der Wienerlieder, mit Auftritten von Felix Kramer, Ina Regen und 5/8erl in Ehr'n.

Programm 2018

Programmhighlights 2018 sind unter anderem:

  • Open Piano: Ein Flügel wird täglich in einem anderen Grätzel frei zugänglich gemacht - ein Konzept, das bereits weltweit auf zahlreichen Flughäfen, Bahnhöfen und anderen öffentlichen Plätzen ausprobiert wurde. Klavierspieler und die, die es noch werden möchten, können sich hier austoben. Alle anderen können den kleinen und großen Talenten der Stadt lauschen.
  • Silent Bootskonzert auf der Alten Donau: Das mittlerweile schon zur Tradition gewordene Bootskonzert findet am 21. Juni statt. Auf insgesamt 20 Booten wird Musik auch heuer nur über Kopfhörer gehört. Auch an Land soll es eine separate Feier geben. Bei Schlechtwetter wird das Konzert auf den 25. Juni verschoben. 
  • Baulückenkonzerte: An insgesamt fünf ausgewählten Leerstellen im urbanen Raum werden 2018 Konzerte von Fuckhead, Donauwellenreiter, Austrofred, Die Strottern & JazzWerkstatt Wien, Musikarbeiterinnenkapelle und Clara Luzia stattfinden. Die Künstler haben dabei immer einen persönlichen Bezug zu den Bezirken, in denen das Konzert stattfindet. Die Konzerte sind am 2., 3., 10., 11., 12., und 20. Juni 2018.
  • Freiluft Oper: Die Oper Don Giovanni wird 2018 nicht nur im Szeneclub Pratsersauna aufgeführt, sondern wandert mit seinen Sängern samt Orchester, Chor und Bühnenbild durch Wien.
  • Pop up Fotostudio: Auch für bleibende Erinnerungen ist beim Wir sind Wien Festival gesorgt. Das täglich neu aufgebaute Mini-Fotostudio versorgt seine Besucher mit dem idealen Wien-Foto. 
  • Das kleinste Theater der Welt: Kamishibai, ein japanisches Papiertheater, erzählt seine Geschichten mit kurzen Texten und Bildern, die in einen bildschirm- oder bühnenähnlichen Rahmen geschoben werden. Das Theater, das auf den Gepäckträger eines Fahrrades passt, ist besonders für Kinder und Jugendliche geeignet. 

Das gesamte Programm finden Sie auf der Webseite des Veranstalters

Übrigens: Wenn Sie beim Wir sind Wien Festival Lust auf mehr bekommen haben, verpassen Sie nicht das Donauinselfest 2018!

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kontakt:
Veranstalter: Basis.Kultur.Wien
Adresse: Vogelweidplatz 9, 1150 Wien
Telefon: +43 1/982 24 61
Fax: +43 1/982 48 63
Email: office@basiskultur.at
Web: www.basiskultur.at

Erfahren sie mehr über die Veranstaltungen in Wien!

RÜCKBLICK Festival der Bezirke 

23 Tage lang werden die 23 Wiener Bezirke zu lebendigen Bühnen: Das Wir sind Wien. Festival der Bezirke geht in seine 2. Runde. Nach dem erfolgreichen Relaunch des Festivals der Bezirke im letzten Jahr wird heuer wieder ein modernes und junges Programm präsentiert.
Wieder sind es die Kunst- und Kulturschaffenden des jeweiligen Bezirkes, die sich im Zeitraum vom 1. bis 23. Juni dem Wiener Publikum präsentieren.
Das Festival der Bezirke steht dieses Jahr ganz im Zeichen des MIT.EIN.ANDER - aus Anlass des diesjährigen Europäischen Jahres gegen Armut und soziale Ausgrenzung.

Auftakt ist am 30. Mai ab 15.00 Uhr am Kunstplatz Karlsplatz . Die Tour der Festivalbühne geht dann weiter durch die Bezirke:  am 1. Juni im 1. Bezirk (Am Hof), am 2. Juni im 2. Bezirk (Karmelitermarkt) bis hin zum 23. Juni in Liesing  (Wohnpark Alterlaa, Zirkuswiese). Gestartet wird jeden Nachmittag ab 15.00 Uhr.  
Die künstlerischen Beiträge erweisen sich als genauso facettenreich wie Wien und seine Bewohner selbst. Das Wienerlied, Weltmusik und die Wiener Musikszene sind genauso vertreten wie Literatur, darstellende, bildende und digitale Kunst. Abgerundet wird das Angebot durch ein reichhaltiges Kinder- und Jugendprogramm.

Zum ersten Mal gibt es dieses Jahr beim Festival der Bezirke einen eigenen Festivalsong. "Mei Wien" ist eine Hommage an Wien und das Wiener Lebensgefühl, komponiert und getextet von Ulli Bäer und Ulli Winter.

Wichtiges Anliegen ist dieses Jahr auch die Förderung des musikalischen Nachwuchses. So ist es mit dem Projekt "Schul CD" gelungen, Talente aus 23 Wiener Schulen zum Texten, Komponieren und Interpretieren zu gewinnen. Die CD mit einer Auswahl wird im Rahmen der Tour durch die Bezirke präsentiert.

Dass die meisten Veranstaltungen beim Festival der Bezirke zum Nulltarif besucht werden können, ist besonders erfreulich. Damit wird noch mehr Menschen der Zugang zur Kultur erleichtert.
Das detaillierte Programm ist unter www.basiskultur.at erhältlich


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen