1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Design Events

Neue Wiener Werkstätte - Art meets Living

Die Neue Wiener Werkstätte steht nicht nur für stilvolles Design von Möbeln, Stoffen und Wohnaccessoires und deren handwerklicher Qualität, denn der grundlegende Gedanke, der schon die Idee der ursprünglichen Wiener Werkstätte trägt, umfasst außer einer ganzheitlichen Gestaltung von Innenräumen vor allem die Auffassung von Wohnräumen als Lebensräume.

Veranstaltung Art meets Living, viele Leute bei Cocktail trinken von oben
© Neue Wiener Werkstätte | Art meets Living - Ein Gesamtkunstwerk, Die Neue Wiener Werkstätte lud zu einem Fest für alle Sinne, bei dem die ganzheitlichen Gestaltung von Innenräumen gemäß der Auffassung von Wohnräumen als Lebensräume im Mittelpunkt stand.

Die Neue Wiener Werkstätte lädt ein

Die Neue Wiener Werkstätte steht nicht nur für stilvolles Design von Möbeln, Stoffen und Wohnaccessoires und deren handwerklicher Qualität, denn der grundlegende Gedanke, der schon die Idee der ursprünglichen Wiener Werkstätte trägt, umfasst außer einer ganzheitlichen Gestaltung von Innenräumen vor allem die Auffassung von Wohnräumen als Lebensräume.

Ein Fest für alle Sinne

Und diese Einstellung wurde am 6. Oktober in lebhafter Form exemplifiziert. Unter dem Motto „Art meets Living – Ein Gesamtkunstwerk“ wurde in den Schauräumen der Neuen Wiener Werkstätte gefeiert. Gemeinsam mit der Galeristin Elisabeth Michitsch wurde ein Fest für alle Sinne gegeben. Die stimmungsvollen Räumlichkeiten geben einen repräsentativen Rahmen für 80 Gemälde von 19 renommierten zeitgenössischen Künstlern. Design und Neuigkeiten der Produktpalette der Neuen Wiener Werkstätte wurden vorgestellt, musikalisch von der Harfinistin Monika Stadler untermalt und die Gäste kulinarisch verwöhnt.

Die Idee zu dem dann wirklich gelungenen Event ist in der Zusammenarbeit von der Galeristin Elisabeth Michitsch und Karin Polzhofer, Marketingchefin der Neuen Wiener Werkstätte, entstanden. Es konnte gezeigt – und vor allem erlebt – werden, wie sehr anspruchsvolle Kunst und exklusives Wohndesign sich ergänzen, gegenseitig in ihrer Wirkung steigern und so das Leben um Vieles bereichern. In der alltäglichen Umgebung soll Qualität gelebt werden, die bis in Detail spürbar ist.

Die Harmonie des Gesamt-Ambientes:

Dem entsprechend widmet sich die Aufmerksamkeit der Neuen Wiener Werkstätten nicht nur dem Möbel, seiner Funktionalität, der verwendeten Materialien, seiner technischen oder handwerklichen Ausführung genauso wie seiner Formgebung. Es wird das gesamte Ambiente des Wohn-, bzw. Lebensraumes in Betracht gezogen, bis hin zu den Türen oder Fenstern. Oberfläche und Materialien, ihre Muster und das Harmonieren der einzelnen Elemente, die dann den Raum als Ganzes mitbestimmen, finden Beachtung.

Und da das alltägliche Leben sich in einer unglaublichen Schnelllebigkeit wandelt, hat auch die Neue Wiener Werkstätte ein beachtliches Kollektions-Relaunch zu präsentieren. Elisabeth Michlitsch hat diesem hohen Anspruch entsprechende Gemälde ausgewählt, die diesem umfassenden Prinzip noch weitere Dimension verleihen, fernab von Funktionalität, Ausdruck von Idealität.
„Art meets Living – ein Gesamtkunstwerk“ soll Tradition und Philosophie der ursprünglichen Institution Wiener Werkstätte fortführen und in der Aktualisierung durch die Neuen Wiener Werkstätten einem Prinzip treu bleiben, dessen Inhalt und Intention Lebensqualität ist, in gestalterischer Durchführung wie im realen Alltag lebbar und diesen vervollkommnend.

 

 

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen