1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Auto
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Auto

Pariser Autosalon 2014: Autosalon Paris Presseneuheiten

Der Pariser Autosalon 2014 wird von 4. bis 19. Oktober wieder viele Presseneuheiten präsentieren. Insgesamt 70 verschiedene Autohersteller werden beim Autosalon Paris 2014 präsent sein, viele von ihnen haben bereits angekündigt exklusiv für den Pariser Autosalon 2014 neue Modelle zu präsentieren

2er Cabrio von BMW
© BMW | Der Pariser Autosalon findet alle 2 Jahre statt

auto.de berichtet:

Die Neuheiten auf dem Pariser Salon von Alfa bis Mercedes

Ein Neuheiten-Feuerwerk erwartet die Besucher des Autosalon Paris 2014. Als eine der wichtigsten europäischen Automessen findet er zur Frankfurter IAA im Zwei-Jahres-Rhythmus statt. In den Messehallen an der Porte de Versailles präsentieren internationale Autobauer vom 4. bis 19. Oktober ihre jüngsten Kreationen. Traditionell sind auch die deutschen Konzerne in Paris immer stark vertreten. Die Besucher – 2012 waren es immerhin gut 1,2 Millionen – können sich auf eine ganze Reihe spannender Welt- und Europapremieren freuen.

Stadt-wien.at fasst die persönlichen Highlights der Redaktion zusammen:

BMW

Die Münchner warten mit zwei Weltpremieren auf, das 2er Cabrio und die neue Ausführung des Trendsetters X6. Letzterem attestieren seine Väter vollmundig “geschärfte Präsenz und extrovertierte Athletik im Design, herausragende Performance, eine luxuriöse Innenraumgestaltung sowie innovative Ausstattungsmerkmale”.

Honda

Honda schickt einen HR-V-Nachfolger ins Kompakt-SUV-Segment. Der “HR-V Prototyp für Europa” wird als “vielseitiges Raumwunder” beschrieben.

Jaguar

Jaguar steuert mit der Limousine XE direkt gegen 3er BMW oder Mercedes C-Klasse. Dank Alu-Karosse soll der XE unter 1 400 Kilo wiegen, die neuen Zweiliter-Vierzylindermotoren kommen als Benziner und Diesel, dazu gibt es einen 250 kW/340 PS starken Sechszylinder. Marktstart ist im nächsten Sommer zu Preisen ab 36 500 Euro.

Kia

Bei Kia steht unumstritten der brandneue Sorento im Messe-Fokus. Das SUV ist rundum ein bisschen gewachsen, nur in der Höhe hat er zugunsten flotterer Proportionen etwas abgenommen und wird mit einem 2,2-Liter-Turbodiesel und einem 2,4-Liter-GDI-Benziner angeboten.

Mazda

Zum 25-jährigen Jubiläum rollt die vierte Generation des Mazda MX-5 an. Der pure Roadster wurde kräftig modernisiert. Er ist rund 100 Kilo leichter und schicker denn je. Der neue Mazda2 ist dagegen nicht in Paris zu sehen.

Porsche

Porsche bringt den kräftig aufgefrischten Cayenne an die Seine, der ab Ende Oktober auch mit einer Plug-in-Hybrid-Version zu haben sein wird. Das Cayenne S E-Hybrid genannte Modell feiert jetzt seine Weltpremiere. Die Kombination aus Benziner und E-Motor leistet zusammen 306 kW/416 PS. Flüsterleise und rein elektrisch soll das Sport-SUV maximal 36 Kilometer schaffen, und das mit bis zu 125 Sachen. Die übrigen Motoren des Cayenne wurden kräftiger und sparsamer.

Range Rover

Eine auf 260 km/h abgeregelte Spitzengeschwindigkeit im großen SUV – der bislang stärkste Range Rover macht es möglich: Der Sport SVR bringt es auf 405 kW/550 PS und 680 Nm maximales Drehmoment. Kraftquelle ist ein Fünfliter-V8-Kompressormotor, der die massive Fuhre in nur 4,7 Sekunden auf Tempo 100 katapultiert.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Öffnungszeiten und Preise

Der Autosalon ist vom 4. bis 19. Oktober geöffnet, täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr, am 9., 10., 15. und 17. Oktober schiebt der Mondial Überstunden und öffnet seine Tore von 10 Uhr bis 22 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 14 Euro.

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle