1. Stadt Wien
  2. Politik
Mehr Politik
Artikel teilen
Kommentieren
Politik

Wahlplakate KPÖ

Auch die KPÖ versucht mit Wahlplakaten die Wähler zu erreichen. stadt-wien.at hat die Schlagzeilen der Wahlplakate hinterfragt.Sie können dazu Posten

Wahlplakat

Wahlplakate KPÖ

Was sagen die Schlagzeilen der Wahlplakate wirklich aus?
stadt-wien.at hat dazu Herrn Dr.Messner befragt.

Sie können auch dazu am unteren Ende des Artikel Posten.






Plakat FÜR UMVERTEILUNG

Was ist mit dem Schlagwort FÜR UMVERTEILUNG gemeint?

Antwort: KPÖ

Nach Ansicht der KPÖ betätigt sich die herrschende Politik in Österreich als eine riesige Umverteilungsmaschinerie, durch welche die Werte, der gesellschaftliche Reichtum, der unten gesellschaftlich geschaffen wird, von unten nach oben umverteilt und dadurch privatisiert wird. Zu einer besseren Umverteilung müsste man einen ganzen Katalog von Maßnahmen erarbeiten. Am wichtigsten wäre steuerpolitisch einzugreifen, zum Beispiel die abgeschaffte Vermögenssteuer wieder einzuführen oder die Senkung der Körperschaftssteuer rückgängig zu machen, die zum Beispiel den 75 wichtigsten börsedotierten Unternehmen seit 2005 etwa 3,5 Milliarden Euro an Steuerabgaben erspart hat.Die einzelnen Personen kommen so nicht durch eine Verschuldung des Staates in den Genuss. Die Ausgaben des Staates für Soziales, Gesundheit, barrierefreies Wohnen, Bildung und Kultur sollen aus den Mitteln der Umverteilung von oben nach unten finanziert werden.

Plakat FÜR GLEICHE RECHTE

Was ist damit gemeint?

Antwort: KPÖ

Die KPÖ sieht es als einen unglaublichen Zustand, dass in Österreich  ein Teil der Bevölkerung kein Wahlrecht hat, nämlich jene Immigranten  und Immigrantinnen, die nicht österreichische Staatsbürger sind. Die  KPÖ propagiert ein Wahlrecht für alle, die in Österreich leben.

Plakat SOLIDARISCH MIT SICHERHEIT

Worin besteht die Sicherheit?

Antwort: KPÖ

Die KPÖ sieht ein Problem in dem Umstand, dass Begriffe wie sozial,  solidarisch, links u.s.w. auch von der traditionellen Linken benutzt  werden. Diese Begriffe würden durch die Politik der Sozialdemokratie,  die sich in einem politischen Verfall befände, entwertet. Vielmehr ist  es an der Zeit, dass sich in der österreichischen politischen Kultur  eine klare laute Stimme auf der linken Seite entwickelt, und darum  wird von der KPÖ das Schlagwort LINKS MIT SICHERHEIT proklamiert, in  dem Sinne: Wer heute mit Sicherheit links wählen will, der muss,  bundesweit betrachtet, die KPÖ wählen.

Sie können am Seitenende Ihre Meinung Posten

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

Die UMVERTEILUNG gilt mit SICHERHEIT nur für stramme RECHTE??

, 16.09.2008 um 13:50
  1. Stadt Wien
  2. Politik