1. Stadt Wien
  2. Politik
Mehr Politik
Artikel teilen
Kommentieren
Politik

Freie Meinungsäußerung - Meinungsfreiheit

Es ist Zeit sich zu äußern. Freie Meinungsäußerung und Meinungsfreiheit ist nicht nur ein Recht; in Zeiten des wirtschaftlichen Niederschlags, der Entfremdung von einzelnen gesellschaftlichen Gruppen untereinander und in Zeiten in denen, wenn man nicht angemessen darauf reagiert, das Schlimmste noch bevor steht

Freie Meinungsäußerung

Im Artikel 13 des Österreichischen Staatsgrundgesetzes heißt es:

Jedermann hat das Recht, durch Wort, Schrift, Druck oder durch bildliche Darstellung seine Meinung innerhalb der gesetzlichen Schranken frei zu äußern. Die Presse darf weder unter Zensur gestellt, noch durch das Konzessions-System beschränkt werden. Administrative Postverbote finden auf inländische Druckschriften keine Anwendung ...

Meinungsfreiheit, Zeit sich zu äußern

Es ist Zeit sich zu äußern. Meinungsfreiheit ist nicht nur ein Recht; in Zeiten des wirtschaftlichen Niederschlags, der Entfremdung von einzelnen gesellschaftlichen Gruppen untereinander und in Zeiten in denen, wenn man nicht angemessen darauf reagiert, das Schlimmste noch bevor steht; in diesen Zeiten ist die Meinungsfreiheit nicht nur ein Recht, sondern eine Pflicht. Politikverdrossenheit spiegelt sich nicht nur in der niedrigen Wählerbeteiligung wieder, sie ist auf jeder Straße, an jedem Ort greif- und fühlbar. Aber für wen wird denn Politik gemacht? Wer soll den von den Reformen, den endlosen Debatten und den millionenteueren Wahlen profitieren wenn nicht wir, das Volk? Freie Meinungsäußerung ist nicht in Vergessenheit geraten, sie wird nur als ein verstaubtes Mittel angesehen, welches seinen Zweck, Missstände aufzuzeigen und Lösungsvorschläge machen, nicht mehr erfüllen kann. Dabei ist die Kommunikation das einzige probate Mittel um uns neu zu positionieren um wieder auf guten Kurs für alle zu kommen. Aus diesem Grund führt stadt-wien.AT nun eine neue Rubrik ein. Eine, in der die Freie Meinungsäußerung einen öffentlichen Platz findet.

Stadt-wien.AT lässt Sie verändern

„Freie Meinungsäußerung“ versteht sich als dynamischer Prozess, bei dem ständig neue Themen aufgegriffen werden um sie zu diskutieren, zu analysieren und optimaler Weise Lösungsvorschläge vorzubringen. Dabei werden jene Themen aufgegriffen, die sie in ihren Posts als wichtig erachten und von denen sie sich wünschen, dass sie angesprochen werden. Und vergessen sie nicht, dass jeder Einzelfall wichtig ist; denn eine Gesellschaft ist am Ende auch nur die Summe aller Einzelfälle.

Ergebnisse werden veröffentlicht

Stadt-wien.AT versteht sich dabei nicht „nur“ als Plattform für ihre Meinungen, wir möchten auch Ergebnisse oder Lösungsvorschläge weiterkommunizieren. Die Freie Meinungsäußerung wird natürlich nicht beschnitten, indiziert oder schlichtweg nicht veröffentlicht. Jeder hat Platz für seine Meinung; allerdings werden rassistische, verhetzende oder sonstige, laut dem Gesetz verbotene, Posts aus moralischen und rechtlichen Gründen sofort gelöscht, sobald sie gelesen wurden. Ansonsten gibt es keine Einschränkungen, ihre Meinung hat ja auch keine!

Wenn Sie einfach nur mal gesagt haben wollen, was Ihnen am A... geht, dann gerne hier

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Zeigen Sie Probleme auf

Man hört dieser Tage Schlagworte wie Finanzkrise und Wirtschaftskrise täglich. Aber bis auf astronomische Summen in ein offensichtlich krankendes Bankensystem zu pumpen, sind Lösungsvorschläge Mangelware. Haben sie eine Idee? Bitte posten sie diese! Allerdings gibt es Probleme die durch die aktuelle prekäre Situation gänzlich aus den Medien verschwunden sind; aber aus den Medien verschwunden heißt nicht aus der Gesellschaft verschwunden. Die Freie Meinungsäußerung alleine muss hartnäckig aufzeigen, dass die Jobsituation noch immer wie eine klaffende Wunde über einzelne Teile unserer Gesellschaft brennt. Die Freie Meinungsäußerung kann sich auch nicht mit einer AMS-Ausbildung zur Schwärzung der Arbeitslosenzahlen zufrieden geben. Heizkosten, Gas und Strom, werden teurer – Wohnungen bleiben  im Winter unbeheizt. Sind sie ein Beispiel für einen Missstand? Zeigen sie ihn auf, nicht nur um ihrer Willen, sondern um unser aller! Die Freie Meinungsäußerung ist nur so lange ineffizient, solange wir es glauben. Denn wir sind die Freie Meinungsäußerung!


Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

an den bürgermeister!
seit kurzem ist im ganzen 17.bezirk kurzparzone.dazu einige fragen:1.im sommer beim besuch des ottakringer -oder schafbergbades mit dem auto.was mache ich nach 1,5 stunden?rausgehen und wiederbezahlen..?eine familie mit3 oder mehr kindern.2.2 stunden tennis aufder marswiese oder am postsportplatz! muss ich während des spiels raus und verlängern.3wandern im schwarzenbergpark oder steinhofgründen..nach 1,20 muss ich zum auto und verlängern....und allles öffentlich zu machen ist nicht machbar, besonders nicht für familien mit mehr kindern....?? in erwartung interessanter antworten rüdiger k.HERMA

, 15.01.2013 um 08:56

Wir habe einen unsichtbaren Feind. Wer auch immer das sein mag, ob das Illuminaten sind oder die Regierung, oder Aliens, oder sonst irgend eine Macht die uns bekannt oder unbekannt ist. Auch Kirche, ja Sie haben richtig gelesen. Damit meine ich nicht die gesamte Kirche, sondern die Kirche die der Macht des Geldes und dem Systems verfallen ist.

All die Päpste die versucht haben entgegenzuwirken und aus der Kirche das zu machen was die Kirche WIRKLICH darstellt, wurden umgebracht. Sagen wir das System sind BANKEN!!! Wer dahinter steht, weiß der Teufel. Ich bin ein Mensch der auch an Gott glaubt aber nicht in der Form wie man uns von der Kirche gelehrt hat. An Gott glaubt man mit dem Herzen, dazu braucht man keine Kirche und Geldausgaben.

So spricht der Herr: „Es ist besser, nichts zu glauben, als das Falsche zu glauben.

Es spielt keine Rolle welche Macht dahinter steht. Wichtig ist, diese Macht hat ein System entworfen um die Menschheit im Schach zu halten. Ein System das Menschen entwürdigt, dem Menschen die Freiheit raubt, den Menschen manipuliert und vergiftet, die Menschen wie eine Herde dummer Schafe behandelt um an die perversen Ziele zu kommen.

Das System gibt euch Drogen in Form von Befriedigung wie z.B. Fernseher, Alkohol, Drogen, Essen(süchtig-machende Substanzen), eine Scheinfreiheit und eine Scheinsicherheit die gar nicht existiert, weil es überhaupt keine Gefahr von Außen gibt. Keine Terroristen und keine Feinde. Die einzige Gefahr geht von diesem System aus, das uns manipulativ weiß machen will, das wir in Gefahr sind und von dem Abhängig sind.

Dieses System verbreitet sich wie eine Pest über die ganze Welt und vergiftet alles Gute und Positive im Menschen. Vergiftet die Umwelt und macht unseren Lebensraum zur einer leblosen Ruine. Das System will totale Kontrolle, hat auch schon leider Erfolg damit aber noch dürfen wir die Hoffnung nicht aufgeben. Da wir in Mehrheit sind, wir MENSCHEN sind das tragende Fundament!

Ich habe schon viele Länder bereist. Ich habe in Mehrheit keine Menschen gesehen die Krieg wollten, die Hass auf andere Völker hatten außer denen, die vom System angesteckt wurden und aus Unwissenheit Handlungen ausführen die nicht richtig sind. Sehen Sie patriotische Soldaten an. Die durchlaufen eine jahrelange Gehirnwäsche um so zu ticken wie das System es verlangt. Ich habe einen Freund, er war bevor er zu Militär gegangen ist ein liebevoller Mensch, nach mehreren Monaten in Afghanistan kam er wie ausgewechselt, er sprach hasserfüllte Sätze über die Arabische Länder. Es werden Täglich Kinder und Frauen von unseren Soldaten ermordet und missbraucht. Die Kriege mit Südländern werden geführt, weil die sich nicht dem Dollar beugen wollen. Und man will uns weiß machen, dass die Arabische Welt eine ganz große Gefahr für unser Dasein darstellt. BLÖDSINN. Der Koran wird feindlich beschrieben, alle die nach Koran leben sind Terroristen? BLÖDSINN. Manche jüdische Kinder werden von radikalen Juden zu Söldnern erzogen, von Kind auf darauf getrimmt, „dass Sie die besten Menschen auf der Welt sind und alles andere ist Müll, besonders die Palästinenser sind die schlimmsten Feinde“. Ich habe um Gottes Willen nichts gegen Juden, habe jüdische Freunde aber das was da an Schwachsinn verbreitet wird nur weil irgend einer, irgendwelche Schriften gefunden hat und das vieles so in der Bibel steht, finde ich unglaublich. Wer sagt mir, dass das was drin steht Richtig ist, wer sagt, dass die Menschen, die das geschrieben haben wirklich das sind was man glaubt und nicht einfach dahergelaufene Manipulatoren die einfach Macht und Anerkennung wollten. Ich will nicht die Bibel, die Schriften oder das Glauben an die Kirche in Frage stellen aber wer kann mir beweisen das es Stimmt?

Glaubt doch nicht alles was im Fernsehen kommt. Die Nachrichten sind Manipulativ.Ich habe viele Welten erlebt, und nicht alsUrlaubsritt, sonder als jahrelanges Miteinaderleben mit asiatischen, arabische und westlichen Ländern. Der Mensch an sich ist kein böses Wesen (ausgenommen der Mensch verspürt eine Macht, eine Macht der Waffe, des Geldes oder Macht einer Glaubensrichtung) und auch die sind einfach verirrte Seelen. Ich weiß es wie es ist keine Heimat zu haben. Da ich weder zu Deutschen noch zu Russen gehöre. Bin sogenannter Deutschrusse. Da hat man den Menschen eingeredet das Deutsche Feinde sind und genau so wurde ich behandelt. Hier sagt man genau das Selbe über Russen (Ausländer). Ich sehe das anders.

ICH BIN EIN KIND DIESER WELT, EIN TEIL DIESER WELT, DIE WELT IST MEIN ZUHAUS!

Wir müssen die Welt pflegen und im Einklang mit der Natur leben, da es uns das gibt was wir zum leben brauchen. Wir brauchen diese Äußerungen nicht wie, „hinter unseren Grenzen gibt es Feinde die uns nur Böses wünschen und die unsere Vernichtung wollen z.B. Iran, Irak, Afghanistan, China usw.“ Genau so läuft es in diesen Ländern auch, man versucht die arabische Völker zu beinflüssen in dem das System sagt, „die westliche Welt ist Böse, wir müssen uns von denen Fernhalten, werdet zu Freiheitskämpfern. Im Grunde genommen wollen die nicht gegen uns Menschen in Europa kämpfen, sondern gegen das System das von der westlichen Welt ausgeht und allen vorschreibt wie man zu leben hat und welches Gift man zu essen hat und wenn Ihr nicht spurt, dann schicken wir unsere Soldaten vorbei. Die einzige Freiheitskämpfer sind nicht die, die um Freiheit eines einzelnen Staates kämpfen, oder für Bodenschätze, oder um rassistischen Stolz, sondern die, die um Freiheit des gesamten Globus, um die Freiheit aller Staaten kämpfen, die für die Mutter Natur kämpfen, für die Freiheit des Menschen aller Länder kämpfen.

WIR MÜSSEN DAS SYSTEM STOPPEN! Man versucht alle Völker gegeneinander aufzuhetzen um Kriege auszulösen, damit wir uns gegenseitig vernichten und die, die das veranlassen sitzen mit sauberen Händen auf Bergen Geld das wir denen mit unserem Buckel in den Allerwertesten reingesteckt haben. Am Ende bleibt die „ELITE“ wie die sich nennen, um restliche Gruppe verbliebener Menschen (Schafe) besser im Schach halten zu können. Jetzt sind wir in Mehrheit, jetzt können wir was dagegen unternehmen, nicht Später wenn das System über uns vollkommene Macht hat. Manche von Euch würden sagen, „ach, noch ein Verschwörungstheretiker, der uns weiß machen will dass die Welt anders funktioniert“.

FALSCH. Es ist keine Verschwörungstheorie, das ist die WAHRHEIT. Ich will EUCH alle RETTEN. Ich wünsche Euch nur das BESTE dieser wunderbaren WELT.

Ich bin ein Mensch der nicht alles glaubt bevor ich es mit eigenen Augen gesehen habe. Außerdem will ich es aus tiefer Überzeugung tun, da ich an das Gute im Menschen glaube und meiner Meinung nach, ist das der richtige Weg, ein Weg gegen das System zu kämpfen, nicht Mensch gegen Mensch, und nur das ist Richtig um zum Ziel zu kommen.
Mit 36 Jahren macht man sich viele Gedanken über verschiedene Dinge. Was für mich früher Wichtig war, ist es Heute nicht mehr, die Dinge die ich früher geliebt habe und woran ich früher geglaubt habe, gegenüber dem allen spüre ich heute eine Abneigung. Nicht weil ich nicht ganz Dicht im Kopf geworden bin, sonder die Lebenserfahrung, die Dinge die ich mit eigenen Augen gesehen habe, haben mich geprägt.

Ich möchte in diesem einzigen Leben das ich habe, endlich mein Platz finden. Wie jeder anderer auch. Möchte mit ruhigem gewissen an die Zukunft meiner Kinder denken. Ich bin ein Mensch der vieles durchlebt hat, von Terror, Kommunismus, Bürokratismus, Kapitalismus, Umweltkatastrophen, Rassismus, Enttäuschungen bis hin zum Tod. Das Alles hat mir eine Erleuchtung beschert, in Form von klares Denken, sehen was die anderen gerne Übersehen, oder sehen dass andere einfach Blind sind. Und wenn ich kurz vor dem Tod zurück blicke, möchte ich sagen, „Jetzt kann ich mit ruhigem Gewissen gehen, ich habe vieles geschafft und Positives für Mensch und Natur erbracht.“
Da ich alles, was um mich geschieht als Sinnlos empfinde – Damit meine ich die Progression und die Geschwindigkeit, mit der sich die Menschheit bewegt. Ich habe viele Ideen, die ich gerne umsetzen würde, Ideen die der Menschheit und der Natur ein wenig helfen könnten und in Richtung Harmonie mit der Natur und zum Schöpfer näher bringen. Nicht die Ideen, die Gene manipulieren, die den Menschen Betrügerisch und Geizig machen, auch keine Ideen wie man eine Bombe baut die alles vernichtet. Und nicht nur ich habe solche Ideen, Es gibt geniale Erfinder die viel mehr können, leider lenken die Ihre Kraft in falsche Richtung und leider ist die Menschheit so mit sich selbst beschäftigt, dass es keinen Interessiert. Ich weiß nicht ob ich bei DIR richtig bin, wenn nicht, dann kannst du hier aufhören zu lesen. Wenn JA, dann Hilf mir die WELT zu RETTEN.

Ich alleine kann nichts tun aber GEMEINSAMM SIND WIR STARK.

Und nur so kann man das System besiegen. Jetzt fragst du dich. Wer sagt mir, was an diesem System Falsch ist und was Richtig. Ich sag nur, „MACH DEINE AUGEN AUF“. Nimm dir Zeit und recherchiere ein wenig, lies zwischen den Zeilen, lass dir nicht die Worte in den Mund legen.

Nur ein Paar Beispiele:

Energiekonzerne

Das System hat Energiekonzerne die uns angeblich keine alternative Energie liefern können, wir müssen Unmengen an Geld an die überweisen um zu Überleben. Blödsinn. Ich habe in eigenen Versuchen festgestellt, dass man weder EON noch PromGas, Schell, oder Atomkraftwerke noch sonst irgend einen Energiekonzern braucht um warmes Wasser oder Strom zu haben. Es gibt ein Dutzend alternativer Energien die man nutzen und ausbauen kann. Nur wenn du z.B. ein Haus bauen willst und sagst ich will unabhängig von allen Energiekonzernen sein, ich will mein eigenes Grundwasser, mein eigenen Strom haben, GOTTES WILLEN, das geht nicht, das Entspricht nicht den Regeln und Gesetzen die das System entworfen hat, um uns zu MELKEN. Wir müssen Arbeiten gehen, für DIE das Geld verdienen. Für unser eins bleibt gerade soviel das wir unseren Mund halten. Wir machen uns MATERIEL ABHÄNGIG von diesem System. Unsere Politiker sind Marionetten des Systems, das sind führende Mitarbeiter einer GmbH, falls Ihr das noch nicht wisst, es gibt kein Staat DEUTSCHLAND, Deutschland ist eine Firma, eine GmbH die von dem System regiert und gelenkt wird. Hier sogar die Ust-IdNr. DE 122119035 von Deutschland. Und frag mich in welchen Gesetzen steht es, dass wir Steuern an eine Firma abführen müssen. Wenn Deutschland kein Staat ist, wieso zahlen wir Steuern? An WENN zahlen wir Steuern? ALLES BETRUG!?

Pharmaindustrie

So viele Krankheiten wie in diesem Jahrhundert gab es noch NIE auf der Welt. Pest, Krebs, Aids, Schweinegrippe, Vogelgrippe, BSE und und und, alle kann man gar nicht hier erwähnen, kommt es Euch nicht komisch vor? Ich denke mit einem gesunden Menschenverstand ist jeder von Euch dahinter gekommen das da was nicht stimmt. Es ist auch so. Man will uns Medikamente andrehen, uns Krank machen, gleichzeitig nehmen Sie uns unser hart erarbeitetes Geld. Es gibt viele Krankheiten die es gar nicht existieren und auch viele künstliche Krankheiten und Viren die vom Menschen im Labor gezüchtet wurden, gleichzeitig mit einem Gegenmittel (Impfung). Man Manipuliert an der Grundformel der Natur. All die Älteren Ärzte die noch geheilt haben, sterben aus. Jetzt Züchtet man eine andere Sorte Ärzte. Ärzte die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben. Sie können nur nach einem Katalog ersehen, welches Medikament für welche Krankheit einzusetzen ist. Es gibt wenige Ärzte die vom Fach sind und wissen was sie tun.
Die US-Regierung hat der Pharmazierfirma Siga Technologies einen Auftrag in Höhe von $ 433 Millionen über die Lieferung von 1,7 Millionen Impfdosen des Pocken-Versuchsimpfstoffes ST-246 (Tecovirimat) gegeben. In einer Zeit begrenzter Haushaltsmittel und riesiger Budgetdefizite ist die Verwendung solcher Summen für die Beschaffung eines Impfstoffes von fragwürdiger Wirkung (für eine allenfalls theoretische Gefahr) mehr als seltsam.
Der Wirkstoff ST-246 von Siga blockiert angeblich die Ausbreitungsfähigkeit des Virus und die Firma Siga bekam von der hoch korrupten Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) ein verkürztes Zulassungsverfahren für den Wirkstoff zuerkannt. Normalerweise wird so verfahren, wenn eine Gefahr droht, doch die Webseite der Firma Siga weist selbst darauf hin, dass “das Pockenvirus in natürlicher Umgebung nicht mehr zu finden” ist.
Die US-Regierung behauptet, die Vorratshaltung dieses Wirkstoffes diene zur Vorbereitung auf mögliche Terroraktionen mit biologischen Waffen. Aber es ist ebenso bekannt, dass nur die US-Regierung und ein russisches Wissenschaftsinstitut den Pockenvirus vorrätig haben. Was können wir daraus schließen?

Die Los Angeles Times berichtet:


“Einst gefürchtet wegen ihrer grotesken Hautausschläge und der 30%-Mortalitätsrate, sind die Pocken seit 1978 weltweit ausgerottet und überlebten angeblich nur in verschlossenen Gefrierbehältern eines russischen Wissenschaftsinstituts und der US-Regierung. Es gibt keinerlei glaubwürdige Hinweise, dass irgendein anderer Staat oder eine Terroristengruppe Pockenviren besitzt.”

Die US-Regierung begann mit der Vorratshaltung von Impfstoffen und Tabletten im Jahre 2004, als das Projekt BioShield von Präsident Bush unterzeichnet wurde und Gesetzeskraft erhielt. Nach außen hin dient es dazu, die Amerikaner von potentiellen Attacken von Bioterroristen zu schützen. Mittlerweile wurden u. a. 300 Millionen Dosen Pockenimpfstoff eingelagert; einer der Hauptgründe für die Beschaffung war, dass der Wirkstoff bis zu 7 Tagen nach der Infektion verabreicht werden könne. Es gibt viele Komplikationen, welche mit dem Pockenimpfstoff verbunden sind. Im Impfstoff sind lebende Viren enthalten, die möglicherweise nach der Verabreichung die Menschen um den Geimpften herum infizieren können. So ist jede Impfmaßnahme extrem gefährlich und selbst bei einem Totalangriff fragwürdig. Die Frage drängt sich auf, warum die US- Regierung in einen ungetesteten (man weiß nicht einmal, ob er bei Menschen überhaupt wirkt) Pockenimpfstoff investiert, wo sie doch schon 1 Milliarde Dollar für andere Impfdosen gegen Pocken ausgegeben hat?
Siga ist die einzige Firma, welche zur Abgabe eines Angebots aufgefordert wurde, obwohl der Preis von 255 Dollar pro Dosis weit über dem Preis lag, den die Verhandlungsführer des Gesundheitsministerium zahlen wollten……

Der bekannteste Teilhaber der Firma Siga ist Ronald O. Perelman, ein Milliardär und Unterstützer der Demokratischen Partei. Der Geschäftsführer der Firma, Dr. Eric A. Rose, diente dem U.S. National Biodefense Science Board und beriet dieses in Sachen Bioterrorismus. Die Firma spendete über die Jahre einen Betrag von 800.000 Dollar für das Projekt BioShield und für andere Maßnahmen im Zusammenhang mit Homeland Security und der Bereitstellung von Impfstoffen durch die Regierung…. Im Falle von ST-246 haben wir es mit einem typischen PRL-Phänomen (Problem-Reaktion-Lösung) zu tun. Solche Phänomene treten laufend in der Geschichte auf, siehe die Anthrax-Geschichte oder den Vogelgrippewahnsinn. Eine üble Geschäftemacherei mit traumhaften Renditen. Und wer hinter den Terroristen steckt, müsste mittlerweile jedermann ahnen können.

Kriege

Terrorismus ist nur eine Erfindung. Manche Freihasskämpfer die die Welt von diesem System befreien wollen oder sich damit nicht identifiziert füllen, werden als Terroristen bezeichnet. Wie Wiki Leaks. Ben Laden (wenn er überhaupt existiert?!), Früher nannten wir sie Freiheitskämpfer, heute sind es Terroristen (Bericht von Kurt Nickel lesen) Manche Länder die nicht Mitziehen werden als Land der Terroristen bezeichnet und dann sucht das System nach einem Grund um die Länder anzugreifen, marschieren darein, bringen Menschen um. Nehmen den Menschen alles Heilige. Nehmen die Bodenschätze und das Kapital weg. WARUM? Es ist genau so, wenn ich behaupte, dass DU ein Verbrecher bist, komme einfach so zu dir nach Hause, Missbrauche deine Frau und deine Kinder, nehme dir alles weg und erzählen der Nachbarschaft das du selber Schuld bist und es verdient hast und ich gehe unbestraft davon. Wie würdest du dich Fühlen? Was meinst du wie die Volker sich Fühlen? Es kommt mir auch vor als ob Afrika wie eine Prostituierte für die ganze Weltregierungen ist. Juden haben ganzen Diamanten Markt in Afrika an sich gerissen. Die Europäer verschiffen den ganzen Müll nach Afrika, verdrecken die Umgebung und vergiften die Menschen. Die Menschen in Afrika werden als Arbeitssklaven Missbraucht und Verkauft. Da herrscht nur Gewalt und Geldgier. Dort werden schwangere Frauen aufgeschlitzt und die Babys, mit dem Kopf gegen Baum zerschmettert. Der Kontinent hat keine Chance gegen Hunger und gegen die Ausbeutung solange das System so funktioniert.
Die ganzen Sinnlosen Kriege, wie Vietnam, Afghanistan, Irak, vielleicht bald Iran. Wozu braucht ein Mensch das? Warum soll ich, Mensch, der sich nach Frieden sehnt, damit einverstanden sein, dass wo anders für unsere Steuergelder Kriege geführt werden, das meine Wahlstimme bewirkt genau das Gegenteil als ich mir erhoffe, bei der Auswahl unsrer Parteien. Jeder der in der Politik und der Medienwelt nicht so tickt wie das System verlangt, wird aus dem Weg geräumt. Man versucht alles möglichst schlechte von ihm aus der Vergangenheit zu finden um den Menschen zu stoppen. Ich sag nur Hans Meiser. Er wollte im Fernsehen die ganzen Wahrheiten ans Licht bringen über unsere Politiker, wie Steuergelder verschwendet werden in dem unsere Politiker zu Prostituierten laufen, und plötzlich war er nicht mehr Aktuell und sein Studio meldete Insolvenz an? Der Herr von Guttenberg, z.Z. Wulff. Und viele mehr.

Jörg Kachelmann

Jörg Kachelmann, der beliebteste Wetterfrosch. Ist auf einmal weg vom Fenster?! Warum??? Weil er vielleicht gewusst hat, dass das mit der Aschewolke nicht die ganze Wahrheit ist?! Die ganze Vergewaltigungsszene eine LÜGE. Alles passierte zum selben Zeitpunkt. Der beliebteste Wetterfrosch wurde von heute auf Morgen ein Verbrecher und hat sich gewundert über die Dreistigkeit und Brutalität unserer Gesetzeshüter. Willkommen in der Realität Herr Kachelmann. So fühlt man sich als einfacher Bürger.

Hippies

Die Hippies war schon eine gute und richtige Bewegung in eine positive Richtung, leider war das System klüger. Hat es frühzeitig erkannt und hat den Hippies Drogen gegeben um Später zu sagen: „ Ach die sind doch alle bekifft, so kann Menschheit nicht existieren, so kann wurde man mit Drogen vollgepumpt um bloß nicht daran zu denken was man tut. Die beste Zeit der Drogenbosse die auch in der Regierung vorzufinden sind.

Moderne Musikindustrie

Die Moderne Musikindustrie ist zu der besten Manipulationsmaschine geworden die je existiert hat.

„Am Anfng ahmte die Kunst das Leben nach. Dann ahmte das Leben die Kunst nach. Jetzt sucht der Mensch in der Kunst nach dem Lebenssinn.“

Vielleicht versuchen die Illuminaten uns zu manipulieren? Weann man wirklich den ganzen Zeichen der Illuminaten folgt. Würde man fast in jedem Video oder Film auf mindestens ein Zeichen der Illuminaten stoßen. Ihr denkt, das kann nicht sein, die existieren doch nicht mehr. Falsch erkundigt euch besser, am besten über die Internetseite http://www.Terraherz.de. Ich werde nicht näher drauf eingehen sonst müsste ich ein ganzes Geschichtsbuch darüber schreiben.

GIFT

Unsere Äcker werden mit Gift und Uran gedüngt, unser Essen wird mit Stoffen versehen die nichts gesundes in sich Tragen. Wir werden permanent vergiftet. Beispiele: Zahnpasta enthält soviel Fluorid, dass man mit einer größeren Menge ein Kind vergiften könnte.
“Fluoridierung ist einer der größten Fälle von wissenschaftlichem Betrug in diesem Jahrhundert.” – Robert Carton, 1992, Ph.D.

Fluor ist ein nicht-metallisches, stark reaktionsfähiges, sehr giftiges Gas aus der Gruppe der Halogene. Aufgrund seiner Reaktivität kommt es in der Natur nicht elementar, sondern nur in gebundener Form mit Mineralstoffen als Fluorid vor, z.B. als Calcium- oder Natriumfluorid. Diese Verbindungen haben dann metallische, anorganische Eigenschaften, was dazu führt, dass sie sich in menschlichen Geweben ablagern.Fluoride gehören zu den giftigsten Substanzen auf der Erde und können sich durch Stahl, Glas und Aluminium fressen. Fluorid ist ein biologisch nicht abbaubares Umweltgift, welches offiziell noch bis 1945 als Giftstoff klassifiziert war. 1936 schrieb die Vereinigung der amerikanischen Dentisten: “Fluorid mit einer Konzentration von 1 ppm (part per million) ist genauso giftig wie Arsen und Blei.1943 schrieb das Journal der amerikanischen Ärzte-Vereinigung: “Fluorid ist generell ein protoplasmisches Gift, welches die Durchlässigkeit der Zellmembran durch verschiedene Enzyme verändert.”

Wichtig zu wissen: Fluoride, als Zusatz in Zahnpasta, Trinkwasser, Tabletten und Speisesalz sind NICHT das natürliche Mineral Fluor! Diese haben nichts mit dem essentiellen Spurenelement zu tun, wie es natürlicherweise in Lebensmitteln (Mandeln, Walnüssen, Blattgemüsen) vorkommt. Stattdessen sind diese Fluoride giftige, chemische Abfallprodukte aus der Aluminium-, Stahl- und Phosphatindustrie!

Chemtrails

Was ist mit Chemtrails, diese Flugzeuge im Himmel die einen langen Schweif hinter sich lassen der erst nach einer ganzen Weile verschwindet. Es ist Gift, Sie sprühen Aluminium und Barium in die Luft. Wir werden praktisch aus der Luft vergiftet. Es kommt auf die Felder, in die Erde auch auf die Biofelder und Bioprodukte. Das Gemüse, die Früchte, nehmen es in sich auf und wir essen es. Wir atmen Gift ein. Es muss aufhören. Diese permanente Vergiftung müssen wir STOPPEN, alleine unserer Kinder wegen. Das ist das größte Verbrechen der Menschheit. WACH AUF! Auch wenn es dir im Moment gut geht, heißt es nicht das es immer so bleibt. Wenn nicht jetzt, wann dann? Den Später, wird es zu Spät sein! Von Massenmedien werden Sie das alles nicht erfahren, im Gegenteil, du wirst durch die Massenmedien mehr und mehr manipuliert.

Die lang ersehnte Antwort des Umweltbundesamtes auf die Frage eines Teilnehmers unserer Bürgerinitiative ist eingetroffen. Der Teilnehmer wollte nämlich vom Umweltbundesamt wissen, warum das Amt die Luft in Deutschland nicht auf Schwermetalle wie Aluminium, Barium oder Strontium untersucht. Die Antwort des Umweltbundesamtes ist lapidar: Die Aufgabe des Luftmessnetzes des Umweltbundesamtes sei es, Messverpflichtungen Deutschlands zu erfüllen, die entweder aus der Unterzeichnung internationaler Abkommen oder der EU-Gesetzgebung resultieren. Messprogramme, Messparameter und Messverfahren seien festgelegt und würden von Experten in internationalen Arbeitsgruppen erarbeitet werden. Für die Parameter Aluminium, Barium und Strontium ergäbe sich daraus kein Messbedarf.
Fazit: Den deutschen Behörden wird von europäischer und völkerrechtlicher Ebene vorgegeben, was sie zu messen haben und was nicht. So einfach funktioniert das globale System. Und nur so lassen sich auch global betriebene Geheimprojekte wie das Versprühen von Chemtrails über so viele Jahre oder sogar Jahrzehnte geheim halten. Fazit ist aber auch, dass wir nicht auf das in unserer Sache untätige Umweltbundesamt warten dürfen, sondern das Thema „Chemtrails“ selbst aufrollen und an die Öffentlichkeit bringen müssen.

Wir halten es übrigens für höchst bedenklich, dass sich für die Parameter Aluminium, Barium und Strontium kein Messbedarf ergeben soll, denn diese Elemente konnten in all unseren bisher in Auftrag gegebenen Regenwasseruntersuchungen deutlich nachgewiesen werden. Quelle: http://www.politaia.org
http://www.sauberer-himmel.de

NANOMEDIKAMENTE

Man verabreicht dir Medikamente mit NANOS. Sie sind umhüllt mit Siliziumdioxid. Siliziumdioxid in Nanogröße wird im Lebensmittel-bereich etwa als Rieselhilfe in Salz oder Kaffee-weißer verwendet. Auch in Lebensmittelverpackungen, wo es den Gasaustausch zwischen Ware und Außenluft verhindern soll, kommt es zum Einsatz.

Siliziumdioxid – Nanopartikel könnten daher über die Nahrung in den Magen-Darm-Trakt und von dort in den Blutkreislauf gelangen. Siliziumdioxid wird schon seit vielen Jahren in Lebensmitteln verwende. Die bisherige Bewertung der Wirkung dieses Stoffes basiert auf Studien aus den Jahren 1958 bis 1981, in denen nicht auf unterschiedliche Partikelgrößen eingegangen wird. Während Siliziumdioxid in größerer Form biologisch nicht aktiv ist, zeigen neuere Studien ein Gefährdungspotenzial durch Siliziumdioxid in Nanogröße. So wurde in Zellkulturen gezeigt, dass Siliziumdioxid-Nanopartikel Funktionen des Zellkerns und damit des Erbgutes stören können. Aspartam ist es eine der gefährlichsten Substanzen, die jemals als \”Lebensmittel\” auf die Menschheit losgelassen worden ist und unter \”NutraSweet\”, \”Equal\”, \”Spoonful\” und \”Equal-Measure\” in den Handel und die Lebensmittel kommt. Es wurde 1965 per Zufall entdeckt, als James Schlatter, ein Chemiker der Firma G.D. Searle Company, eine Droge gegen Geschwüre getestet hat.
Wie im Februar 1994 vom Department of Health und Human Services berichtet wurde, gibt es 90 verschiedene Symptome dokumentiert, die von Aspartam verursacht sind, u. a. Kopfschmerzen/Migräne, Schwindelgefühle, Anfälle, Übelkeit, Starrheit, Muskelkrämpfe, Gewichtszunahme, Hautausschläge, Depression, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Sehschwierigkeiten, Hörverlust, Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Atmungsschwierigkeiten, Beklemmungen, undeutliche Aussprache, Geschmacksverlust, Tinnitus, Schwindelanfälle, Gedächtnisverlust und Gelenkschmerzen.
Außerdem können folgende chronische Krankheiten durch die Einnahme von Aspartam ausgelöst oder verschlimmert werden: Gehirntumore, Multiple Sklerose, Epilepsie, chronische Müdigkeit, Parkinson, Alzheimer, geistige Behinderung, Lymphgefäßerkrankungen, Geburtsfehler, Blutgerinnungsstörungen, Gefäßerkrankungen und Diabetes.

Aspartam besteht aus drei Chemikalien: Asparagin-Säure, Phenylalanin und Methanol, die allesamt hohe Gesundheitsrisiken bergen.
Im Buch \”Prescription for Nutritional Healing\” von James und Phyllis Balch wird Aspartam als \”chemisches Gift\” aufgeführt. Asparagin- Säure(-CH2COOH = Asp 40% der Bestandteile von Aspartam)
Dr. Russell B. Bhylock, Prof. der Neurochirugie der Medizinischen Universität von Mississippi, hat vor kurzem ein Buch herausgegeben, das die Schäden der übermäßigem Einnahme von Asparagin-Säure aus Aspartam detailliert beschreibt. Aspartam besteht zu 40% aus dieser Asparagin-Säure; Glutamin-Säure ist zu 99% Monosodiumglutamat (MSG). Der von MSG verursachte Schaden wird auch in Blaylocks Buch behandelt. Blaylock führt Referenzen von fast 500 Wissenschaftlern auf, um zu zeigen, wie übermäßige Mengen von freien radikalen Aminosäuren wie Asparagin-Säure und Glutamin-Säure in unseren Nahrungsmitteln ernste chronische neurologische Störungen und viele andere akute Symptome verursachen. Quelle: Internet
Wie Asparagin und Glutamin/Glutamat Schäden verursachen
Asparagin und Glutamin fungieren als Neurosender im Gehirn, indem sie die Übermittlung von Information von Neuron zu Neuron vereinfachen.

Zu viel Asparagin oder Glutamin im Gehirn tötet bestimmte Neuronen, indem sie zu viel Calcium in den Zellen zulassen. Dieser Calciumzufluß löst die Bildung von übermäßigen Mengen freier Radikale aus, die die Zellen töten. Die Beschädigung der Nervenzellen, die durch zu viel Asparagin und Glutamin verursacht werden kann, ist der Grund weshalb sie Reiztoxine genannt werden. Sie \”reizen\” oder stimulieren die Nervenzellen zu Tode.
Asparagin-Säure ist eine Aminosäure.

In ihrer freien Form (proteinunabhängig) erhöht sie wesentlich die Mengen von Asparagin und Glutamin im Blutplasma. Überschüssiges Asparagin und Glutamin im Blutplasma führen, kurz nach der Einnahme von Aspartam oder Produkten mit freier Säure (Vorstufen von Glutamin), zu einer hohen Menge dieser Neurosender in bestimmten Teilen des Gehirns. Die Bluthirnschranke, eine Barriere im Gehirn die normalerweise das Gehirn vor übermäßigen Mengen an Glutamin und Asparagin sowie allgemein vor Giften aus dem Blut schützt, ist während der Kindheit nicht voll entwickelt, und schützt dadurch nicht alle Teile des Gehirns vollständig. Ist sie durch viele chronischen und akuten Zustände geschädigt, so wird das Durchsickern von übermäßigen Mengen an Glutamin und Aspartam ins Gehirn ermöglicht, auch wenn sie intakt ist. Zu viel Glutamin und Asparagin fangen langsam an, die Neuronen zu zerstören. Eine große Mehrheit (75%+) der Nervenzellen in einem bestimmten Teil des Gehirns sterben ab, bevor klinische Symptome einer chronischen Krankheit bemerkt werden. Einige der vielen chronischen Krankheiten, zu welchen das lange Ausgesetztsein von anregenden Aminosäuren-Schäden beisteuert, sind: MS, ALS, Gedächtnisverlust, Hormonprobleme, Hörverlust, Epilepsie, Alzheimer, Parkinson, Wassersucht, AIDS Wahnsinn, Gehirnschädigungen, und neuroendokrine Erkrankungen…..
Quelle:http://www.joconrad.de/aspartam.htm

Kurz gesagt:
Aspartam zerstört das Gehirn, den Sehnerv und das Zentralnerven-system und hat verheerende Auswirkungen auf jedes Organ. Zudem löst es Herzrhythmusstörungen aus. Da viele Arzte nicht realisieren, dass Aspartam eine Droge und kein Nahrungsmittelzusatz ist, geben sie den Patienten Medikamente die mit dieser Droge interagieren. Deshalb gibt es Fälle von Herzstillstand und plötzlichem Tod. Durch solche Wechselwirkungen wird die Chemie des Gehirns und der Dopaminspiegel verhindert, so dass verschiedene Nervenkrankheiten, Parkinson inbegriffen, ausgelöst werden. Was wir noch wissen müssen: Aspartam wird vielen Nahrungsmitteln ohne Deklaration beigefügt und zwar sind das über 9.000 Produkte allein in Amerika.

Wenn wir klug sind, hören wir auf, Fertigprodukte zu konsumieren und kochen unsere Mahlzeiten selber. Dann wissen wir wenigstens, was drin ist.

Folgende Symptome können Anzeichen einer erhöhten Aspartambelastung sein: Muskelschmerzen (Fibromyalgie), Krämpfe, einschießende Schmerzen, Gefühllosigkeit in Armen und Beinen, Schwindel, Kopfschmerzen, Ohrensausen, Gelenkschmerzen, Depressionen, Panikattacken, verwaschene Sprache, unscharfes Sehen, Gedächtnisschwund.

Aspartam verändert den Stoffwechsel der Hirnnervenzellen. Dies führt zu epilepsieähnlichen Erscheinungen. Parkinson Kranke haben einen verminderten Dopamingehalt, der durch Aspartam zusätzlich gesenkt wird. Aspartam wurde ursprünglich als Mastmittel entwickelt, weil es das Sättigungszentrum im Gehirn außer Funktion setzt. Aspartam ist kein Diätprodukt, sondern es fördert die Fettablagerung. Das Formaldehyd wird in den Fettzellen gespeichert. Als mehrere Patienten den Rat ihres Arztes befolgten, das Aspartam zu meiden, verloren diese 9 kg Gewicht. Aspartam kann für Diabetiker sogar gefährlich werden. Diabetiker mit einem kranken Augenhintergrund (Retinopathie), sollte man nach ihrem Aspartamkonsum fragen. Häufig ist es nicht der Diabetes, sondern das Aspartam, das den Augen-hintergrund schädigt. Aspartam lässt den Blutzucker verrückt spielen, was zur Unterzuckerung und auch zu diabetischem Koma führen kann. Gedächtnisstörrungen rühren daher, dass Aspartinsäure und Phenylalanin Nervengiftstoffe sind. Sie passieren die Blut – Hirnschranke und zerstören die Gehirnzellen. Aspartam führt so auch zu einer epidemieartigen Zunahme der Alzheimer Krankheit. Mittler- weile werden schon 30-jährige mit der Diagnose Alzheimer ins Pflegeheim überwiesen!

Die Wahrheit über Fracking

Veröffentlichung am 27.05.2011 um 10:01 Uhr / Aktualisierung am 19.01.2012 um 10:50 Uhr
(Zentrum der Gesundheit) – Fracking bezeichnet eine aufwändige Technik, mit der nach unkonventionellen Gasvorkommen tief in der Erde gebohrt wird. In den USA wird seit 10 Jahren \”gefrackt\” – mit dem Ergebnis, dass Trinkwasserbrunnen in der Nähe der Bohrungen vergiftet und die Menschen dort krank sind. Seit kurzer Zeit finden auch in Deutschland erste Probebohrungen mit der Fracking-Technik statt. Zuvor wurden weder Bürgervertreter noch Wasserbehörden informiert. Eine Online-Petition besorgter Bürger fordert Transparenz beim Fracken und setzt sich für die Rechte von Mensch und Natur ein. Gift im Grundwasser – Das Gefahrenpotential des Frackings ist unüberblickbar

Fracking – Was ist das?

Steigende Gaspreise machen die Förderung unkonventioneller Gasvorkommen wie Kohleflözgas oder Schiefergas immer rentabler. Im Vergleich zu Erdgas, das leicht aus sog. Erdgasfallen geborgen werden kann, ist Schiefergas im Gestein gespeichert und kann nur mit Hilfe anspruchsvoller Technologien – der Tiefbohrtechnik namens Fracking (oder auch \”Hydraulic Fracturing\” genannt) – gewonnen werden. Dabei wird eine Mischung aus Wasser, Sand und verschiedenen Chemikalien mit hohem Druck ins bis zu 1.500 Meter tiefe Bohrloch gepresst. Im Gestein entstehen jetzt Risse – ähnlich wie bei einer Sprengung oder einem Erdbeben – durch die man das Gas absaugen kann. Besorgniserregend ist, dass durch eben diese völlig unkontrollier- baren Risse die im Gestein verbleibenden Chemikalien nach oben ins Grundwasser steigen und somit das Trinkwasser vieler Millionen Menschen vergiften können.

Fracking in Deutschland

In Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen sind dennoch die ersten Fracking-Genehmigungen erteilt worden. Das Bergamt Niedersachsen beispielsweise genehmigte dem Energiegiganten Exxon bereits im Jahre 2008 erste Bohrungen nach Schiefergas. Da das Bergrecht die Information der Öffentlichkeit nicht vorsieht, wusste kaum jemand Bescheid. So erfuhren Wasserbehörden, Wasserwerke und Bürgerver-treter erst aus der Presse, dass im Einzugsbereich der Wasserschutz- zone per Fracking nach Gas gesucht wird.

Fracking – Ohne Chemikalien geht nicht

Die sog. Frac-Flüssigkeit (oder Fracking-Flüssigkeit) besteht zu 98 Prozent aus bis zu 20.000 Litern Wasser (pro Fracking-Vorgang), etwas Quarzsand und 0,2 Prozent Chemikalien. Letztere werden benötigt, um die Pumpwege freizuhalten. Ein gewisser Teil der Frac-Flüssigkeit bleibt immer im Boden zurück. Die mengenmäßige Zusammensetzung der Bohrflüssigkeit ist bis dato ein Geheimnis der Öl- und Gasindustrie. Die Konzerne argumentieren laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters, dass die Veröffentlichung der Inhaltsstoffe den Wettbewerb beeinträchtigen würde. Ein viel triftigerer Grund für die Geheimniskrämerei dürfte hingegen die öffentliche Skepsis gegenüber den betreffenden Chemikalien sein.
Tonnenweise Chemikalien bei jedem einzelnen Fracking-Vorgang
In Deutschland wurde in der Sendung Monitor eine Liste mit den beim Fracking eingesetzten teilweise hochtoxischen Chemikalien veröffentlicht. Die Frac-Flüssigkeit enthält demnach krebserregende, hormonverändernde und stark wassergefährdende Toxine, nämlich: Tetramethylammoniumchlorid, Petroleumdestillate, Octylphenol und Biozide aus der Gruppe der Isothiazolinone.

Tetramethylammoniumchlorid ist laut dem entsprechenden Sicherheits- datenblatt in die Wassergefährdungsklasse 1 eingestuft, gilt als schwach wassergefährdend, soll jedoch nicht ins Grundwasser, in Gewässer oder in die Kanalisation gelangen, auch nicht in kleinen Mengen. Dennoch kommen pro Fracking-Vorgang 19.000 Tonnen Tetramethylammoniumchlorid zum Einsatz.

Octylphenol ist ein toxischer, persistenter Stoff, der als Phenolharz zur Herstellung von Reifengummi, Druckfarben etc. verwendet wird und in der sog. Wasserrahmenrichtlinie als prioritär eingestuft wird. Das bedeutet, Octylphenol ist wassertoxisch und gehört in die Wassergefährdungsklasse 2. Derzeit macht man sich Gedanken über eine mögliche Umweltverschmutzung mit Octylphenol u. a. über den Reifenabrieb und schlägt Emissionsminderungsmaßnahmen vor, um den Stoff weitgehend aus unserer Umwelt fernzuhalten. Wenn nun demnächst pro Fracking-Vorgang 9,5 Tonnen dieses Stoffes eingesetzt werden, dürften sich die Verantwortlichen vor einem mengenmäßig ganz neuen Octylphenol-Problem wieder finden. Biozide aus der Gruppe der Isothiazolinone gehören der höchstmöglichen Wassergefährdungsklasse an, nämlich 3 und sind somit stark wassergefährdend. Isothiazolinone werden als Konservierungsstoffe in Reinigungsmitteln, Klebstoffen, Farben etc. eingesetzt, da sie Mikroorganismen (Bakterien, Pilze) töten. Beim Menschen führen sie häufig zu einer Kontaktallergie, weshalb sie inzwischen kaum mehr in Körperpflegeprodukten eingesetzt werden. Pro Fracking-Vorgang gelangen 680 Kilogramm dieser hoch wassergefährdenden Stoffe in die Umwelt.

Umweltbehörden: Von Fracking keine Ahnung

Das Gefahrenpotential des Frackings ist folglich unüberblickbar. Dazu kommt, dass sich in Deutschland bislang weder das Umwelt-bundesamt noch ein Umweltministerium mit den Fracking-Risiken beschäftigt hat. Was sich aus der Kombination Wirtschaftsinteressen und Unwissenheit der Bevölkerung für Mensch und Umwelt entwickeln kann, zeigen uns die USA. Dort ist Fracking seit 10 Jahren Alltag.
Umweltbehörde hält sich raus.

So wird klar, warum Politiker die Tiefbohrtechnik unterstützen. Nichts ist ihnen lieber, als die derzeit angespannte Wirtschaftslage möglichst weit hinter sich zu lassen. Wenn gleichzeitig jedoch die EPA (Environmental Protection Agency – amerikanische Behörde zum Schutz der Umwelt und der menschlichen Gesundheit) und andere verantwortliche Behörden schweigen, dann kommt der Verdacht auf, dass Ungutes im Verborgenen stattfindet. Die Business Week schreibt dazu: Das Bohren nach Gas wird kaum durch die EPA oder andere staatliche oder lokale Behörden überwacht. Diese Behörden haben ihre eigenen Regeln.

Besser spät als nie

Nach 10 Jahren Fracking und zahlreichen vergifteten Trinkwasserbrunnen möchte die EPA nun eine landesweite Untersuchung auf den Weg bringen, um mehr über die vom Fracking ausgehenden Gefahren für die öffentliche Trinkwasserversorgung zu erfahren. Leider wird sich diese Aufgabe als außerordentlich schwierig erweisen, da die Firmen sich weigern, die Inhaltsstoffe der Frac-Flüssigkeit offen zu legen.

Kontaminierte Wasservorräte

Gegen die Firmen Chesapeake Energy, Chesapeake Appalachia und Nomac Drilling wurden im Namen der Familien aus Bradford County, die ihren Grund und Boden an diese Firmen verpachtet hatten, Anzeigen eingereicht. Die Familien behaupten laut der Online-Ausgabe des Daily Review (eine Tageszeitung von Pennsylvania), dass sie \”täglich neues Leid auf Grund der negativen Auswirkungen des Öl- und Gasbohrens durchmachen\” müssten. Die Klageschriften, verfasst von der Organisation The Marcellus Shale Oil and Gas Litigation Group, geben an, dass die \”grob fahrlässig durchgeführten Öl- und Gasbohraktivitäten\” das Eigentum sowie die Wasservorräte der Kläger kontaminiert hätten. Neben grob fahrlässigen Unfällen gibt es undichte Brunnenfundamente im Untergrund oder Lecks an der Oberfläche. Doch auch ohne Unfälle und mehr oder weniger offensicht- liche Lecks befürchten Umweltschützer, dass die gefährlichen Fracking -Chemikalien durch das Gestein ins Grundwasser dringen und auf diese Weise die Süßwasserreservoirs kontaminieren können.
GASLAND – Der Film, der die Augen öffnet.

Fracking-Gesetze: Von Fracking-Konzernen gemacht

Petition gegen Fracking in Deutschland

Wie weit die Verstrickungen von Politik und Wirtschaft in Deutschland bereits gediehen sind, wissen wir nicht. Doch sollten wir nichts unversucht lassen, um uns dem umwelt- und gesundheits-gefährdenden Fracking mit aller Kraft entgegen zu stellen. Die Petition an den Petitionsauschuß des Landtags in Nordrhein-Westfalen/Niedersachsen ist hier zu finden. Zeichnen Sie mit!
Quelle:http://www.zentrum-der-gesundheit.de

So, jetzt habe ich dir genug Bespiele gegeben und das ist nur ein Tropfen auf einem heißen Stein. Nimm ein wenig Zeit für dich und suche selber nach der Wahrheit. Es ist überall zu finden, man muss nur die Augen für die Wahrheit offen halten und MUTIG genug sein die Wahrheit zu akzeptieren. Wenn das Alles, was ich geschrieben habe gelogen ist, dann will ich von dir Beweise sehen, das es dem nicht so ist! Ich habe einen gesunden Menschenverstand und setze ihn auch dafür ein, um die Welt, die Menschheit, die Natur vor dem Falschen System zu bewahren, vor Zerstörung zu bewahren.

SO kann es nicht weitergehen, WIR MÜSSEN HANDELN.

Unsere Kinder werden uns danken. Auch wenn jemand keine Kinder hat und dem völlig egal ist was mit der Welt danach passiert, kann ich nur sagen, „Habt ein wenig WÜRDE!“ Seid nicht egoistisch,es gab oder gibt Menschen die DIR das Leben geschenkt haben. Es gibt unzählige Möglichkeiten gegen das System zu Kämpfen. z. B.

- anstatt diese Massenware zu kaufen, wovon nur die ganze Vergiftung der Bevölkerung unterstützt wird, lieber ein Bauer des Vertrauens suchen oder einen Biobauer. Unterstütze lieber diese Menschen. Die tun der Menschheit und der Natur was gutes. Die Massentierhaltung ist eine Qual für Tier und Mensch. Keine Fertigprodukte, da ist zu 95% nichts Natürliches drin. Eine Fertigsuppe wie Hühnersuppe hat nie ein Huhn gesehen. Es sind künstliche Stoffe die unsere Geschmacksrezeptoren täuschen. Seit dem ich nur Naturprodukte esse und auf meine Ernährung achte, habe ich kein Heißhunger mehr, meine Verdauung hat sich regeneriert, ich bin weniger auf Krankheiten anfällig, bin Stressfreier. Mein Hautgewebe ist besser geworden. Ich kann noch eine Reihe positiver Punkte nennen aber macht die Erfahrung lieber selbst.

- Versuche ohne Medikamente auszukommen, es gibt genug alternative Medizin. Außerdem beginnt die beste Heilung im Kopf. Vergewissere dich, dass die Impfungen ein Sinn haben bevor du deine Kinder oder dich Impfen lässt. Lass den Arzt eine Impfbescheinigung unterschreiben. Wenn er das nicht tun will dann lass es mit der Impfung. Hinterfrage Jede Impfung und Medikament. Recherchiere ob das auch Sinn macht die Medikamente zu nehmen und welche Schäden die Medikamente anrichten können. Immer auf die Inhaltsstoffe achten. Unterstütze die Pharmaindustrie nicht damit, in dem du ständig Medikamente nimmst, wegen jedem Wehwechen. Es gibt Naturheilkunde, Schüsslersalze, gesunde Ernährung, Sport und so weiter. Bin vom Beruf Diplom Sportmanager und habe mit meinen eigenen Augen gesehen und erlebt das Menschen Krankheiten besiegt haben die von Ärzten als Hoffnungslos beurteilt wurden. Ganz am Anfang meines Studiums, habe ich als Fitnesstrainer mein Studium finanziert. Ein Fall ist mir besonders ans Herz gewachsen. Es war ein Mann, er hatte Diabetes und dadurch auch andere gesundheitliche Probleme. Hatte Krebs im Anfangsstadium. Er musste täglich mindestens 3 x 9 Pillen schlucken. Er hat sich von Diätprodukten ernährt und war psychisch nicht mehr labil. Ich weiß nicht warum aber ich hatte es mir damals zu Aufgabe gemacht dem Mann zu helfen und ich wollte sehen ob das HEILEN auch auf eine Natürliche Art und Weise funktionieren würde. Wir haben seine Ernährung umgestellt, keine Diätprodukte (die bewirken genau das Gegenteil), keine Süßstoffe, kein Fertigessen, kein MC-sowieso. Nur saubere, gesunde Naturkost. Wir haben ein Fitnessplan entworfen, den wir jede 3 Monate geändert haben. Durch Sport und Kontakt mit Menschen im Studio hat sich seine Psyche stabilisiert. Sein Körper hat angefangen eigene, gesunde Immunität aufzubauen. Sein Zustand verbesserte sich von Tag zu Tag. Nach einem halben Jahr hat er nur noch Zwei Pillen nehmen müssen. Nach einem Jahr kam er eines Tages zu mir und bedankte sich bei mir für sein zweites Leben. Das hat sich in mir wie eingebrannt. Ich war stolz zu hören, dass das alles nicht Umsonst war und war super froh dem Mensch geholfen zu haben.
- Demonstriere gegen Vergiftung unserer Natur. Lass nicht zu, dass man unsere Luft und Wasser mit Gift verpestet. Geh gerichtlich dagegen vor. Je mehr von uns das tun um so mehr Chancen haben wir zu gewinnen. Steht auf und versucht wenigstens gegen Gesetze die Menschenunwürdig und Undemokratisch sind zu kämpfen. Lass dich nicht Unterkriegen von Gesetzen die Von Geldgeiern, Energiekonzernen und Banken erfunden wurden. Nutze alternative Energie. Man braucht keine Atomkraftwerke oder Zentralheizkraftwerk oder sonst noch welche Riesen Konzerne die nur an unser Geld wollen. Ich habe z.B. eine Trocken-Wasserstoffzelle nachgebaut die von der Sonnenenergie Strom zieht, damit gewinne ich Braungas mit dem ich mein Haus heizen kann, mein Auto antreiben kann und und und. Lass lieber ein Fachmann ran wenn Ihr von keine Ahnung habt. Da es nicht Ungefährlich ist aber es ist nicht gefährlicher wie das Erdgas im Haus und für solche Anlagen braucht man auch Fachmänner. Ich habe ein Konzept entworfen mit dem man unabhängig von allen Energieunternehmen auskommen kann, d.h. Ich habe mein eigenen Strom, Heizung, Warmwasser und je nach Standort kann ich sogar unabhängig von Wasserbehörden mein Haushalt betreiben. Damit kann ich Geld sparen und die Umwelt schonen. Nur die Behörden und Energieriesen stellen sich mir in den Weg. Nach derer ihrer Meinung ist es Wirtschaftsschädigend und Unkonventionell. Was für ein BLÖDSINN. Es stört die nur, dass wenn jedes Haushalt eigene Energiemitteln hat, können diese Riesen kein Geld mehr an uns verdienen. Es gibt auch schon viel Wirksamere, alternative Energiegewinnerfindungen die man hinter Schloss und Riegel hält. Damit man mit dem Rest der Erdressourcen(Öl, Fracking-Gas, Kohle usw.) weiter hin Geld machen kann.

- ***************************************** Erst wenn man zu 100% weiß, wofür unsre Steuergelder verschwendet werden und wir als Volk eine Entscheidungsmacht in Form von Abstimmung haben erst dann können wir uns darauf einlassen Steuern zu zahlen. Wir müssen uns dafür einsetzen bessere Kindergärten und Schulen zu haben. Die Kinder müssen sich in einer gesunden Umgebung entwickeln und da wir zur Zeit mehr Geld für Eurokrise ausgeben als für unsere Kinder wird es mit einer Katastrophe enden. Es wird eine Inflation geben, der Euro wird evtl. verschwinden. Es kommt zu einer Weltwährung. Wir werden dadurch viel Eigenkapital verlieren. Das Geld wird nichts Wert sein. Genau das will man erreichen. Vielleich kommt auch D Mark wieder. Wusstest du das die Zentralbank immer noch D-Mark druckt? Ja das STIMMT!

Der Vorstand von Shareholder Value Management und Manager des Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen, der seit Jahresbeginn fast 20 Prozent zugelegt und vor allem in der Krise gewonnen hat, ist auf der Lauer. „Wir sind in einer kritischen Entscheidungssituation, die Bundesbank bereitet sich vor, und druckt D-Mark, wie ich aus sicherer Quelle weiß“, sagt Fischer. „Beides ist möglich: ein Aufbrechen der Währungsunion wie auch ihre Rettung.“ Eine Rettung sei allerdings nur durch massive Liquidität und Geldrucken zu schaffen. Davon geht er aus: „Zurzeit herrschen deflationäre Tendenzen, die Inflation kommt später, also wird gedruckt“, lautet seine Einschätzung. Greift dieses Szenario kommt es zu einer massiven Rally. Fischer wartet ab. Die Cashquote seines Fonds beträgt zurzeit 40 Prozent. Doch der ausgewiesene Value-Manager kauft auch ausgewählte Aktien, darunter ein italienischer Wert. „Damit setze ich auf ein Verbleib Italiens in der Währungsunion.“
Redakteur: Bernhard Jünemann

Lissabon-Vertrag verstößt schon gegen das Grundgesetz da das Volk darüber nicht abgestimmt hat. Das Rettungspaket verstößt selbst gegen Lissabon-Vertrag, wo eine ganz klare Regelung steht, dass kein Staat für den anderen haftet. Jetzt beschließt der Bundestag, dieses Vertrag der schon gegen das Grundgesetz verstößt auch nicht mehr gültig ist und der Verfassungsgericht segnet das einfach ab, d.h. Die bestehende Ordnung im Grundgesetz, das gewollt ist, existiert nicht mehr. Das Problem ist auch das der Staat einer bestimmten Behörde einer bestimmten Institution, das Monopol über Geldproduktion übertragen hat. Die Zentralbank entscheidet darüber wie viel Geld die Banken produzieren dürfen. Sie legen damit die Geldmenge fest. Die wollen damit eine Belebung der Konjunktur erreichen. Das ist völliger Quatsch.Das ganze Europaket führt zu größeren Steuerbelastungen und zu Demokratisierung, ehrlich gesagt gibt es schon lange keine Demokratie mehr aber soll ja nicht noch schlimmer werden.

Siehe dir folgendes an: Des Wahnsinns fetteste Beute (ein Film von Frank Höfer)
MANN WILL EINE WELTINFLATION!!!
WEHRT EUCH!!!
WIR BARUCHEN WELTREVOLUTION!!! WEG MIT DEN HALSABSCHNEIDERN UND GEIERN BANKEN UND POLITIKERN

Sorry für mögliche Fehler, da ich es auf die Schnelle schreiben musste.

, 16.12.2012 um 19:39

Bitte führen Sie das Parkpickerl im 16 ten Wienerbezirk ein. Hier ist eine echte Katasrophe mit Parkplätze. Da gibts Autos aus dem Ausland, aus 8 ten Wienerbezirk, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark und Burgenland die parken die Fahrzeuge einfach auf der Strasse und lassen die ganze Woche stehen und wir aus 16 ten müssen täglich mehr als eine Std. parkplatz suchen also wo ist bitte die Logik. Mir wäre lieber ich zahle für Parkpickerl und habe wesentlich leichter ein Parkplatz so spare ich mein Sprit und der Stadt kann gutes Geld durch Parkpickerl kassieren.
P.S.: z.B. In der Strasse wo ich wohne also nur am Anfang von 52 Parkplätze 26 waren mit NICHT Wienerkennzeichen und die Strasse ist ca. 2 km lang.
Sie müssen diesen Wahnsinn stoppen die Leute sind agressiv durch Parkplatzsuchen geworden.
MfG !

, 21.05.2011 um 09:14

Bin zwar ein sozialist aber die flucht von häupl zur vassulaki oder wer weis wie man die schreibt ist ein zeichen von schwäche der derzeitigen spö.

diese stangenhalter bräuchte die spö nicht wenn sie in der politik einmal rückgrad zeigen würde!!

unter rückgrad meine ich nicht wie in wien allen in den arsch kriechen!!!

sondern sich nicht ankaken vor den versagern der EU und den politikern rundherum
Vasilkake oder so bringt nichts ausser dass ihr glaubt guuut zu sein weil ihr damit bei ausländern punktet!!!
in 5 jahren sagt euch dann strache den kurs an ob vassulkakke oder nicht.

wir sind in österreich und brauchen in der politik keine youssof, vassilkakken, oder der gleichen!!!

, 02.01.2011 um 20:31

Guten Tag!

also auf standard.at gibt es keine wirkliche meinungsfreiheit - meine beiträge verstoßen gegen keine der dort genannten regeln und werden trozdem einfach nicht gepostet

eine frecheit

, 12.11.2010 um 09:28

leider muß ich mich schämen österreicher zu sein und seit 60 jahren spö gewählt zu haben die spö schaut gelangweilt zu wie die övp innenministerin einen polizeistaat wie nordcorea errichtet 1933 wurden kinder vergast jetzt werden sie abgeschoben um zu verhungern und die spö schaut zu und macht nichts zraurig und grauslich ohne mitleid und stehvermögen also unwahlbar

, 06.10.2010 um 19:03

IMPFSTOFFE: WIRKUNG NICHT BEWIESEN, RISIKEN UNKALKULIERBAR
Die Zulassungsstudien der neuen Impfstoffe sind von vornherein so gestaltet, dass sie keine
Aussagen über eine tatsächliche Schutzwirkung (= Nachweis der Nichterkrankung) und die Unbedenklichkeit
der bekanntermaßen hochgiftigen Zusatzstoffe zulassen.
8. KEINE IMPFPFLICHT, ABER IMPF-MOBBING OHNE ENDE...
Eine Impfpflicht im Sinne des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) wird es nicht geben, denn das
würde zu einer Solidarisierung von Impfkritikern und anderen wachen Bürgern führen. Das will
man natürlich vermeiden. Statt dessen sollten Sie mit einem beispiellosen Impf-Mobbing in Kindergärten,
Schulen und an Ihrem Arbeitsplatz rechnen, also dort, wo Sie alleine dastehen.
Informieren Sie sich rechtzeitig! Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
http://www.impfkritik.de/schweinegrippe und http://www.impf-report.de
V.i.S.d.P.: "Netzwerk für unabhängige Impfaufklärung", Hans U. P. Tolzin, Marienstr. 9, D-70771 Leinfelden-
Echterdingen, Fon 0711/7941319-1, Fax -2, redaktion@impf-report.de, Stand: 10. August 2009

, 01.01.2010 um 17:54

ABLASSBRIEFE FÜR DAS DUMME VOLK
Die Virologen verhalten sich wie Hohepriester, die einen Feldzug gegen eingebildete Dämonen
führen und dem dummen Volk wirkungslose Ablassbriefe verkaufen (Tamiflu & Impfstoffe). Forschungsergebnisse,
die nicht der Virenpanikmache dienen, werden von diesen Virenjägern
grundsätzlich ignoriert, denn sie würden ihre Karrieren, Forschungsgelder und Nobelpreise gefährden.
Und natürlich die schier unglaublichen Umsätze ihrer Geldgeber:
6. "PANDEMIEN" SIND HEUTE SOGAR NOCH LUKRATIVER ALS KRIEGE
Die heute weltweit verwendeten Schweinegrippe-Labortests sind eine Erfindung der USSeuchenbehörde
CDC und wurden ohne jede Prüfung von der US-Arzneimittelbehörde FDA im
Eilverfahren zugelassen. Der Einfluss der eigentlichen Nutznießer der Pandemie-Panikmache
auf die US-Gesundheitsbehörden ist jedoch sprichwörtlich (siehe das Beispiel "Rummyflu"). Die
Hersteller von antiviralen Medikamenten, Impfstoffen und Labortests können mit zusätzlichen
weltweiten Umsätzen von insgesamt mehreren hundert Milliarden Euro rechnen. Da lässt es sich
mit ein bisschen Scheinwissenschaft und Panikmache ganz gut leben...

, 01.01.2010 um 17:53

WO MAN VIEL TESTET, FINDET MAN VIEL
Die derzeitige "Seuchen"-Entwicklung war im Grunde unvermeidlich, denn sie ist die direkte Folge
einer regelrechten "Labortest-Pandemie" (Pandemie = weltweite Epidemie). Und wie gesagt:
Man weist keine Viren nach, sondern allgegenwärtige Moleküle...
4. VIREN - DIE DÄMONEN VON HEUTE
Virenaktivität kann auch Folge einer Erkrankung sein, z. B. Folge von Vergiftungen durch Pharmaprodukte
oder Pestizide. Die Rolle der Viren als "böse Dämonen" ist unbewiesen. Was ist das
aber für eine Wissenschaft, die nicht zwischen Hypothese und Beweis unterscheiden kann?

, 01.01.2010 um 17:53

WILLKÜRLICHE DIAGNOSEN
Die Diagnose "Schweinegrippe" beruht einzig und allein auf Labortests, die nicht Viren, sondern
bestimmte Eiweiß- und Genmoleküle nachweisen, wie sie in jedem Menschen massenweise vorkommen.
Dass diese Moleküle zu bestimmten Viren gehören sollen, ist reine Hypothese. So werden
Menschen mit Erkältungssymptomen zu Todeskandidaten und Gesunde zu "Virusträgern"
abgestempelt - und mit Medikamenten behandelt, die selbst Grippesymptome auslösen können...

, 01.01.2010 um 17:52

Die Fakten zur "Schweinegrippe"
Was ist wirklich dran an der derzeit grassierenden Pandemie-Panikmache?
1. EINE STINKNORMALE VIRUSGRIPPE
Die sogenannte Schweinegrippe ist selbst offiziellen Quellen zufolge eine ganz normale Virusgrippe,
wie wir sie jedes Jahr erleben: Es gibt weder mehr Todesfälle noch mehr Erkrankungen
oder schwerere Verläufe als sonst. Das angebliche Schweinegrippe-Virus soll ein Influenzavirus
vom Typ A/H1N1 sein. Merkwürdig ist jedoch: Bereits 1918, während nach Meinung der heutigen
Virologen das gefährlichste A/H1N1-Virus aller Zeiten weltweit Millionen Menschen getötet haben
soll ("Spanische Grippe"), misslangen sämtliche Ansteckungsversuche mit Sterbenden und Freiwilligen.
Übrigens: Ein

, 01.01.2010 um 17:50

hiii
Ich finde Österreich sollte wieder eine Monarchie sein und keine Demokratie.
Ein Monarch gehört zu Wien , wie das Schloss Schönbrunn , das nun als Turisten anhaltestation genutzt wird und dafür viel zu schade ist! In dem Schloss sollte ein neuer Kaiser regieren mit einer neuen Kaiserin( was ich als ziemlich großen Traum mir persönlich ansehe)!!!!! Man sollte das Schloss als neues Wohnhaus eines Monarchen umbauen und alle Politiker bekommen einen neuen Platz als angestellte des kaisers. so eine Monarchie hat viele Vorteile und ich habe auch gelesen das auch viele Mitbürger Österreich für eine Monarchie und gegen die Demokratie in diesem wunderschönen Land sind!!!!!
Bitte nehmen Sie meinen Forschlag ernst , dass es in Österreich bald wieder einen Kaiser gibt!!!( Mein TRAUM: Kaiserin von Österreich!!!!!)

MfG Channi (D)

, 29.12.2009 um 10:01

Eigentumssicherheit in Wien bzw ganz Österreich, wie soll das weiter gehen. Die EInbrecher werden immer dreister. Dieses Jahr, mussten Wir drei Einbrüche über uns ergehen lassen. Im Jänner in meiner elterlichen Wohnung (Wien 10), dabewi war aber mein Vater zu Hause, vor einer Woche, wurde Mir mein neues Motorrad aufgebrochen, ein paar Tage später, wurde mein Auto an gleicher Stelle aufgebrochen. Was tun! Wenn Einbrecher erwischt werden, ist das strafmaß ein WITZ, diese werden abgeschoben, nach einiger ZEit sind die wieder hier und machen weiter. Doch der Schaden bleibt am Bürger hängen. Erwischt man jemanden Vorort beim EInbruch, klopft den den Verstand raus um sein Eigentum zu schützen, wird automatisch der Täter zum Opfer und das Opfer zum Täter. Was ist das für eine Rechtsprechung. Wie lange soll das noch weitergehen. Das Strafmaß sollte ekladant erhöht werden, mehr Executive eingesetzt werden die Präsenz zeigt. Mehr Patrolien während der Abend und NAchtzeiten. Ich fühle mich zur ZEit nicht wohl. Da ich kein Vertrauen in das österreichische Rechtssystem habe.

, 06.10.2009 um 20:56

Unten finden Sie meinen Eintrag an den Betreiber in das Forum des 1.Karaokeclub Austria. Leider wurden dort etliche Stellen gestrichen. Da es immerhin um einen Stadtrat geht, finde ich, die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf zu erfahren, wie sich manche Leute benehmen. Ich Danke für Ihre Aufmerksamkeit, Gernot F.
<
Sehr geehrter Herr Kremmel !
Ich bin erst in letzter Zeit – durch eine liebe Bekannte – auf diese Form der Freizeitgestaltung aufmerksam geworden. Ich dachte ehrlich, dass Karaoke-Lokale bzw. Clubs eine sehr gute Sache seien. Wirklich jeder, egal welcher sozialen Schicht angehörig kann sich da präsentiern, seinem Hobby fröhnen und wird akzeptiert wie er (sie) ist. Auch wenn eine Performance mal nicht "weltklasse" ist, wird trotzdem applaudiert und der Interpret erfährt Anerkennung. Genau diese Anerkennung und vor allem Aufmerksamkeit ist sicher für viele der Teilnehmer sehr wichtig und "Balsam für deren Seelen" Eine wunderbare Sache eigentlich !
Um so mehr erschüttert mich daher das unentschuldbare Verhalten des Herrn Stanek am Abend des 11. Septembers. Ich mutmaße, dass er einfach nur zu dumm ist um zu begreifen, was er mit derartigen Aussagen – noch dazu übers Mikrofon – anrichtet. Menschen, die sowieso schon all ihren Mut aufbringen müssen um sich überhaupt auf eine Bühne zu stellen und zu singen, vor versammelten Publikum derart "zur Sau" zu machen ist meines Erachtens nicht nur letztklassig, sondern möglicherweise schon ein strafrechtlicher Tatbestand ! Da kann sich Herr Willi Stanek auch nicht hinter seiner Rolle als Jury verstecken. Einer Mutter vorzuwerfen sie "verheize" ihre Tochter, nur weil sie ihr einen großen Geburtstagswunsch erfüllen wollte, zeigt auch das Herr Stanek keine Ahnung hat, wovon er redet. Zum "verheizen" fehlt mir auch augenscheinlich der Grund, da ich nicht den Eindruck hatte, dass es an diesem Abend um einen großen (Geld)Preis gehen sollte. Nein, der Spass und die Freude sollten die Gründe für den Auftritt sein und das hat Herr Stanek in einem Anfall von Selbstdarstellung gründlich vereitelt. Am Ende standen eine beschämte Mutter und ein Mädchen, das nur mehr mit letzter Mühe seine Tränen verhalten konnte, auf der Bühne. Pädagogisch wertlos und eine Schande für einen Karaokeclub !
Eines ist klar: Wenn an diesem Abend ein Bewerb stattfindet und etliche Erwachsene um ein Weiterkommen in eine nächste Rund kämpfen, ist es schwierig bzw. unpassend ein (einziges) Kind dazwischen zu bewerten. Dann muss ich aber – als Jury oder als Veranstalter – VORHER die Situation klären und gegebenenfalls die Teilnahme verwehren.
Da ich Sie nicht persönlich kenne, weis ich auch nicht, ob Sie bei dem Vorfall anwesend waren. Wenn nicht, ersuche ich Sie, sich den Vorfall von Ihnen bekannten Stammgästen genauestens schildern zu lassen und danach reiflich zu überlegen, ob ein Herr Stanek für Ihren Club als Jury überhaupt noch tragbar ist.
Ferner bin fassungslos, dass - wie ich über Internetrecherche erfahren habe – Herr Stanek Bezirksrat für Kultur!!! ist. Daher ist es mir auch ein Anliegen zumindest die wiener Stadtregierung und einige Vertreter der Presse darüber zu informieren, welche zwischenmenschliche Kultur Herr Stanek an den Tag legt.

Mit freundlichen Grüßen, Gernot F.

, 12.09.2009 um 22:51

@michi: ich war auch einmal ein sog. "gutmensch". ich höre laufend von leuten (österreicher) die niedergeprügelt wurden. z.b. wartet ein mann alleine auf der ottakringer straße um 23.30 auf die straßenbahn. eine horde von, man darf das wort "ausländer" ja nicht einmal mehr aussprechen, kommt und prügelt ihn nieder. es war übrigens kein provozierender teenager der dastand, sondern ein älterer ruhiger mann, der ihnen einfach im weg war. auch mein sohn wurde bereits niedergeprügelt, nicht nur der, auch einige andere freunde. ich gönne jedem sein glück, aber so kann das nicht gut gehen. die politik produziert gewalt! Ich habe meinen sohn auch zu einem "gutmensch" erzogen. das war wohl ein fehler!!!

, 07.07.2009 um 14:18

warum kann man nicht akzeptieren sondern nur verurteilen?? das was ihr macht ist lächerlich. nur kritisiern statt unternehmungen mit diesen standpunkt wird ihre partei herr strache nicht weit kommen ausser zu spot. warum es hat früher nicht funktioniert warum jetzt? versucht doch einmal mit den ausländern statt gegen sie mensch is mensch das zu verstehen ist offensichtlich zu schwer und die ländlichen regionen aufstacheln ist leicht. was der bauer net kennt aktzeptiert er nicht. peace

, 28.05.2009 um 18:49

Wo bleibt den die Gerechtigkeit
Es gab keinen Grund uns die Kinder Abzunehmen
Das Jugendamt graz hatte uns die Hilfe untersagt.
Wir wurden zur Unterschrift Gezwungen und Eingeschüchtert.
Wir lieben unsere Kinder - man versucht uns Unsere Kinder zu Entfremten
Wir fortern unsere Kinder wieder zurück.

, 21.05.2009 um 13:16

Zu Finden UNTER Google.at Jugendamt Graz Helmut Wolf

, 21.05.2009 um 13:11

Um Österreich sind lauter sichere Drittstaaaten.Ich frage Sie?Wie kommen die vielen Schwarzen zu uns herein,die lautstark,fluchend und unangenehm sind.Wir waren kein Kolonialstaat in Afrika.Schauen Sie mal in die Lugnercity ins Wettbüro,lauter arme,verfolgte Asylanten.Ich frage mich,wer vedient an dieser Ausländerüberschwemmung?Ein Besorgter Wiener.

, 14.05.2009 um 11:10

mein sohn hat durch eine trennung seinen wohnplatz verloren hat sich daraufhin wegen einer wohnung angemeldet war auch bei der wohnungskomission wo er mit der begründung es gibt ärmere z.b bei überbelag oder wenn er ein anerkannter konventionsflüchling ist was ist den ärmer ohne wohnung oder zu wenig platz ich finde das eine frechheit er bekommt keine wohnung in wien obwohl er ab 18 mai eine ausbildung machen soll er lebte vorher 16 jahre in wien dann 3jahre im burgenland und dann wieder in wien aber weil er jetzt unterstandslos ist erfüllt er nicht die kriterien 2jahre lang ordendlich gemeldet zu sein hätte er einen wohnsitz wo er ordendlich gemeldet ist dann bräuchte er ja keine wohnung aber straffällig gewordene, flüchtlinge und imigranten zählen bei uns zu lande anscheinend mehr als jugensdliche die eine ausbildung machen wollen ich persönlich finde das eine frechheit und schade das man als österreicher in österreich so behandelt wird aber hauptsache chancen für jugenliche wird geschrieben wo sollen die sein wenn er keine wohnung bekommt sehe ich auch für die ausbildung schwarz und so viele chancen hat man mit 21 jahren nicht mehr

, 27.04.2009 um 12:39

Die wunderschönen, alten Platanen vor dem Tiergarten wurden gefällt. Weltkulturerbe? Baumdenkmäler? -Alles nur so viel Wert,wie das Blech auf den Taferln.Ich fühle mich vom Autoverkehr um einiges mehr gefärdt, als von alten Bäumen.

, 24.03.2009 um 17:43

Aufgrund mehrerer Anfragen werden wir uns etwas ausführlicher mit dem AMS beschäftigen. Die Recherchen laufen - vielleicht kommen wir ja am Ende auf etwas das wir den Parteien vorlegen können.

, 25.11.2008 um 09:46

Mein Vater war fast 30 Jahre Fernfahrer. Mit zunehmenden Alter wurde der Rücken immer schlechter und er musste aufhören. Weil er keinen Sinn darin gesehen hat 6 Wochen einen Computerführerschein zu machen wollte er zumindest einen anderen Kurs. Aber man hat ihn eingeteilt und er kommt jeden Tag deprimiert nachhause und sagt "So etwas habe ich doch nicht verdient nur weil mein Rücken nicht mehr mit macht". Man sollte das AMS wieder in die Medien bringen, dennn über die rückläufige Arbeitslosenstatistik vom AMS kann sich niemand im Land freuen

, 23.11.2008 um 10:36

Hallo
Mein Name ist Miro und ich bin 45 jähriger Schlosser. Weil es nix gibt muss ich jetzt Computerkurse beim AMS machen. Ich hasse Computer aber ich kann es lernen. Aber es gibt auch 60-jährige in meinem Kurs die nicht wissen was Internet ist und jetzt Homepages lernen sollen und Excel und alles. Österreich soll sich was einfallen lassen damit die alten Herrn sich nicht so schämen müssen - jeden Tag 6 Stunden für 550€.

, 23.11.2008 um 10:26
  1. Stadt Wien
  2. Politik