1. Stadt Wien
  2. Politik
Mehr Politik
Artikel teilen
Kommentieren
Politik Text: Redaktion stadt-wien.at

ANDAS Wahlplakate im Visier

Altbekannte Themen der Linken teils witzig aufbereitet. So präsentiert sich ANDAS-Wien anders, ein Zusammenschluss von KPÖ, Piraten, Echt Grün und Unabhängige.

Juliana Okropiridse auf dem Sprung

1. Plakat: Wir können auch andas: Es ist genug Wien für alle da!

Die erst 22-jährige Spitzenkandidatin Juliana Okropiridse selbstbewusst, bunt und sprunghaft zielt mit ihrem Outfit vor dem Graffiti-Hintergrund klar auf junges Publikum ab. Die Aussage "genug Wien für alle" heißt soviel wie, Wien ist groß genug, auch für die "Ultra" Links-Anhänger.

2. Plakat: Verlogene Wahlversprechen können wir auch: Ein Pinguin für jeden Haushalt!

Mit Witz deuten sie auf die viel beliebten und seit Anbeginn der 2. Republik von den Großparteien oft erfolgreich eingesetzten Wahlversprechen hin, welche Großteils nie eingehalten wurden.

3. Plakat: Wir können auch andas: Lieber Ofen rauchen als Koma saufen

Mit dieser Forderung finden sie Verbündete bei den NEOS. Auch hier ist die Zielgruppe die jüngere Generation. 

4. Plakat: Wir können auch andas: Wohnen darf keine Ware sein

Auf dem Bild ist das Haus in der Mühlfeldgasse 12 im 2. Bezirk zu sehen, welches von Hausbesetzern "Pizzeria Anarchia" in Beschlag genommen wurde. Im Sommer 2014 wurde das Haus in einer vielerseits kritisierten überdimensionierten polizeilichen Großaktion geräumt.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

>> Zu den Wiener Wahlergebnissen 2015

>> Mehr zur Wien Wahl 2015

>> Wahlplakate Die Grünen

>> Wahlplakate SPÖ

>> Wahlplakate NEOS

>> Wahlplakate FPÖ

>> Wahlplakate ÖVP


Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Politik