1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Hochzeit
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Hochzeit Text: Ramona Krendl

Hochzeitsplaner mit Checkliste für die ersten Schritte

Um eine perfekte Traumhochzeit nach Ihren Vorstellungen zu haben, sind so manche Details zu beachten, wie ein Hochzeitsplaner mit Checkliste. Eine Hochzeit planen sollte Spaß machen und nicht zum Alptraum und Nervenstreß ausufern. Wedding Planer werden auch bei uns immer stärker gebucht, schließlich will man auch nach der Hochzeit noch Freundinnen haben.

Kalender mit Hochzeitstermin
Mit unserer Checkliste sind Sie bis zum Hochzeitstermin ideal vorbereitet!

Was macht ein Hochzeitsplaner?

Sind Sie nun mit wenig Organisationstalent gesegnet oder erscheint Ihnen die Hochzeitsplanung neben Beruf, Familie und Freizeit zu umfangreich, dann sollten Sie die Vorbereitung und Durchführung lieber in die erfahrenen Hände eines Wedding Planers legen. Der Hochzeitsplaner steht Ihnen als helfende Begleitung am Hochzeitstag zur Seite und hat immer einen Plan B parat.

Paar beim Hochzeitsplaner
Ein Wedding Planer unterstützt und berät Sie perfekt

Die Checkliste für Ihre Hochzeit

Die Planung der Hochzeit sollte rechtzeitig - idealerweise mindestens zwölf Monate vor dem großen Tag - beginnen. Eine umfassende Checkliste hilft Ihnen den nötigen Überblick über alle wichtigen Termine, Erledigungen, Planungen und Entscheidungen zu verschaffen.

In der Vorbereitungsphase helfen Ihnen neben einer Checkliste auch der Besuch von Hochzeitsmessen, diverse Hochzeitsratgeber und -zeitschriften mit ihren hilfreichen und nützlichen Experten-Tipps rund um die gesamte Organisation und Planung einer Hochzeit.

stadt-wien.at hat für Sie eine detaillierte Checkliste für Ihre Hochzeitsvorbereitungen zusammengestellt:

12 bis 8 Monate vor der Hochzeit

  • Wunschtermin für die Hochzeit festlegen
  • Bekanntgabe der Verlobung (Save the Date-Kärtchen)
  • einen ungefähren Budgetplan für die Hochzeit aufstellen
  • vorläufige Gästeliste erstellen
  • Trauzeugen auswählen und über ihre Aufgaben informieren
  • für die Anmeldung zur Eheschließung das Standesamt, die Kirche bzw. freie Theologen kontaktieren
  • Für die kirchliche Trauung ist ein Ehevorbereitungskurs vorgesehen
  • alle notwendigen Unterlagen zusammen suchen
  • in Frage kommende Location für das Hochzeitsfest recherchieren und begutachten. Am besten gleich Probeessen
  • Einladungskarten, Menükarten und Namenskärtchen für die Tafel erstellen
  • Planung der Flitterwochen
Video

7 bis 6 Monate vor der Hochzeit

  • Termin für die kirchliche Trauung vereinbaren
  • Buchung der Location für die Hochzeitsfeier (wichtig für die Einladung)
  • Catering buchen (optional) und Hochzeitsmenü festlegen
  • Unterhaltungs- und Musikprogramm planen
  • Brautkleid & Hochzeitsanzug aussuchen
  • Buchung des Fotografen
  • Hochzeitsgefährt buchen - Limousine oder Hochzeitskutsche
  • verbindliche Gästeliste festlegen
  • Gestaltung der Hochzeitstafel und Raumdekoration bestimmen
  • Planung der Agape
  • Buchung der Hochzeitsreise

5 bis 4 Monate vor der Hochzeit

  • Termin für die standesamtliche Trauung vereinbaren
  • eine Geschenkliste erstellen ev. Infos zu Geschenke in die Einladung schreiben
  • Einladungskarten formulieren, drucken lassen und verschicken oder den Gästen persönlich überreichen
  • Buchung des Unterhaltungsprogramms (Hochzeitsband) und Musikwünsche festlegen
  • Planung des Polterabends
  • Planung und Bestellung der gesamten Blumendekoration und Brautstrauß beim Floristen
  • Bestellung der Trauringe
  • Übernachtungsmöglichkeiten für auswärtige Gäste und Brautpaar organisieren
  • Bestellung der Hochzeitstorte aufgeben
  • Probeessen vereinbaren
  • Planung der Gastgeschenke
  • Gästebuch überlegen

3 bis 2 Monate vor der Hochzeit

  • Termin beim Friseur für den Hochzeitstag und einen Probetermin unmittelbar vor der Hochzeit vereinbaren
  • Termin bei der Kosmetikerin für den Hochzeitstag und eventuell einen Probetermin unmittelbar vor der Hochzeit vereinbaren
  • Rückmeldungen der Gästeliste überprüfen
  • beim Notar/Rechtsanwalt eventuell einen Ehevertrag besprechen
  • Tanzkurs besuchen
  • Entscheidung über endgültige Sitzordnung bei der Feier treffen

1 Monat vor der Hochzeit

  • alle notwendigen Dokumente überprüfen
  • Hochzeitsschuhe beginnen einzutragen
  • letzte Anprobe des Hochzeitsoutfits und gegebenfalls letzte Änderungen beantragen lassen
  • alle Punkte der Checkliste nochmal durchgehen und überprüfen, ob alles gebucht ist bzw. Termine bestätigen lassen
  • Abläufe für die Hochzeit besprechen
  • Generalprobe für die Trauungszeremonie veranstalten
  • Programm- und Liederhefte für die Trauung erstellen

1 Tag vor der Hochzeit

  • alle notwendigen Dokumente überprüfen und zusammen mit den Ringen bereithalten
  • eine Tasche mit allen notwendigen Utensilien für den Hochzeitstag packen: Kosmetikprodukte, Blasenpflaster, Kopfschmerztabletten, Kreislauftropfen, Ersatzschuhe, etc.
  • Koffer für die Flitterwochen packen 

Am Hochzeitstag

  • letzte Details für die Trauung und die anschließende Party besprechen.

Nach der Hochzeit

  • Danksagungskarten verschicken
  • Geld bereit halten für die kommenden Rechnungen ;-)
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle