1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Auto
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Auto

Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi

Familienfreundlich: Der Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi soll die kleine Familienvariante aus dem Hause Peugeot darstellen.

Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi
Quelle: nl.peugeot.be

Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi

Familienfreundlich: Der Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi soll die kleine Familienvariante aus dem Hause Peugeot darstellen. Das Parallelmodell von Citroen Berlingo und Fiat Fiorino wirkt kompakt und bullig auf den ersten Blick. Was der Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi wirklich kann, erfahren sie hier.

Was gibts neues?

Der Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi ist mit 4,38 Metern um 24 Zentimeter länger als der Vorgänger. Ein bisschen "dicker" ist er auch geworden (10 Zentimeter), die Höhe liegt weiterhin bei 1,8 Meter. Allerdings erkennt man sofort, dass das neue Styling schon etwas gewagter ist, als bei der Vorgängergeneration. Eine gelungene Offensive wie wir finden.

Das einzige wo das Styling nicht neue Wege beschreitet, ist bei beim Liefereingang - ist erlaubt, ein Familienauto muss ja auch praktisch sein. Dafür sind die ausgestellten Radkästen an den Flanken sehr schön anzusehen, ein Alu-Rahmen am Kühlergrill ist sowieso nie Fehl am Platz. Der Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi weiß also, rein optisch, gut zu gefallen.

Was bleibt gleich?

Ein 1,6l großer Dieselmotor stellt für Peugeotkenner keine Überraschung dar. 110 PS über ein Fünfgang-Getriebe sind, für unseren Geschmack, fast ein bisschen wenig, aber der Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi bewegt sich trotzdem recht flott auf der Strasse.

Was gibts nicht?

Und hier kommen wir in die Negativabteilung: Der Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi kommt in der Basisversion ,,Classic" mit nur zwei Airbags; nicht sehr familienfreundlich. Der Preis von 16.450€ schmerzt allerdings darüber hinweg, man kann sich weiter nach oben orientieren...
Die "Comfort"-Variante gibt es zwei Schiebetüren (bei Classic nur eine), Seitenairbags, ZV-Fernbedienung, elektrisch verstellbare Außenspielge und ein paar Farbakzente.
Die Top-Variante, welche um knappe 22.000€ zu erstehen ist, heißt ,,Outdoor" und kommt mit einer Dachreling, Nebelscheinwerfer, Motorunterschutz und mehr Bodenfreiheit. Achtung: Bei diesem Preis ist ein 1,6l-HDi-Motor drin.

Fazit

Der Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi ist, vorallem für den Preis, eine günstige Familienvariante, die es sich durchaus zu erstehen lohnt. Was allerdings unverständlich ist, sind Kopfairbags, CD-Radio, Tempomat und ESP die sogar beim Topmodell nur mit Aufpreis zu erstehen sind. Die familienfreundlichen Extras kosten also alle zusätzlich - Schade. Der Peugeot Partner Tepee Outdoor 1.6 HDi ist somit nicht unbedingt ein Familienauto, zumindest nicht auf den ersten Blick (oder Preis).

 

Den Bericht zum Peugeot 308 SW 1,6 THP Exclusive finden sie hier. Informieren sie sich weiter über Peugeot hier.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle