1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Veranstaltungen Text: Fritz Lindengrün

Elektrisierende Ausstellung im stilwerk

11.9. - 11.10.: Zur Vienna Design Week zeigt das stilwerk mit "A WARDROBE FOR RESISTANCE" von Ebru Kurbak eine Ausstellung, die in die elektromagenetische Intimsphäre der Menschen eindringen will. Was das heißen soll und was Sie erwartet, lesen Sie hier.

Frau im Profil trägt einen Hut aus schwartzen Federn.
© Kurbak & O'Nascimento | Der "Taiknam Hat" reagiert auf Radiowellen in seiner Umgebung. Telefoniert man beispielsweise mit dem Handy stellen sich die Federn auf - zu sehen auch im Video unten.

Wann: 11. September - 11. Oktober 2015
Eröffnung: 10. September 2015

stilwerk
Praterstraße 1
1020 Wien

Eintritt frei!

Genießen Sie die Ausstellung doch bei einem Cocktail oder umgekehrt. Zur langen Nacht der Museen am Samstag, 3. Oktober 2015 18 Uhr lädt das stilwerk herzlich dazu ein.

Intervention in der elektromagnetischen Intimssphäre

Während der Vienna Design Week präsentiert das stilwerk, in der limited edition window gallery, die neue Ausstellung "A WARDROBE FOR RESISTANCE" der in Wien ansässigne Künstlerin und Forscherin Ebru Kurbak. Die Werke der studierten Architketin setzen sich zumeist mit den psychologischen, sozialen und kulturellen Auswirkung der Technologisierung auseinander. So auch diesmal. Die Ausstellung A WARDROBE FOR RESISTANCE widmet sich der mikroelektromagnetischen Sphäre, welche durch Mobiltelefone und ähnliche Geräte erzeugt wird, und die in diesen Breitengraden schon nahezu jeden von uns umgibt.

In den letzten Jahrzehnten versuchen sowohl Wirtschaft als auch Behörden zunehmend in diesen, eigentlich sehr intimen, Bereich der elektromagnetischen Sphäre einzudringen. In der Ausstellung werden Objekte gezeigt, die eine künstlerische Intervention in dieser psychologisch, aber auch physikalisch "geladenen" Intimzone erforschen. 

Der "Taiknam Hat" in Aktion

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen