1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Auto

Mehr Lifestyle

Artikel teilen

Kommentieren

Auto

Vignette Österreich

Hier finden Sie alle Informationen zur Autobahnvignette in Österreich, zu den verschiedenen Vignetten-Arten (10-Tage-Vignette, 2-Monats-Vignette, Jahresvignette) für PKW, Motorrad. Die österreichische Mautgebühr gilt für alle Fahrzeuge bis 3,5 t, die auf österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen unterwegs sind. Anhänger und Wohnwagen sind nicht vignettenpflichtig!

Bild von Autos auf österreichischer Autobahn. Autobahnschild weist auf Vignetten-Verkaufsstelle hin.
© Simlinger/Asfinag |

Die Vignettenpflicht gilt auf allen österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen und betrifft alle Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen höchstzulässiges Gesamtgewicht.

Anhänger und Wohnwagen sind nicht vignettenpflichtig.

Preis der Vignetten pro Fahrzeugkategorie

Motorrad:

  • 10-Tages-Vignette € 4,90
  • 2-Monats-Vignette € 12,40
  • Jahres-Vignette € 32,90

Auto (und Kfz bis einschließlich 3,5t hzG):

  • 10-Tages-Vignette € 8,50
  • 2-Monats-Vignette € 24,80
  • Jahres-Vignette € 82,70

Motorrad:  Einspurige Kraftfahrzeuge (auch mit Beiwagen)
Auto:  Mehrspurige Kraftfahrzeuge bis zu einem höchsten zulässigen Gesamtgewicht von 3,5t, wobei das Gesamtgewicht eines allfälligen Anhängers zu dem des Zugfahrzeuges nicht addiert wird.

Wo kann man Autobahnvignetten kaufen?

  • Tankstellen
  • Trafiken
  • Autofahrerclubs
  • In der Nähe von Autobahnen

Arten von Vignetten

10-Tages-Vignette

(für Kraftfahrzeuge bis einschließlich 3,5t hzG):

Die 10-Tages-Vignette berechtigt zur Straßenbenützung im Zeitraum von zehn aufeinanderfolgenden Kalendertagen, wobei der Lochungstag als erster Kalendertag zu zählen ist. Beispiel: Lochungstag: 10.01. entspricht einer Gültigkeit vom 10.01. bis einschließlich 19.01.

Die 2-Monats-Vignette

berechtigt zur Straßenbenützung im Zeitraum von zwei Monaten. Die Gültigkeit beginnt mit dem Lochungstag und endet zwei Monate später mit Ablauf jenes Tages, der nach seiner Zahl dem Lochungstag entspricht. Beispiel: Lochungstag: 10.01. entspricht einer Gültigkeit vom 10.01. bis einschließlich 10.03.

ACHTUNG: Sowohl die 10-Tages- als auch die 2-Monats-Vignette muss jeweils durch die Vertriebsstelle gelocht werden. Eine nicht gelochte und/oder nicht geklebte Vignette ist ungültig. Daher kontrollieren Sie gleich beim Kauf die Richtigkeit der durch die Vertriebsstelle vorgenommenen Lochung.

HINWEIS: Der Tag, an dem die Vignette erworben wird, muss nicht immer der Tag des Fahrtantritts sein: Es gibt auch die Möglichkeit des Vorverkaufs. Deshalb geben Sie Acht, dass der Tag des wirklichen Fahrtantritts gelocht wird.

Die Jahresvignette

berechtigt die Benutzung der Straßen für das gesamte Kalenderjahr, und zwar vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Jänner des Folgejahres. Beispiel: Die Jahresvignette 2010: 01.12.2009 gilt bis einschließlich 31.01.2011.

Die Korridorvignette

berechtigt Kraftfahrzeuge bis einschließlich 3,5t hzG, den Streckenabschnitt („Korridor“) auf der A14 Rheintal/Walgau Autobahn in Vorarlberg zwischen der deutschen Staatsgrenze und der Anschlussstelle Hohenems zu befahren. Die Gültigkeit der Korridorvignette, für € 2,00, beläuft sich auf 24 Stunden für nur eine Fahrtrichtung und € 4,00 für beide Fahrtrichtungen. Mit einer gültigen Jahres-Vignette, 2-Monats-Vignette oder 10-Tages-Vignette benötigen Sie KEINE zusätzliche Korridorvignette. 

Anbringung und Kontrolle

Die Vignette muss vor der Benützung bzw. Befahrung vignettenpflichtiger Straßen ordnungsgemäß am Fahrzeug aufgeklebt werden.
Hinweis: Zu beachten ist, dass der der Kauf bzw. der Besitz der Vignette Österreich alleine die gesetzliche Vorgabe einer ordnungsgemäßen Mautentrichtung nicht erfüllt!

Anbringung an mehrspurigen Kraftfahrzeugen (z.B. Pkw)

Die Vignette muss unbeschädigt und ohne zusätzliche Hilfsmittel direkt auf die Innenseite der Windschutzscheibe geklebt werden, sodass sie von außen gut sicht- und kontrollierbar ist (das Aufkleben hinter einem dunklen Tönungsstreifen ist nicht zulässig).
Hinweis:  Bitte beachten Sie die Anbringungshinweise auf der Rückseite der Vignette.

Die Vignette MUSS aufgeklebt werden!

AUSNAHMEN:

Korridorvignette: Muss im Kraftfahrzeug mitgeführt werden. Bei mehrspurigen Kraftfahrzeugen (z.B. Pkw, Lkw) ist die Korridorvignette - hinter der Windschutzscheibe - von außen leicht sichtbar und kontrollierbar im Fahrzeuginneren zu hinterlegen.

Bei Probefahrt- oder Überstellungskennzeichen ist im Fahrzeuginneren das „Nur-Mitführen“ einer ordnungsgemäß gelochten 2-Monats-Vignette gestattet. Eine Jahresvignette und 10-Tages-Vignette muss allerdings verpflichtend geklebt werden.

Bei Kraftfahrzeugen ohne Windschutzscheibe (natürlich nur typengenehmigt), ist die Vignette Österreich bloß mitzuführen. Beim Abstellen an einem vignettenpflichtigen Rastplatz ist die Vignette allerdings von außen gut sichtbar im Fahrzeug zu hinterlegen.

Hinweis: Die Vignette Österreich ist fahrzeugbezogen, d.h. eine Übertragung auf ein anderes Fahrzeug ist ausgeschlossen! Außerdem sollten Sie Ihre Vignette ohnehin erst nach Ablauf der Gültigkeitsdauer ablösen, da durch das Ablösen aufgrund der eingearbeiteten Sicherheitsmerkmale, die Vignettengültigkeit entfällt.

Entfernen abgelaufener Vignetten

Die Vignette an einer Ecke anheben und alle Schichten auf einmal abziehen. Klebereste anfeuchten, einwirken lassen und ausschließlich mit Wasser entfernen.

Grundsätzlich sollten maximal zwei österreichische Vignetten gleichzeitig an der Windschutzscheibe angebracht sein.

Der untere Vignetten-Abschnitt (Trägerfolie mit Seriennummer) ist aus folgenden Gründen unbedingt aufzubewahren:

Der untere Abschnitt berechtigt erstens zum einmaligen, vergünstigten Kauf einer Jahreskarte für eine Sondermautstrecke, d.h. € 40,00 können einmalig in Abzug gebracht werden. Zweitens ist er einer der erforderlichen Nachweise, die im Falle eines Bruchs der Windschutzscheibe für den Vignettenersatz (bzw. für die Erstattung der Kosten) vorzulegen sind.

Wissenswertes zur Vignette

Die Maut- und Benützungsgebühren orientieren sich an den Baukosten sowie den Kosten für Betrieb, Instandhaltung und Ausbau des betreffenden Verkehrswegenetzes (gemäß der gültigen EU-Wegekostenrichtlinie 1999/62/EG idF 2006/38/EG). In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) sowie einer international besetzten Arbeitsgemeinschaft hat die ASFINAG eine Kostenberechnung für das gesamte Autobahnen- und Schnellstraßennetz durchgeführt, woraus sich natürlich auch die Pflicht der Anbringung und/oder Mitführung der Vignette Österreich ergibt.

Die anrechenbaren Kosten für  mautpflichtige Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen höchstes zulässiges Gesamtgewicht wurden über ein spezielles Rechenverfahren ermittelt und den vorgesehenen Kategorien (2, 3 sowie 4 und mehr Achsen) zugeteilt. Die Festsetzung der Tarife der fahrleistungsabhängigen Maut für mehrspurige Kraftfahrzeuge erfolgt durch die Mauttarifverordnung.

Kontakt (Asfinag)

Anregungen und Verbesserungsvorschläge können Sie kostenlos direkt an das ASFINAG Service Center richten:

Hotline für Österreich, Deutschland und der Schweiz: 0800 400 12 400 (kostenlos)
Hotline für andere Länder: +43 0 1 955 12 66 (kostenpflichtig)


E-mail: info(at)asfinag.at

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Posten Sie uns Ihre Meinung via Facebook-Anmeldung!
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

weitere Meinungen

Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
Auto

Pariser Autosalon 2014: Autosalon Paris Presseneuheiten

2er Cabrio von BMW

Der Pariser Autosalon 2014 wird von 4. bis 19. Oktober wieder viele Presseneuheiten präsentieren. Insgesamt 70 verschiedene Autohersteller werden beim Autosalon Paris 2014 präsent sein, viele von ihnen haben bereits angekündigt...

Auto

Elektroauto - Hersteller von Autos mit Elektromotor

Ein Elektroauto ist ein Auto, dessen Motor durch eine elektrische Batterie betrieben wird. Diese muss regelmäßig an einer Ladestation beziehungsweise Stromtankstelle aufgeladen werden. Hybrid-Elektroautos verfügen zusätzlich noch...

Auto

Hybridauto spart Energie und schützt die Umwelt

Bild von blauem Hybridauto, das auf einer Automesse präsentiert wird.

Was ist ein Hybridauto, was kann es und die wichtigste Frage: Spart es wirklich Geld? Im Folgenden wird erklärt mit welcher Technologie ein Hybridauto zu drastisch reduziertem Treibstoffverbrauch kommt und warum eine drastisch...

Auto

Auto Leasing: KFZ Leasing

Auto Leasing ist die, seit Jahren boomende, Alternative zum Barkauf bzw. zum Ratenkredit. Doch wie funktioniert Leasing überhaupt? Und was muss man beachten wenn man ein Auto leasen möchte? Stadt-wien.at erklärt einfach und...

Auto

Günstige Tankstellen im Vergleich

Auto wird gerade an Zapfsäule betankt.

Tankstellen sollen möglichst günstig und nah sein! Diese Datenbank sorgt für Transparenz bei den Preisen und zeigt die 5 günstigsten Möglichkeiten zu Tanken in jedem Bezirk. Ingesamt gibt es in Österreich übrigens an die 3.000...