1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Schönheit
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Schönheit

Orangenhaut: Weg mit den Dellen dank VelaShape

Viele von uns leiden darunter: Orangenhaut, auch Cellulite genannt – Ob unsere Dellen nun an den Oberarmen, an den Oberschenkeln oder am Gesäß sitzen, wir wollen sie nicht. Wie Sie Orangenhaut bekämpfen und Cellulite dank VelaShape entfernen können erfahren Sie hier.

Schöne Beine
© Ant Strack/Corbis |

Unschöne Orangenhaut 

Viele Frauen leiden unter Orangenhaut, einer Hautverformung, die unschöne Dellen zum Vorschein bringt. Die Hauptbetroffenen von Cellulite sind Frauen: beinahe 80 Prozent der Frauen über 20 leiden unter Cellulite, dabei ist es unerheblich ob die  Frau sportlich ist, sich gesund ernährt und kein Übergewicht hat. Die Orangenhaut macht auch vor Frauen, die auf ihren Körper gut achten, keinen Halt.

Die kosmetische Industrie ist längst auf den Zug der Orangenhaut aufgesprungen und bietet zahlreiche Produkte an, die Abhilfe schaffen sollen. In vielen Fällen bleibt die versprochene Wirkung jedoch aus und die unschöne verdellte Haut nach wie vor bestehen.

Mit VelaShape, einer Kombination aus Lichtenergie, Radiowellen, Vakuum- und Rollenmassage, eröffnen sich neue, viel versprechende Möglichkeiten in der Ästhetischen Medizin und verheißen gute Ergebnisse bei der Behandlung von Cellulite, Hautstraffung und der Verbesserung der Körperkonturen.

Orangenhaut bekämpfen mit VelaShape 

Mit der neuen Technologie VelaShape ist es möglich, ohne schmerzhaft Eingriffe (durch chirurgische Maßnahmen oder Injektionen) die hässlichen Dellen verschwinden zu lassen und die Orangenhaut deutlich zu verbessern.

Das Schönheitsinstitut „Absolut Schön“ bietet Betroffenen eine erfolgreiche Lösung des Problems an und erhöht maßgeblich die Lebensqualität der Patientinnen.

Wie funktioniert VelaShape? 

VelaShape vereint die Komponenten Infrarot-Licht, Radiofrequenz-Strom und Vakuum- Rollenmassage. Es basiert auf der ELOS-Technologie (electro optical synergy):  

  • Infrarot-Licht erwärmt die Hautoberfläche, erhöht die Hautelastizität und bietet gleichzeitig auch einen Schutz vor Schädigung.
  • Radiofrequenz-Strom erzeugt eine Tiefenwärme des Gewebes. Dieses Aufheizen des Fettgewebes beschleunigt den Stoffwechsel der Fettzellen und lässt das Fettgewebe schrumpfen. 
  • Vakuum- und (mechanische) Rollenmassage dringt tief in das Gewebe ein. Ein sanfter Sog wird erzeugt, die Blutgefäße werden erweitert sowie die Zirkulation erhöht und die Einlagerung von Flüssigkeit im Gewebe vermindert. Durch die Massage ist auch ein tieferes Eindringen der Radiowellen und der Infrarotstrahlung in das Gewebe möglich.

VelaShape „attackiert“ das Fettgewebe indem es stärker und tiefer als andere Behandlungsmethoden in die subdermalen Schichten eindringt.

Die Fettzellen schrumpfen und die Bindegewebsfasern werden neu strukturiert. Die Haut wird weich und schön und die Oberfläche der Haut ist geglättet. Die Tiefenerwärmung der Haut bei gleichzeitiger Schonung der oberflächlichen Strukturen ist die Grundlage des positiven Effekts dieser innovativen Therapie, da der Fettstoffwechsel abhängig von der Temperatur des Gewebes ist.

An welchen Körperstellen kann VelaShape angewendet werden und wie viele Behandlungen sind notwendig?

Es können sämtliche betroffene Köperregionen behandelt werden: Ob Bauch, Po oder Beine, mit VelaShape bringen Sie den Körper wieder in eine schöne Form. Die Dauer der Behandlung ist abhängig von den zu behandelnden Regionen, man kann mit 25 Minuten je Sitzung rechnen.

Auch lästige Fetttpölsterchen am Rücken und an den Hüften können mit VelaShape eliminiert werden.

VelaShape – Die Vorteile:

  • Effiziente Behandlungsmethode: Schon nach der ersten Sitzung werden Sie feststellen, dass die Haut glatter ist. Wirklich schöne Resultate ergeben sich nach cirka 6 bis 8 Sitzungen. Die Sitzungen zur Erhaltung des Ergebnisses sollen alle 1 bis 2 Monate erfolgen.
  • Sicherheit: Bei VelaShape handelt es sich um eine nicht invasive Behandlungsmethode. Es entstehen keine Narben und Verbrennungen. Während der Behandlung ist neben der Wärme auch ein leichtes Kneifen durch die Vakuum-Massage zu spüren. Durch die angekurbelte Durchblutung fühlt sich die Haut noch zwei bis drei Stunden nach der Behandlung warm an und kann leicht gerötet sein. Dennoch ist man anschließend sofort wieder arbeits- und gesellschaftsfähig. Die meisten PatientInnen vergleichen eine Behandlung mit VelaShape mit einer entspannenden, warmen Gewebemassage.
  • Verfeinerung der Körperkonturen: Neben dem Effekt schöner Haut, wird durch VelaShape auch das allgemeine Wohlbefinden gesteigert und eine Reduktion der behandelten Körperstellen erzielt und die Konturen des Körpers werden geformt.

Orangenhaut entfernen bei Absolut Schön 

Absolut Schön wird unter der Leitung von Dr. Doris Wallentin geführt. Sie werden von einem fachkundigen und erfahrenen Team von Therapeuten betreut.  Als ideale Vorbereitung für die Therapie mit VelaShape arbeitet Absolut Schön zusätzlich noch mit der Lokalen Dynamischen Mikromassage (Ultraschall LDM), welche ebenso eine Verbesserung der Bindegewebsstrukturen  bewirkt und den Fettstoffwechsel beschleunigt. Ebenso erfolgreich angewandt wird die Methode des Liposmoothing.

Neben den Behandlungen bietet Absolut Schön eine eigens entwickelte Cellulite Körpercreme an, deren Wirkstoffe Koffein, Capsaicin und Theophilin für die Spaltung der Fettzellen und deren Abtransport sorgen Durchblutungsfördernde Wirkstoffe gelangen durch das Derma-Membran-System tief in die unteren Hautschichten. Die Creme wird dünn aufgetragen, um ein sehr schönes Ergebnis zu erreichen.

Mit freundlicher Unterstützung von Schönheitsärztin 
Dr. Wallentin

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle