1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Auto
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Auto

Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro

Der Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro muss sich vor der Konkurrenz nicht verstecken und kommt auch mit tollen ,,Goodies serienmässig. Mehr erfahren sie hier

Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro
Quelle: kia.at

Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro

Der große Vorteil von Kia liegt auf der Hand: Der Preis. Ob der Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro eine echte Alternative auf dem Markt der Kompaktvans darstellt, erfahren sie hier.

Kurz & Bündig

Der Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro ist mit seinen 4,55 Metern etwas größer als seine Konkurrenten auf dem Kompaktvanmarkt. Billiger und das ist keine Überraschung ist er ohnehin. Aber bei einem Autokauf entscheidet natürlich auch das Feeling und gerade bei einem Van (egal ob Kompakt oder nicht) ist das Gefühl ,,as billig as possible" nicht gerade erwünscht. Der Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro gibt einem dieses Gefühl auch nicht - und das ist gut so.

Versprüht Charme

Natürlich kann man sich vom Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro keinen hochgestylten Kompaktvan erwarten, dass ist auch nicht die Aufgabe von Kia. Aber einen gewissen Charme versprüht er allerdings trotzdem: Das Aussehen ist einwandfrei, die Standardausstattung ist man vom Billigsegment nicht gewohnt.

Standardausstattung

,,Motion" heißt diese und kommt mit ESP, sämtlichen Airbags, Fernbedien-Zentralsperre, Fensterheber vorne sowie hinten, CD/MP3-Radio, Klimaanlage, Alufelgen und Tempomat (Achtung: Beim Diesel) serienmässig - nicht schlecht!

Die Active-Variante beeinhaltet eine Klimaautomatik, automatisch abblendbare Innenspiegel, Lederlenkrad, Regensensor, etc.

Der  Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro bekommt noch zusätzlich eine Lederpolsterung, elektrisch einklappbare Außenspiegel, Einparkhilfe und 17-Zoll-Felgen.

Technische Details & Preis

Man kann zwischen 144, 115 und 136 PS wählen, allesamt mit dem Zweiliter-Selbstzünder, Partikelfilter sowieso. Beim Preis gibt es eine kleine Überraschung: Der Basispreis für den Benziner liegt bei 20.190€, den Diesel gibt es ab 22.790€ und zwar egal (!) für welche Leistungsstufe man sich entscheidet. Der getestete Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro, welcher die  High-End-Variante darstellt gibt es auch schon ab erschwinglichen 25.790€ - wie mans eben von Kia kennt.

Kurz und gut: Der Kia Carens 2,0 CRDi Active Pro kann einiges und muss sich vor der Konkurrenz nicht verstecken. Eine Testfahrt kann ja nicht schaden oder?

Autor: Kajetan Strini

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle