Seat Alhambra

Die zweite Generation des Seat Alhambra steht unmittelbar vor dem Verkaufsstart! Die Großraumlimousine, die 1995 zum ersten Mal präsentiert wurde und 2000 ihren ersten Facelift bekam, hat sich doch um einiges verändert. Was alles neu ist am Seat Alhmabra, erfahren sie hier.
Quelle: Seat

Die zweite Generation des Seat Alhambra steht unmittelbar vor dem Verkaufsstart! Vorgestellt wird der neue Seat Alhambra in Kürze, beim Pariser Autosalon 2010. Die Großraumlimousine, die 1995 zum ersten Mal präsentiert wurde und 2000 ihren ersten Facelift bekam, hat sich doch um einiges verändert. Was alles neu ist am Seat Alhmabra, erfahren sie hier.

Das Erfolgsmodell von Seat, der Seat Alhambra, steht vor dem Verkaufsstart! Nachdem der Seat Alhambra im Jahr 2000 völlig neu gestaltet wurde, war man gespannt wie wohl die zweite Generation des Seat Alhambra aussehen würde. Ob der neue Seat Alhambra weiterhin für die Kombination aus Familie, Business und Sportlichkeit, die den Seat Alhambra bislang auszeichnete, steht, erfahren sie hier.

Viele Veränderungen

Das ohnehin schon große Platzangebot des Seat Alhambra, wurde noch einmal erweitert: Der neue Seat Alhambra ist um 22 Zentimeter länger als sein Vorgänger und hat eine Gesamtlänge von 4,85 Metern. Damit sollte diesmal auch die dritte Platzreihe des Seat Alhambra Platz genug für Erwachsene bieten; wurde dies noch am alten Seat Alhambra kritisiert, ist dieses Problem nun passé.
Der Gepäckraum ist damit ebenfalls größer geworden, das Basisvolumen liegt bei 885 Liter aber wenn nur zwei Sitzplätze genutzt werden, steigt die Kapazität des Seat Alhambra auf starke 2297 Liter.
Eine weitere Veränderung betrifft das Sitzkonzept: Musste man beim alten Seat Alhambra noch die Sitze ausgebaut werden, lassen sie sich jetzt mit dem sogenannten "EasyFold" - System im Fahrzeugboden versenken! Damit fällt eine weitere Barriere für Familien weg, der Seat Alhambra vereint damit auf jeden Fall Nutzen mit einer praktischen Handhabung.

Quelle: Seat

Das Design

Hat der Seat Alhambra etwas von seiner sportlichen Erscheinung verloren oder konnte man diese sogar noch steigern? Wir lassen die Bilder sprechen aber die Seitenansicht, sowie der kräftige Spoiler an der hinteren Dachkante wirken auf den ersten Blick sehr dynamisch.

Das Motorenangebot

Ob der Seat Alhambra wirklich etwas für Familien sowie Businesskunden ist, liegt natürlich auch am Motorenangebot. Vorab: Alle TSI- und TDI-Triebwerke des Seat Alhambra sind mit einer Kraftstoff-Direkteinspritzung, sowie einer Turboaufladung ausgerüstet. Die TSI-Triebwerke des Seat Alhambra liefern: Entweder 110 kW / 150 PS oder 147 kW / 200 PS.
Die TDI-Triebwerke des Seat Alhambra liefern 103 kW / 140 PS oder 125 kW / 170 PS. Damit sollte der Auswahl eigentlich genüge getan sein, ob eine noch schnellere Motorisierung gewünscht wäre, kann nur ein Test aussagen.
Technologie & Umwelt
Der Normverbrauch des Seat Alhambra liegt bei 5,5 Liter bei einer CO2-Emission von nur 143 g/km? Das sind starke Zahlen, wobei auch hier nur ein Test einen seriösen Wert liefern kann. Alle Motoren des Seat Alhambra können optional auch mit 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe (DSG) geliefert werden. Das neue Panorama-Schiebedach des Seat Alhambra hat eine um 300% größere Öffnung als ein normales Schiebedach, die Drei-Zonen-Klimaanlage ("Climatronic") ist da wohl lediglich eine kleine Überraschung. Weiters können optional BiXenon-Scheinwerfer mit adaptiver Steuerung, eine Rückfahr-Kamera ("Rear Assist") oder einen automatischen Parkassistenten gekauft werden.

Wie groß die Auswahl an Extras ist, was alles kostet und wie sich der Seat Alhambra im Test schlägt, erfahren sie in Kürze!

Quelle: Seat
Meinung posten

Jetzt einen Kommentar schreiben!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
  • Keine Kommentare
 
Stadt-Wien.at auf Facebook
Stadt-Wien.at auf Twitter