1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Schönheit
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Schönheit

Haartrends: Individuell wie noch nie – Die Frisuren des Jahres

Egal, ob kurz, mittellang oder lang: Es ist für jede Haarlänge etwas dabei. Die Rede ist von den Trendfrisuren des Jahres. Welcher Haartrend Ihnen am besten zu Gesicht steht, können Sie selbst herausfinden – oder Sie lassen sich von Ihrem Friseur beraten. Das haben wir getan. Und Starfriseur Roland Strasser ist uns im Interview Rede und Antwort gestanden. Lesen Sie hier, welche Haartrends Sie erwarten und von welchen Farben und Schnitten Sie besser die Finger lassen.

Frau mit blonden Locken
© djd/www.arcon-international.de |

Haartrends: Welche Frisuren uns im neuen Jahr erwarten 

„Trashig ist out, Schönheit ist in“, sagt Starfrisör Roland Strasser und meint es auch so. Denn der diesjährige Herbst steht ganz im Zeichen der Natürlichkeit. So richtige Trends lassen sich allerdings kaum erkennen, auch nicht auf den internationalen Parketten. „Jede/r trägt das, was einem passt – vor allem klassische Schnitte und langes Haar sind en vogue.“, so Strasser. Auch Trendsetter wie Victoria Beckham mit ihrem neuen Look, dem Bob, lösen keinen Boom aus. „Sie setzten vermehrt Akzente, aber nicht viel mehr.“

Im Kommen sind geföhnte Locken. Die aufwändigen, kurzlebigen Wellen, sind gleich wie der ewige Dauerbrenner Hollywood-Frisur in New York zu sehen. Komplett out sind nach wie vor rote Collorationen und Dauerwellen.

„Wenn der Schnitt sitzt, dann kann man das Styling sehr gut selbst machen“, erklärt Strasser und gibt noch gute Tipps zur Pflege mit auf den Weg. So empfiehlt er, nach jeder Wäsche einen Conditioner und einmal pro Woche eine Intensivkur zu verwenden.

Wellness für die Haare: Die richtigen Pflegeprodukte zu den neuesten Haartrends 

Wellness für die Haare sind z.B. Produkte aus der Seah-Serie. Die Seah Hairspa, Wintercare Edition von Schwarzkopf ist wie eine umhüllende Liebkosung mit pflegendem Macadamianuss Öl und Sandelholz Extrakt, die das Haar pflegen und schützen. Reichhaltige Pflege ohne zu beschweren liefern auch das beauty care samt glanz Shampoo & Spülung & Samt Glanz Intensiv Kur mit Pflegeperlen für samtige Geschmeidigkeit. Mit Reisprotein und Lotusblüten-Extrakt (von Nivea). Herrlich pflegend für längeres und glanzloses Haar eignet sich auch das Nutri Glanz Shampoo, sowie der Kurbalsam von Glem vital (Schwarzkopf).

Haartrend "Elektrisches Haar"

Beim Styling ist heuer alles erlaubt. Bei elektrischem Haar empfiehlt Strasser Fönschaum im handtuchtrockenen Haar zu verteilen. Allerdings nicht mehr als ein golfballgroßes Stück. Neu am Markt erhältlich sind das partyerprobtes Glanzspray trend it up für glanzvolle Auftritte von Balea (DM), sowie das trend it up Blitzschnell. Es garantiert ungebremsten xtreme Stylern ein wildes und garantiert auffallendes Styling.

Der "coole" Haartrend: Der neue wet-Look 

Für absolut coolen wet-Look sorgt Osis+ wet blend von Schwarzkopf und die Osis+ Marsh Mellow moulding paste schaut aufgrund seiner kugeligen Form nicht stylish im Badezimmer aus, es lässt sich auch ein flexibles Styling mit natürlichem Glanz in die Haare zaubern. Echt schräg wird es, wenn es heißt: Gib Gummi! Mit dem got2b gummikleber Styling Gelee lassen sich extreme Styles, die wie eine Eins stehen und trotzdem elastisch bleiben kreiern.

„Weniger ist mehr“, empfiehlt der Haarprofi hier und legt vor allem Männern ein Mal in der Woche ein Tiefenreinigungsshampoo ans Herz (zB von Bonicure/Schwarzkopf). „Ansonsten droht Haarausfall.“ Ein Faktum das die meisten Männer ohnehin fürchten. Deswegen soll auch Wert auf ein spezielles Shampoo gelegt werden (zB activate hair & sculp von BC for men), denn mit der richtigen Pflege kann bis zu 30 Prozent Haarausfall verhindert werden.

Haartrends nach deinem Geschmack 

Zusammenfassend lässt sich sagen: Der Job des Frisörs wird abwechslungsreicher, da er viel mehr Möglichkeit hat, auf die Persönlichkeit des Kunden einzugehen. Und der Kunde: der kann die große Auswahl an Stylingprodukten nutzen und sich so richtig austoben. Was für eine schöne Herbst/Wintersaison.

Interviewpartner Starfrisör Roland Strasser im Porträt 

Interviewt wurde Starfrisör Roland Strasser. Nach seiner Ausbildung zum Frisörmeister in England, war er sieben Jahre in London tätig und konnte in Folge einige Auszeichnungen erringen. Seit seiner einer weiteren Ausbildung zum Haarschneidetrainer leitet Strasser internationale Shows und Ausbildungen für Schwarzkopf. Seinen Haarsalon betreibt der Starfrisör am Kärntner Ring 14, A-1010 Wien, Tel.: +43 1 503 69 76. 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle