Kabarett Simpl

Informationen über das Kabarett Simpl sowie über die Programme der Kabarettbühne Simpl, Vindobona und Palais Nowak. Karten-Tel: 01/ 512 47 42, Adresse: Wollzeile 36 , 1010 Wien.

Kabarett Simpl

 

Das aktuelle Kabarett Vindobona, Palais Nowak und Simpl Programm auf stadt-wien.at!

(c) Kabarett Simpl
Gernot Kulis im Palais Nowak

Gernot Kulis mit KULISIONEN

Kulis´ erste Stand-Up-Comedy Show

Gernot Kulis "weiß, was cool ist" und geht in seinem ersten - abwechslungs- und pointenreichen - Solo-Programm auf "Kulisionskurs"! Spontan, frech und aktuell - sein Leben ist ein Gag, lachen Sie mit!

Ob als Ö3-Callboy, Prof. Kaiser oder Comedy Hirte, Gernot Kulis crasht mit Witz durch den Alltag. In seiner rasanten Stand Up-Comedy Show nimmt er das Publikum mit auf eine Reise durch sein hyperaktives Leben, in dem Kulisionen mit Menschen, Tieren oder Notrufsäulen an der Tagesordnung stehen.

Gernot Kulis blickt in seiner Live-Show auch hinter die Kulissen seines ganz normalen Alltagswahnsinns.

Kulis ist mit sich, Österreich und der Welt auf Kulisonskurs: "Wenn ich einen Gag auslasse, bereue ich es wenn ich tot bin, vielleicht ein Leben lang," so der Comedian.

Kabarett Simpl
Kabarett Simpl

KABARETT SIMPL 

Praktisch täglich ausverkauft...

Das Kabarett Simpl in Wien wurde 1912 als Bierkabarett Simplicissimus eröffnet, von den Wienern aber bald nur noch als "Simpl" bezeichnet. Ein buntes Programm von Chansons, Klavierimprovisationen und artistischen Darbietungen, etc. machten das Theater zu einem der beliebtesten Kellertheater in Wien. Erst in den 1920er und 1930er Jahren wurde es zu einem kabarettistischen Revuetheater unter Karl Farkas und Fritz Grünbaum, das diese bis zwei Tage vor dem Anschluss am 10. März 1938 bespielten.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde es auch mit nur reichsdeutschen Schauspielern bespielt. Gleichzeitig war es auch Luftschutzkeller.

Nach dem Krieg wurde es zwar auch gleich wieder bespielt, erfolgreich aber erst 1950 als Karl Farkas wieder auf der Bühne stand. Weitere bekannte Schauspieler waren Ernst Waldbrunn, Cissy Kraner, Heinz Conrads, Otto Schenk, Alfred und Maxi Böhm. Die Vorstellungen von Karl Farkas waren auch Fixpunkte im ORF. Als Autor und Pianist war ab 1950 auch Hugo Wiener im Simpl tätig, das er 1965 nach dem Bruch mit Farkas gemeinsam mit seiner Frau Cissy Kraner verließ. Karl Farkas leitete das Simpl bis zu seinem Tod im Jahr 1971.

Zwischen 1971 und 1974 wurde das Simpl von Hugo Wiener und Maxi Böhm geleitet, danach wurde es von Martin Flossmann übernommen.

Seit 1993 steht das Simpl unter der der Leitung von Michael Niavarani.

Bis heute ist es eine der erfolgreichsten Kabarettbühnen Wiens.

 

INFOS und FACTS:

KABARETT SIMPL

Adresse:
Wollzeile 36, 1010 Wien
Tel. +43 1 512 47 42
Web: www.simpl.at

Kartenverkauf:

Kassa: Tel. 01/ 512 47 42
Mo - So: 14:00 - 20:00 Uhr geöffnet
Adresse:  Wollzeile 36, 1010 Wien

Telefonische Bestellung:
Mo - Fr 9:00 - 12:00 Uhr: Tel. 01/ 512 39 03
täglich 14:00 - 20:00 Uhr: Tel. 01/ 512 47 42

Schriftliche Bestellungen:
Kabarett Simpl, Wollzeile 36, 1010 Wien
Fax: 01/ 512 39 03 - 7

Online-Kartenbestellung:
(nur mit Kreditkarte) Die Karten liegen dann an der Abendkassa bereit Abholung bis ca. 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn möglich.

Gruppenreservierungen über das Kabarett Simpl-Büro telefonisch, schriftlich, per Fax oder Email abzuwickeln.

Bei geschlossenen Vorstellungen (Firmenfeiern, Produktpräsentationen etc.) besteht selbstverständlich die Möglichkeit, ein Buffet vor und nach der Aufführung auszurichten.

Einlass in den Saal und Buffet-Eröffnung: 1 Std. vor Vorstellungsbeginn.

 

KABARETT VINDOBONA

Adresse: Wallensteinplatz 6, 1200 Wien

Kartenreservierung - Tel.: +43 / 1 / 512 47 42

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Straßenbahnlinien: 5, 31, 33 - Haltestelle Wallensteinplatz
Bus: 5A - Haltestelle Rauscherstraße

 

PALAIS NOWAK - Das Zelt beim Gasometer

Adresse: Döblerhofstrasse 20, 1110 Wien

Kartenreservierung - Tel.: +43 / 1 / 512 47 42

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U-Bahn U3, Station Gasometer (Ausgang Gasometer)

Parkgaragen:
Gasometer A, Einfahrt Guglgasse 6-10
Gasometer C, Einfahrt Guglgasse 6-10

 

Foto-/Textquellen sowie weitere Informationen: www.simpl.at/programme, www.vindo.at und www.palaisnowak.at

Für den Inhalt dieser Seite verantwortlich: Pamela Graf

Meinung posten

Jetzt einen Kommentar schreiben!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
  • Kommentar, Icon
    08.12.2009
    10:23
    Annemaria Buchmayer
    Hallo ist es noch möglich Karten für die Musterknaben zu bekommen.
    Spielt ja ab Feber 2010 im Palais Nowak. Bräuchte es als Weihnachtsgeschenk.

    Es würde mich freuen von Ihnen zu hören

    Lieber Gruß
    Annemaria Buchmayer
 
Stadt-Wien.at auf Facebook
Stadt-Wien.at auf Twitter