1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Essen & Trinken
  4. Rezepte
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Rezepte Text: Anja Haidenschuster

Wiener Krautfleckerl

Eine typische Speise der österreichischen und böhmischen Küche sind die Krautfleckerl. Schon damals wurden wir von unseren Omas mit Krautfleckerl bekocht und heute könnten wir es einmal selbst versuchen. Die Hauptzutaten sind Fleckerl und Weißkraut. Das heißt das Gericht ist auch für Vegetarier gut geeignet, allerdings werden die Krautfleckerl gerne mit Speck verfeinert.

Krautfleckerl auf einem Teller angerichtet
© wikimedia commons/ Kobako | Probieren Sie Omas Krautfleckerl einmal selbst aus!

Krautfleckerl Rezept

Krautfleckerl lassen sich in verschiedenen Varianten zubereiten und sind ein perfektes Gericht um diverse Wurst- und natürlich Krautreste zu verwerten. Es kann also nicht nur Rauchfleisch wie Speck verwendet, sondern je nach Geschmack noch andere Wurst untermischt werden. Wir zeigen Ihnen nun zwei verschiedene Varianten, wie Sie ihre perfekten Krautfleckerl hinbekommen!

Zutaten (für 4 Personen)

750 g Weißkraut

500 g Fleckerln

120 g Speck

2 EL Zucker

100 ml Gemüsesuppe

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

4 EL Butter

Kümmel

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Das Weißkraut putzen, den Strunk entfernen und anschließend vierteln. Das geviertelte Kraut nun noch einmal halbieren und dann zu kleinen Stücken schneiden, die in etwa so groß sind, wie die Fleckerl. 

Die Fleckerl in einem Topf mit Wasser und etwas Salz kochen, bis sie al dente sind.

Währenddessen die Zwiebel würfelig schneiden. Danach die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel mit der zerdrückten Knoblauchzehe darin anschwitzen. Den Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen, das heißt so lange warten bis der Zucker geschmolzen ist (nicht länger, sonst schmeckt er bitter!).

Nun das klein geschnittene Kraut zu den Zwiebeln geben und etwas anrösten lassen. Anschließen mit der Suppe aufgießen und dünsten lassen.

Sobald das Wasser weg ist, noch einmal alles gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.

Für die Vegetarier ist das Gericht nun fertig. Wer allerdings nicht auf Fleisch verzichten möchte, kann nun noch den Speck in etwas Öl anrösten und zu den Krautfleckerln geben. Eine andere Variante wäre die von dem deutschen Fernsehkoch Tim Mälzer, der statt dem Speck Schinken unter die Fleckerl mischt.

Krautfleckerlrezept mit Schinken von Fernsehkoch Tim Mälzer

Krautfleckerl werden nicht nur mit Speck oder vegetarisch zubereitet. Der deutsche Fernsehkoch Tim Mälzer verriet in der Sendung “Tim Mälzer kocht!” mit Johann Lafer sein spezielles Krautfleckerlrezept.

Zutaten (für 4 Personen)

500 g Weißkohl

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

6 El Öl

2 Tl edelsüßes Paprikapulver

2 Tl getrockneter Majoran

1½ Tl Zucker

150 ml Geflügelbrühe

Pfeffer

Salz

200 g Lasagneblätter (oder Nudelreste)

150 g gekochter Schinken am Stück

100 g Bergkäse

2 El Kürbiskerne

Zubereitung

Den Weißkohl putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. 

Zwiebeln in feine Streifen und die Knoblauchzehe in dünne Scheiben schneiden. 

4 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Paprikapulver, Majoran und Zucker zugeben und kurz mitdünsten. 

Die Geflügelbrühe zugießen und aufkochen. Kohl untermischen, pfeffern, salzen und 10-15 Min. bei starker Hitze schmoren.

Inzwischen die Lasagneblätter grob zerbrechen und in reichlich kochendem Salzwasser unter gelegentlichem Rühren 5-8 Min. garen. Abgießen und gut abtropfen lassen.

Schinken erst in Streifen, dann in 2 cm große Stücke schneiden. In einer Pfanne mit 2 El Öl knusprig braun anbraten. Den Schinken zusammen mit den Nudeln unter den Kohl mischen. 

Alles in eine Auflaufform geben. Den Käse raspeln und über die Kohlmischung streuen. 

Kürbiskerne darübergeben und im heißen Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) ca. 10 Min. überbacken.

Tipp: Mit etwas Kürbiskernöl beträufelt servieren!

(Mehr Infos zur Sendung und zum Rezept finden Sie auf Tim Mälzers Homepage)

Hier gibt's die besten Krautfleckerln Wiens

Wer sich doch dazu entscheiden sollte, die Krautfleckerl nicht selbst zu zubereiten, kann immer noch in eines der zahlreichen Wirtshäuser, die Wien zu bieten hat, gehen und die Tatsache, sich nicht selbst hinter den Herd stellen zu müssen mit einem guten Getränk genießen. Das sind unsere Empfehlungen: 

Pichlmaiers zum Herkner

Dornbacher Straße 123, 1170 Wien

Plachutta Nussdorf

Heiligenstädter Straße 179, 1190 Wien

Pfarrwirt

Pfarrplatz 5, 1190 Wien

Haas Beisl

Margaretenstraße 74, 1050 Wien

 

 

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle