1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Liebe & Erotik
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Liebe & Erotik

Tagebuch: Die Krux mit dem Orgasmus

Heute schon einen Orgasmus gehabt? Wen beschäftigt dieses Thema nicht? Menschen verhalten sich beim Orgasmus unterschiedlich und erleben es auch sehr differenziert. Reinlesen und mitfiebern....

Zeit,  für einen Eintrag in mein Tagebuch ...

Heute schon einen Orgasmus gehabt? Der Orgasmus (fachsprachlich auch Klimax) ist der Höhepunkt des sexuellen Lusterlebens. Die, die diesen Artikel lesen, werden wissen, wovon ich schreibe. Obwohl es leider viele unter uns gibt, die noch nie einen Orgasmus gehabt haben. Vor allem Frauen sind davon betroffen. Eine Bekannte hat mir einmal gesagt, dass sie seit sieben Jahren (die Zeit ihrer Ehe) ihrem Mann einen Orgasmus vorspielt. Die Mutter einer damals zweijährigen Tochter hatte noch nie einen Orgasmus. Ich war total bestürzt, und vorsichtig versuchte ich ihr Tipps zu geben, wie sie zu dem heißbegehrten Gefühl kommen kann. Tipp Nummer eins war, den Brausekopf vom Brauseschlauch abzumontieren (Achtung! Verlieren sie nicht den Dichtungsring!!), warmes Wasser, nicht zu stark und nicht zu leicht fließen lassen und auf die Klitoris halten. Fertig. Nach ungefähr 10 Minuten hat - glaube ich - jede Frau einen Orgasmus. Klingt wie ein Kuchenrezept, gilt aber leider nur für die Selbstbefriedigung.

Wesentlich komplexer ist die Sache mit dem Orgasmus während des Geschlechtverkehrs. Viele Menschen können sich nicht entspannen, sich nicht gehen lassen. F. ging es zum Beispiel so, als er seine Freundin an einem lauen Sommerabend mit seinem Auto nach Hause brachte, sich die Freundin von ihm mündlich verabschiedete und F. bemerkte, dass ein Hausbewohner an der Fensterbank lümmelnd, im zweiten Stock des Wohnhauses, gemütlich durchs Schiebedach zusah. Nix war es mit dem Orgasmus.

In Weiberrunden wird hin und wieder davon gesprochen, Erfahrungen werden ausgetauscht. So war es auch als D. von ihren multiplen Orgasmen erzählte und der Rest der Weiberrunde neidig an ihren Lippen hing. Alles fake - oder spricht sie die Wahrheit? Beckenbodenmuskeltraining und eins, zwei, drei Orgasmen sind keine Hexerei mehr? So genau spricht ja dann auch wieder keiner über seinen Orgasmus. Wie stark ist er, wie fühlt es sich an, wie lange dauert dieses Gefühl an. Wahrscheinlich ist dies bei allen unterschiedlich.

Fest steht, dass nach Ende der 60er Jahre, nach der Einführung der Pille, die sexuelle Freiheit der Frau begann. Die Frauen konnten, ohne Angst schwanger zu werden, Sex haben und das ist - so glaube ich - ganz entscheidend. Einige Sexualforscher, wie zum Beispiel seinerzeit Alfred Kinsey oder Masters und Johnson haben in der Flowerpowerzeit wirklich Power in die Schlafzimmer gebracht. Letzten Sonntag habe ich mir in ORF 2 Sex: The Revolution angesehen. Unglaublich, wie es damals zugegangen ist. Jeder zweite Haushalt, war laut Sexreport ein Swingerclub.

Jeder einzelne kommt eben auf andere Art und Weise zum Orgasmus. R. fährt regelmäßig nach getaner Arbeit zur Peepshow und lässt es laufen, S. braucht Pornofilme, K. Analsex, F. muss Frauen demütigen und A. kommt nur in Latex. (Alle, die ich kenne und deren Namen mit R, S, K, F oder A beginnen brauchen sich nicht angesprochen fühlen - ich habe die Anfangsbuchstaben vertauscht ;-))

Kurz vor dem Orgasmus steigert sich die Durchblutung der Geschlechtsorgane bis zum Maximum und es kommt im Genitalbereich zu unwillkürlichen Muskelkontraktionen.

Aber nicht nur dazu. Viele Frauen stöhnen so laut, dass die Tür fast nicht zugeht. So, als ich einmal um 12 Uhr Mittags mit meinem Sohn im Badezimmer stand um ihm die Fingernägel zu schneiden und meine Nachbarin dermaßen laut stöhnte, dass ich irritiert das Radio anmachte und die Lustwellen mit den Ätherwellen gar machte. Doch es gibt auch Männer, die beim Orgasmus schreien, als würde man sie abschlachten. Von den Muskelkontraktionen im Gesicht einmal ganz abgesehen. Ich glaube nur die Pornodarsteller in einschlägigen Filmen schauen wirklich gut aus während sie kommen, oder so tun als ob. Unsereins möchte dabei nicht fotografiert oder gefilmt werden.

In diesem Sinne: eine lustvolle Woche! 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle