1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Liebe & Erotik
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Liebe & Erotik

Ist Erotik im 21. Jahrhundert noch ein Tabu?

Erotik im 21. Jahrhundert. Erotik, Sex, Leidenschaft – Das sind Themen, die uns alle interessieren und über die sich doch nur die wenigsten zu sprechen trauen. Zu sehr werden Erotik, Sex und Leidenschaft in unserer Gesellschaft tabuisiert. Doch eine kleine Gruppe bricht das Tabu, geht offener mit der eigenen Sexualität um und hat darum ein erfüllteres Sexleben. Wie, fragen Sie sich? Und wo im Internet können Sie Gleichgesinnte treffen? Wir verraten's Ihnen.

Unterleib einer Frau in offener Jeans und weißer Spitzenunterwäsche vor schwarzem Hintergrund
© Klaus-Peter König/pixelio.de |

Erotik im 21. Jahrhundert: Brechen Sie das Tabu! 

Wer zu jener erlesenen Gruppe von Personen gehört, die die eigene Sexualität ungezwungen (aus-) leben, der hat keinerlei Probleme, offen über Erotik und Sex zu sprechen. Die einen stießen zu dieser Gruppe, indem sie ins Erotik-Geschäft einstiegen; andere leben ihr Leben einfach viel offener, freier und weniger beengt – Sie fügen sich nicht in vorgegebene Strukturen wie eine lebenslange Bindung oder monogame Beziehungen.

Wer offen mit seinen sexuellen Vorlieben lebt, der hat meist ein viel glücklicheres Leben als jene, die sich in vorgegebene Muster zwängen lassen.

Treffen Sie Männer und Frauen mit denselben erotischen Vorlieben wie Sie online! 

Durch Internetseiten wie secret.at wird man in seiner Offenheit unterstützt. Auf Partnerseiten dieser Art kann man niveauvolle Partner finden für das ganz besondere erotische Abenteuer. Wer sich nicht nach einer Partnerschaft umschaut, keine Verpflichtungen haben und seine Freiheit genießen möchte, aber trotzdem ab und an ein wenig Nähe genießt, der ist auf solchen Seiten genau richtig.

Der neue Begriff für Beziehungen ohne Verpflichtungen, wird nicht nur bei jüngeren, sondern auch bei älteren Menschen immer beliebter. Bei einer einmaligen erotischen Begegnung dieser Art muss man nicht schüchtern oder zurückhaltend sein. Jeder klärt mit der anderen Person, welche Vorlieben und Wünsche bestehen, welche Vorlieben erfüllt werden können und welche nicht. So können die wichtigsten Aspekte der Begegnung bereits im Voraus besprochen werden.

Spaß an Sex – auch für Frauen 

Eine unkomplizierte, unverbindliche, aber erfüllende Begegnung mit einem oder einer Fremden. Oftmals wird vermutet, dass lediglich Männer Interesse daran zeigen würden, während Frauen im wahren Leben auf der Suche nach Mr. Right sind.

Dabei hat eine Statistik bewiesen, dass bei vielen erotischen Online-Portalen inzwischen auch fünfzig Prozent der Mitglieder Frauen sind. Denn auch als moderne Frau, die gar keine Zeit für eine feste Bindung hat, hat man gewisse erotische Bedürfnisse. Aber es finden sich dort nicht nur vielbeschäftigte Managerinnen. Auch Hausfrauen, die von ihren Partnern nicht genügend befriedigende Aufmerksamkeit bekommen, melden sich auf diesen Portalen an. So können auch sie andere Menschen treffen, die ihnen die Aufmerksamkeit geben, die sie von ihrem Partner nicht bekommen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle