1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Hochzeit
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Hochzeit Text: Ramona Krendl

Die besten Hochzeitsfotografen

Hochzeitsfotos haben eine psychologisch wichtige Funktion. Sie helfen uns später die Erinnerungen an diesen berauschenden Tag lebendig zu halten und beeinflussen mit ihren Fotos maßgeblich unser visuelles Erinnerungensvermögen.

Homo Hochzeitspaar in blauem 2CV
© David Bohmann | Der Fotograf ist immer unterwegs mit dem Paar, wachsam auf die Momente.

In eigener Sache: In unseren Datenschutzerklärung weisen wir darauf hin, aber hier nochmals explizit: Mit der männlichen Form ist auch gleichzeitig die weibliche Form zwecks Lesefreudligkeit gemeint.

Warum einen Profi als Hochzeitsfotograf

Foto ist aber nicht gleich Foto. Professionelle Hochzeitsfotografen sind sozusagen stille Begleiter des Geschehens. Vier Vorteile, die für sich sprechen:

  1. Geschultes Auge
  2. viel Erfahrung und professionelle Ausbildung
  3. moderne technische Fotoausrüstung
  4. liefert ein fertig aufbereitetes Foto-Portfolio in verschiedenen Formaten

Beginnen Sie mit der Suche des passenden Fotografen möglichst früh. Bevor Sie sich für einen potentiellen Fotografen entscheiden, vereinbaren Sie mit ihm ein unverbindliches Beratungsgespräch, damit alle Fragen und Einzelheiten im Vorfeld geklärt werden können. Das persönliche Vorgespräch bietet die Möglichkeit sich gegenseitig kennenzulernen, einen Einblick in die Leistungen des Fotografen zu bekommen und ausführlich seine Wünsche und Ideen für die Aufnahmen und den Ablauf der Hochzeit zu besprechen. Der künstlerische Stil des jeweiligen Fotografen sollte auch mit Ihren individuellen Vorstellungen übereinstimmen.

Die Preise für die Hochzeitsfotografie werden individuell zusammengestellt und richten sich nach dem jeweiligen Bedarf:

  • Anzahl der Stunden
  • Anzahl der Hochzeitsbilder mit professioneller Bildaufbereitung
  • Wahl des Fotopapieres
  • Anzahl der Hochzeitsfotografen
  • Hochzeitsfotografien in digitaler Form in voller Auflösung (Foto-CD oder als kostenloser Download auf Ihrer Website)

Bei der Wahl des Fotografen entscheiden meist die Referenzen was die Qualtiät angeht und das eigene Gefühl was die Chemie angeht.

Unsere Empfehlung: Die besten Hochzeitsfotografen

Fotograf Bohmann Wien

Alle hier genannten Profi-Fotografen haben eines gemeinsam: Sie lieben Hochzeiten und das Einfangen der besonderen Momente und Details. Manche gehen fotojournalistisch an die Arbeit heran und erzählen mit ihren Bilder eine Geschichte - Ihre Hochzeitsgeschichte. Manche fangen Details und Momente ein, die auch einzeln betrachtet einzigartige Kunstwerke sind.

Matus Duchek
Farbenprächtige und ausdrucksstarke Fotos oft auch mit witzigen Arrangements. Durch eine gekonnte Bildbearbeitung werden die Bilder sehr kontrastreich und lassen einen zaghaften Vergleich mit seinem Landesmann und Künstler Jan Saudek zu.
Web

Andreas Pollok
"Die stärksten Momente kann man nicht sehen, man kann sie nur fühlen." Ein Merkmal seiner Fotografie besteht darin, Unwesentliches vollkommen auszublenden, ohne die Geschichte des Bildes zu verzerren. Was uns besonders gut gefällt, sind die Fotos, wo das Hauptmotiv nicht im Vordergrund steht, sondern durch gezielte Lichtführung und einem monochromen Bildpassepartout arrangiert wird. Well done!
Web

Marcel Gejdos
Sehr viel Sinnlichkeit und Patos steckt in den Fotos von Marcel Gejdos. Perket in der Bildauswahl und Bildbearbeitung. Viele seiner Bilder wirken, als wären sie professionell am Set für ein Magazinshooting zusammengestellt und doch sind es "nur" jene Momente, die eine Hochzeit so einzigartig und spannend machen.
Web

hochzeitspaar
© David Bohmann | Die Paarfotos sind die Klassiker unter den Hochzeitsfotos.

Hochzeitsfotografie: Welche Momente festhalten?

Wann der perfekte Zeitpunkt für das Fotoshooting ist, hängt von Ihrem Zeitplan ab.

First Look Shooting - Bei den Vorbereitungen

Beim First-Look-Shooting hält der Hochzeitsfotograf diesen magischen und intimen Augenblick fest, an dem sich Braut und Bräutigam zum ersten Mal an ihrem Hochzeitstag begegnen. Diese erste Begegnung wird nicht vor dem Alter, sondern abseits der Hochzeitsgesellschaft in vertrauter Zweisamkeit noch vor der Trauungszeremonie festgehalten.

Wedding Shooting - Brautpaarfotos

Der richtige Zeitpunkt für das Fotoshootings ist für die Mehrheit aller Paare dirkt nach der Zeremonie und während der Hochzeitsfeierlichkeiten. Sollten Sie sich für einen Fototermin während der Hochzeit entscheiden, müssen Sie beachten, dass das Fotoshooting nicht allzu viel Ziet in Anspruch genommen werden kann (max. 60 Min.) und das für Unterhaltung der Hochzeitsgesellschaft während Ihrer Abwesenheit gesorgt werden muss.

Fotoreportage

Den ganzen Tag über begleitet Sie Ihr Fotograf und hält die schönsten Momente (Vorbereitung, Standesamt, Kirche, Agape und Hochzeitsfeier) fest. Als Beobachter im Hintergrund fängt der Fotograf die echte Stimmung und die Emotionen der Hochzeitsgesellschaft so natürlich wie möglich ein. Das Ergebnis sind natürlich wirkende Moment- und Detailaufnahmen und einen möglichst authentischen Einblick in die Hochzeit.

After Wedding Shooting

Wird das Fotoshooting am Hochzeitstag durchgeführt, müssen in kürzester Zeit einige schöne Fotos entstehen. Beim After Wedding Shooting wird der Fototermin einfach an einem beliebigen Tag nach der Hochzeit verlegt. Das birgt viele Vorteile für das Brautpaar und den Fotografen. Das Brautpaar wird nicht vom Trubel der Hochzeit abgelenkt und kann sich besser auf das Shooting konzentrieren. Auch muss sich das Paar nicht um die wartende Hochzeitsgesellschaft sorgen. Dadurch besteht kein Zeitdruck und der Fotograf kann viel mehr Zeit für das Fotografieren einplanen. Das gesamte Shooting läuft dadurch viel entspannter ab. Auch kann das Fotoshooting an den verschiedensten Locations stattfinden, die am Hochzeitstag aufgrund der weiten Distanz nicht in Betracht gekommen wären.

Trash the dress

Trash the dress (dt. Kleid kaputt machen) ist ein Hochzeitstrend aus den USA. Diese Hochzeitsfotografie wird gekennzeichnet durch das Ablichten des Brautpaares in ausgefallenen und untypischen Umgebungen wie Schrottplätze, Gewässer, verlasse Industriegebäude, alte Fabriken oder Graffitiwände. Bei diesem Fotoshooting können Braut und Bräutigam in ihrem festlichen Hochzeitsoutfit sich austoben und alles machen, was sie wollen und nehmen dafür Schmutz und kleinere Beschädigungen der Hochzeitskleider in Kauf. Diese unkonventionellen Fotos werden üblicherweise als Ergänzung zu klassischen Hochzeitsfotos gemacht.

Video

Das könnte für Ihre Hochzeitsplanung noch interessant sein:

Ideen zum Gästebuch

Hochzeitsmusik

Brautkleider - Smoking & Frack

>> Hochzeit mehr Tipps und Angebote in Wien

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle