1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Fashion

Ein Blick auf die Herbstmode 2012

Ein Blick auf die Herbstmode läßt die Farben tanzen. Knallige Rot- und Blautöne, Schwarz-Weiß Farbkombinationen, auffällige Retromuster und ein Klassiker ist auch dieses Jahr wieder im Trend, der Trenchecoat. In der Schuhmode geht es für die Damen hoch her, mit ultrahohen Block- oder Keilabsätzen sowie Plateausohlen wird der Herbst begangen. Die Herren halten sich schlicht in klassischen Farben wie Beige, Grau oder Schwarz. In Kombination mit farbigen Kontrasten können auch die Männer sich den Farbentrend in diesem Herbst zu Nutze machen.

Kurz vor Ende der offiziellen Sommerzeit füllen sich die Läden auf den Einkaufsmeilen doch noch ein Mal mit Kunden. Zahlreiche Schnäppchenjäger nutzen die letzten Sonnenstrahlen, um sich mit Sommeroutfits und trendigen Bikinis von 2012 einzudecken. Die ringsum rot aufleuchtenden Rabattschilder sollen nicht nur den Umsatz in der endenden Sommersaison steigern, sondern auch den Verkauf der Herbstmode anläuten. Denn genau für diese soll durch die Rabattaktionen Platz in den Regalen geschaffen werden. Vom heiß diskutierten Dirndl für das alljährliche Oktoberfest abgesehen, hat der Herbst 2012 modisch einige Überraschungen für den perfekten Auftritt auch zur feucht-kalten Jahreszeit zu bieten.

Herbstmode gibt es vor allem in Farbe

Genauso wie im Sommer darf im Herbst Farbe getragen werden: Dunkle bis knallige Rot- und Blautöne, aber auch Pasteltöne sowie Farbkombinationen aus Schwarz und Weiß liegen nicht nur auf den Laufstegen der angesagtesten Modeshows, sondern auch auf den Straßen im Trend. Stylische Trenchcoats zum Drüberziehen in klassischen Farben wie Beige, Grau oder Schwarz machen das Outfit insgesamt zu einem echten Hingucker und schützen mit weitem Fellkragen oder -kapuze vor Wind und Wetter.

Frauen wie auch Männer können sich die Farbentrends der Herbstsaison zunutze machen und auf farbige Kontraste bei der Kombination der Kleidungsstücke setze Strick, Leder oder Tweed, Spitze und transparente Materialien in allen ihren Varianten die Trends der Herbstmode 2012. Kleidungsstücke mit Pailettenabsätzen und funkelnden oder schimmernden Akzenten garantieren bei dem typisch herbstlich, düsteren Schauerwetter ein glanzvolles Auftreten.

Schuhe im Herbst lassen jeden groß erscheinen

Farblich gewagte Kombinationen bestimmen auch die Schuhmode im Herbst: Gerade das weibliche Schuhwerk ist farbenfroh und noch dazu auch gefährlich hoch. Ultrahohe Block- oder Keilabsätze sowie Plateausohlen werden die Füße vieler Frauen in Form von Stiefeln und Stiefeletten in diesem Herbst schmücken. Ebenso wie bei der Kleidung finden sich an den Schuhen glänzende Akzente wie metallene Nieten oder Schuhkuppen wieder. Das Schuhwerk der Männer ist im Herbst vergleichsweise weniger bunt und eher klassisch. Ob als Halbschuh, Stiefelette oder Schnürschuh - mit schwarzen oder erdfarbenen Tretern wie auf Zalando.at in eher eleganter oder sportlicher Optik kann Mann in diesem Herbst nicht viel falsch machen. Während elegante Lederschuhe vor allem im Job für einen stilsicheren Look sorgen, sind Sneakers mit farbigen Kontrastabsetzungen die Hingucker bei einem Herbstspaziergang in der Freizeit.

Herbstmode lässt kaum Wünsche offen

Trotz der erwarteten schlechten Wetterlage können sich modebewusste Frauen und Männer auf eine farben- und schnittmäßig spannende Herbstmode freuen, die mit der kommenden Saison schneller verkauft sein wird, als Händler die Regale füllen können. Schließlich kann man sich zu dieser Zeit in die schicksten Teile einpacken, und zwar genauso farbig wie die vielen Blätter, die zu dieser Jahreszeit von den Bäumen herabfallen.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle