1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Auto
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Auto

Mercedes R 280 CDI L

Mercedes R 280 CDI L

Test zum Der Mercedes R 280 CDI L
Quelle: mercedes.at

Mercedes R 280 CDI L

Mercedes und die Wirtschaftskrise: Der ercedes R 280 CDI L symbolisiert die Reaktion auf die Wirtschaftskrise bei Mercedes. Dass bedeutet: R-Klasse-Einstiegsmodelle mit kleineren Motoren und ohne Allradantrieb. Was der Mercedes R 280 CDI L kann und nicht kann, erfahren sie hier.

R-Klasse in Europa nicht angekommen

Die Mercedes R-Klasse ist in Europa kein Verkaufsschlager, wenig verwunderlich, wurde sie doch für den amerikanischen Automarkt konzipiert. Der Mercedes R 280 CDI L soll allerdings neue Kunden anlocken, mit weniger Motor und ohne Allradantrieb.

Der Mercedes R 280 CDI L...

...wurde mit dem Sportpaket ,,Interieur" getestet, dass bedeutet Chromzierteile, 19" Sportfelgen, Lederpolsterung, Sportpedalanlage und vieles mehr.
Natürlich sind diese ,,Goodies" finanziell schon weiter weg von der Basisversion als einen lieb ist: Das Basismodell des Mercedes R 280 CDI L kostet fast 62.000€, der getestete Mercedes R 280 CDI L (mit den erwähnten Zusätzenm) auf knappe 78.500€. Positiv ausgedrückt: Ein sehr stolzer Preis!

Positiv

... ist am Mercedes R 280 CDI L der Comfort und die hervorragende Automatik. Weiche Gangwechsel und das in schneller Geschwindigkeit garantiert! Das Basismodell ist ein 190 PS-Diesel der es immerhin 9,8 Sekunden auf 100km/h schafft- nicht schlecht, für den schwächsten seiner Klasse. Fahrverhalten ohne Allradantrieb muss auch nichts schlechtes sein, der Mercedes R 280 CDI L überzeugt in dieser Kategorie komplett. Ein Wendekreis von 12,4 Metern ist zwar nicht klein, 517 Zentimeter Länge brauchen aber auch einfach ihren Platz. Einen weiteren Pluspunkt bekommt der Der Mercedes R 280 CDI L für das Kofferraumvolumen: 2.436 Liter (bei umgeleten Sitzen) ist absolut ausreichend!

Negativ

...ist am Mercedes R 280 CDI L der Verbrauch. Unter zehn Liter spielts fast nicht, wer zehn hinbekommt muss auf Fahrspass verzichten. Der Anschaffungspreis ist nicht besonders Kriesenfreundlich, aber wer einen Mercedes will, muss auch für die Marke bezahlen.

Fazit: Der Mercedes R 280 CDI L stellt einen "typischen" Mercedes dar: Optimaler Komfort, perfekte technische Details (das Automatikgetriebe ist ein Traum) und hochwertige Materialien treffen einen hohen Verbrauch und einen Anschaffungspreis der (wiedereinmal) nur mit der Marke Mercedes zu rechtfertigen ist. Wer die Krise gar nicht spürt, sollte den Der Mercedes R 280 CDI L in Betracht ziehen, wobei der/die- jenige sich dann eigentlich auch schon um eine bessere Klasse umschauen könnte.

Den Bericht zum neuen Mercedes R 320 CDI 4matic finden sie  hier.

Über Porbefahren von Mercedes-Benz und smart: Fahrsicherheitszentrum.

Informieren sie sich weiter über Mercedes hier.

Autor: Kajetan Strini

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle