1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Fashion Text: Pamela Graf

Sommermode 2010: Die Mode Trends 2010

Die Designer haben für die Sommermode 2010 offenbar das Kind in sich entdeckt und setzen in Bezug auf Mode Trends 2010 auf verwaschene Blumenprints und Batikmuster,...

Sommermode 2010

Mode heißt, sich jede Saison neu zu erfinden - und dabei unverwechselbar zu bleiben...

Zarte Pastellfarben, aufregendes Rot,  klassisches Blau und sommerliches Fuchsia - brillante Farbnuancen und schwungvolle Schnitte. Die Sommermode 2010 bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten. Niemand muss schwarz sehen, allen steht ein fröhlich-buntes Treiben diesen Sommer bevor.

Hippie, Flower Power, 70s - die Inspirationen sind klar. Der Look auch. Blumenprints in Hülle und Fülle. Besonders Tuniken bieten sich in diesem Muster an. Der Spirit von damals und innovative Ideen von heute machen die 60er und 70er Jahre wieder alltagstauglich.

Zeitlos femininer Wohlfühl-Look, moderne, simple Schnitte in soften, angenehm weichen Materialien. Lässige Sportivität und subtile Details. Zum Beispiel Blumendruck, Stickereien, indianisch anmutender Druck. Bodenange Gypsy-Röcke mit angesetzten Volants oder bodenlange Jerseykleider mit Bordürenprint. Dazu besonders weiche, bunte Sommerschals zum Beispiel von Plomo o Plata (übrigens auch als Gürtel verwendbar oder zum Turban wickeln) mit Achatketten von Reinkind. An langen Ketten hängen Mineral Quarz Anhänger in verschiedenen Farben, mit silbernen oder goldenen Peace-Zeichen.

Der Leopardenprint-Trend ist nach wie vor nicht zu stoppen. Die bekanntesten It-Girls schwören auf den So-komm-ich-in-jeden-Club-rein-Look. Scharf und dennoch funny.

Ist es in den Sommertagen einmal kühler darf eine lässige Vintage Lederjacke in ihrem Sommermode Schrank nicht fehlen. Lederjacken im Biker-Schnitt kann man zu eleganten Kleidern genausogut tragen wie zur Jeans im Used-Look, übrigens auch brandheiß.

Außerdem ist die Kängurutasche wieder da. Louis Vuitton, D&G sowie Marc Jacobs setzen Signale. Damit nichts an uncoole Touristen-Bauchtaschen erinnert: lässig auf der Hüfte und mit einem extra Gürtel tragen, denn in der neuesten Sommermode wird die Taille betont - mit Bändern, Gürteln, Miedern und auffälligen Hip Bags.

 

Text: Claudia Ohswald

 

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle