1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Fashion

Sommermode 2009

Sommermode 2009: Neben Togen, Blütenprints in allen Größen und Formen, Flatterkleidern und -hosen, 70er, 50er- und 20er-Jahre-Look, ist auch heuer wieder der Ethno-Look voll im Trend.

Sommermode 2009

Neben Togen, Blütenprints in allen Größen und Formen, Flatterkleidern  und -hosen und neben dem 70er, 50er- und 20er-Jahre-Look, ist heuer der Asien-Look angesagt. Von New York bis Paris wird der von Asien inspirierte Look nicht wegzudenken. Kimonokleider in bunten Farben mit dezenten Blumendrucken liegen im Trend.

Der Marine-Look aus den 20ern kehrt in modifizierte Form in unsere Kleiderschränke zurück. Farblich sind die Kleider und Röcke in weiß, blau und rot gehalten. Man darf viel Haut zeigen und so dem Look der 20er einen sexy Touch verleihen.

Asymmetrie ist angesagt: Nicht nur die Ausschnitte der Kleider und Blusen sind versetzt auch die neuen Schleppenkleider folgen diesem Trend. Vorne Mini – hinten bodenlang. Die Trägerin wirkt sexy und mondän zugleich.

Wer sich im vorigen Sommer dem Trend der Blütenprints unterworfen hat, kann die gekauften Teile auch heuer getrost wieder tragen. Blumendrucke sind auch heuer top aktuell. Die Muster und Farben erinnern an die Flower Power Zeit der 70er Jahre.

Auch der Overall sollte im Schrank nicht fehlen. Egal ob aus Jeans, Chiffon oder Leder, gemustert, oder einfärbig, mit oder ohne Ärmeln – der Overall ist ein Must Have im Sommer 2009.

Auch die knallig bunten Farben vom vorigen Sommer sind noch aktuell und im Trend. Ob eigelb, royalblau oder im knalligen orange- alle Farben sind erlaubt. Am besten kombinieren sich die bunten Teile mit dezenten Farben. Zu viel Buntes zu mixen ist heuer zu viel!

Sommertrends 2009

italienische Mode

fashion awards

 

 

Fotorechte: dpa, apa

Autor Iris Thalbauer

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle