1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Veranstaltungen Text: Jürgen Weber

Cassandra Wilson covert Billie Holiday

2.11.2015: Die zweifache Grammy-Gewinnerin Cassandra Wilson gastiert mit ihrer diesjährigen Tournee „Coming Forth By Day“ im Wiener Konzerthaus. Auf dem Programm steht ein Tribute an das Werk der wohl bekanntesten schwarzen Bluesstimme, Billie Holiday. Blues und Jazz vom Feinsten.

Cassandra Wilson vor dem Hintergrund New Yorks
© Cassandra Wilson/Mark Seliger (Ausschnitt) | Cassandra Wilson auf Konzertournee mit Billie Holiday Programm

Cassandra Wilson singt Billie Holiday

Wann: 2. November 2015 - 19:30 Uhr

Wo: Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Konzert mit speziellem Programm

Der Wiener Konzerthaus-Zyklus „The Art of Song“ wartet mit einer richtigen Sensation auf: Cassandra Wilson wird in ihrer „Coming Forth By Day“- Konzert-Tournee Lieder von Billie Holiday interpretieren. Die vor 100 Jahren im April 1915 geborene Jazz-Sängerin war nicht nur für ihre Stimme, sondern auch wegen ihrem Lebensstil und ihres tragischen Todes eine Ikone des schwarzen Amerika. Mit nur 44 Jahren starb sie an Drogenmissbrauch und hinterließ ein Werk, das mehrere Seiten füllt, darunter solche Klassiker wie „The Way You Look Tonight“ oder „Don’t Explain“. Cassandra Wilson hat zum 100. Geburtstag ein ganzes Tribute Album aufgenommen, das sie auf ihrer Tournee nun auch dem Wiener Publikum im Konzerhaus präsentiert. Folgende Besetzung wird „Coming Forth By Day“ live interpretieren:

  • Cassandra Wilson, Gesang
  • Robby Marshall, Saxophon
  • Charlie Burnham, Violine
  • Kevin Breit, Gitarre
  • Jon Cowherd, Klavier
  • Lonnie Plaxico, Bass
  • Davide DiRenzo, Schlagzeug

Tribute to Billie Holiday in Vienna

Cassandra Wilson betritt mit ihrer Hommage an Billie Holiday musikalisch sicherlich neues Territorium, denn kein Geringerer als Nick Launay von Nick Cave‘s Bad Seeds hat ihren „Tribute to Billie Holiday“ produziert. Auf dem Album spielt auch Thomas Wydler von den Bad Seeds mit, sowie die lebende Gitarrenlegende T. Bone Burnett. „You Go to My Head“ und „The Way You Look Tonight“ wurden sogar orchestral aufgenommen, was auch für die Live-Performance einiges erwarten lässt. Für weiteres Aufsehen dürfte auch die Präsentation des Songs „Last Song (For Lester)“ sorgen, denn darin beschreibt Cassandra Wilson die Liebesbeziehung zwischen Billie Holiday und Lester Young. Dieses Lied stammt als einziges auf dem Album nicht von Billie Holiday.

Programm

Bei den Liedern von Billie Holiday hat Cassandra Wilson vor allem darauf Wert gelegt, ihre Stimme nicht zu kopieren und so wurden Wilson’s Interpretationen behutsam von Van Dyke Parks und Nick Zinner (The Yeah Yeah Yeahs) arrangiert. Wer Cassandra Wilson vor allem vom Jazz her kennt, dem werden die Blues und Alternative Rock Anleihen besonders auffallen, aber aufgrund ihrer unvergleichlichen Stimme, die ihr dreimal hintereinander den Titel „Jazz-Sängerin des Jahres“ bzw. als „Amerikas beste Sängerin“ (Time Magazine) einbrachte, ist man bei diesem Konzert ohnehin in jeder Hinsicht gut aufgehoben. Ein Abend, den man so schnell nicht wieder wird vergessen können.

>> Weiteres Programm im Wiener Konzerthaus

>> Weitere Konzerte in Wien

Tickets

http://konzerthaus.at/konzert

Die Erste Bank unterstützt im Rahmen des MehrWERT Sponsoringprogrammes Jazz im Konzerthaus.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Biographie

Cassandra Wilson wurde am 4. Dezember 1955 in Jackson, Mississippi geboren. Sie ist nicht nur eine begnadete Jazz Musikern, sondern auch eine einzigartige Sängerin und Interpretin von Jazz, Blues, Folk und Country. Cassandra Wilson hat schon zweimal den Grammy Award gewonnen und seit Beginn ihrer Karriere schon mehr als 20 Alben veröffentlicht, einige davon auf dem renommierten Jazzlabel Blue Note. Auf ihrem Album „She Who Weeps“ hat sie den Song "Out Loud (Jeris' Blues)" ihrem Sohn gewidmet. In ihrer zweiten Ehe ist sie mit Isaach de Bankolé verheiratet, der mit ihr auch den Film "Traveling Miles: Cassandra Wilson" (2000) drehte.

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen