1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Auto
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Auto

Mini John Cooper Works

Der Mini John Cooper Works kann getrost als reines Sportauto betrachtet werden. Eine unglaubliche Beschleunigung und weitere technische Details sorgen für immensen Fahrspass. Näheres finden sie hier

Mini John Cooper Works
Quelle: mini.com

Mini John Cooper Works

Der neue Mini John Cooper Works kann schon fast als reiner Sportwagen angesehen werden: 211 PS sichern ein Go-Kart-Feeling der besonderen Art. Wenn da nicht noch immer ein Wehrmutstropfen aus dem Hause Mini Cooper wäre...

95 - 211 PS

Während der Mini in den 60er Jahren um die 50 PS lieferte, beginnt der schwächste Cooper dieser Tage bei immerhin 95 PS. Und das ist erst der Anfang: Cooper (120PS) und Cooper S (175PS) gehen schon klar höher, der getestete Mini John Cooper Works bringt es, wie schon erwähnt, auf sagenhafte 211 PS. Das bedeutet: Fahrspaß pur! In den kurven liegt der Mini John Cooper Works sicher und dennoch verdammt schnell. Das Go-Kart-Feeling kommt nicht von ungefähr: Tachometer und überhaupt die gesamte Innenausstattung errinert an einen Wagen der für hohe Geschwindigkeiten konzipiert wurde. Leider ist beim Mini John Cooper Works Beinfreiheit nur bedingt gegeben. Aber bei dem Sound, den die doppelflutige Edelstahl-Auspuff-Anlage macht, fragt man sich sowieso wofür man den Fuß vom Gaspedal nehmen sollte. Die Racing Streifen sehen dabei nicht nur optisch gelungen sondern regelrecht angriffslustig aus.

Beschleunigung & Verbrauch

Die Beschleunigung des Mini John Cooper Works spricht für sich: Lediglich 6,5 Sekunden werden benötigt, um auf die 100 km/h zu kommen. Ohne den Sport-Knopf gehts natürlich auch: Dann wird der Mini John Cooper Works zu einem sanften und dennoch nicht langsamen Begleiter. Übrigens: Man kann entscheiden ob der Sport-Knopf grundsätzlich an oder aus ist - je nach Lust und Laune. Der Verbrauch ist, wie in der Branche üblich, wieder einmal viel zu optimistisch angegeben: 6,9 Liter sind fast unmöglich, wer den Fahrspaß, den der Mini John Cooper Works bietet, genießen will, der kommt schon gefährlich nahe an die 10 Liter-Marke.

Basispreis

Und hier teilen sich wieder die Meinungen. Während es unbestritten ist, dass der Mini John Cooper Works ein unglaubliches Fahrgefühl vermittelt, weiß man nicht so recht, ob die Preis-Leistungs-Relation stimmt.
Der Basispreis liegt bei knapen 30.000€. Wer eine High-End-Solution bevorzugt, kann locker mit über 40.000€ rechnen. Ein toller Wagen, zweifels ohne, dennoch kann man sich um diesen Preis eigentlich ein gut ausgestattetes Auto in jedem Segment kaufen - taktisch ungeschickt kalkuliert.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle