1. Stadt Wien
  2. Lifestyle
  3. Auto
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Auto

Ford News

Unter Ford News finden sie die neuesten Informationen rund um Ford. Dabei geht es nicht nur um neue Modelle im konventionellen Sinn, sondern auch um die Elektro- und Hybridmodelle, denen sich Ford verschrieben hat. Hin und wieder einen Blick in Ford News wird sie stets auf dem neuesten Stand halten.

Der Ford Focus Staion Wagon
Quelle: www.salon-auto.ch

Unter Ford News finden sie die neuesten Informationen rund um Ford. Dabei geht es nicht nur um neue Modelle im konventionellen Sinn, sondern auch um die Elektro- und Hybridmodelle, denen sich Ford verschrieben hat. Hin und wieder einen Blick in Ford News wird sie stets auf dem neuesten Stand halten.


Ford beim Genfer Autosalon


Natürlich war auch Ford beim Genfer Autosalon mittendrin statt nur dabei. Und für die vielleicht größte Automesse hielt sich Ford gleich mehrere Karten im Talon. Bei Ford News sehen sie diese im Überblick:

 

  • Bis 2013 wird Ford fünf Elektro- und Hybrid-Modelle in Europa einführen.
  • Schon 2011 kommt der emmissionsfreie Ford Transid (Connect Electric)
  • 2012 kommt der neue Ford Focus Electric
  • 2013 kommt ein Plug-in-Hybrid-Fahrzeug

Wenn das keine Road-Map bis 2013 ist. Die mittel- und langfristige Strategie ist dabei klar: Ein umfangreiches Technologieangebot bereitzustellen, welches auch leistbar ist und ganz dem Trend entspricht. Unnötig zu erwähnen, dass die Elektrifizierung des Automobils dabei zu den Hauptaufgaben für Ford zählt.
 

Ford News: Neue Methode zur Kontakttemparaturmessung


Ford hat eine neue Methode entwickelt die Kontakttemparatur zu messen. Ford News klärt auf: Die Temparatur von Gegenständen die nicht gekühlt oder beheizt werden, entspricht der Umgebung, während die "gefühlte" Temparatur (Kontakttemparatur) durch Reizung der Kälterezeptoren in der Haut entsteht. Die KOntakttemparatur wird dabei mit der Wärmeeindringzahl berechnet, welche beschreibt mit welcher Intensität die Körperwärme zum berührten Gegenstand abgeführt wird. Allerdings ist die Wärmeeindringzahl bei Verbundsstoffen, Lacken und Oberflächen mit unterschiedlicher Dicke meist unbekannt. Ford hat nun einen Apparat entwickelt mit dem dieses, bisher sehr aufwendige Verfahren, kurz und exakt gemessen werden kann. Damit kann in Zukunft die Materialauswahl und Oberflächenbeschaffenheit weiter optimiert werden.
 

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Lifestyle