1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Kunst & Kultur

Tutanchamun

Tutanchamun Pharao Ausstellung in Wien - eine Ausstellung über den prominentesten Pharao des Alten Ägypten im Museum für Völkerkunde Wien.

Tutanchamun

Tutanchamun und die Welt der Pharaonen

Eine Ausstellung über den prominentesten Pharao des Alten Ägypten kommt ins Museum für Völkerkunde Wien

Tutanchamun Pharao Ausstellung in Wien

9. März bis 28. September 2008

Der Direktor des Kunsthistorischen Museums, Dr. Wilfried Seipel, kann seine Ära als Vorstand einer der schönsten und bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt mit einem sensationellen Abschluss krönen: vom 8. März bis 28. September 2008 wird die Ausstellung Tutanchamun und die Welt der Pharaonen zum ersten Mal diesen heute berühmtesten Pharao dem Wiener Publikum vorstellen.
Im stilistisch perfekten Rahmen, dem historistischen Ambiente des Museums für Völkerkunde, werden rund 140 Objekte, Grabbeigaben aus Ägypten mit dem Alter von 2.500 bis 4.600 Jahren präsentiert.  Vielfalt wie Reichhaltigkeit der wertvollen Ausstellungsstücke verlebendigen Aura und Wesen des alten Ägypten für unerfahrene Neugierige und Kinder, sind zugleich aber auch Fundgrube für Kunstbeflissene und Experten. Schwerpunkt der Ausstellung ist die bildhauerische Darstellung des ägyptischen Königshauses. Eine Fülle von Pharaonenporträts aus den Gräbern des Tals der Könige, darunter die goldene Maske des Königs Psusennes von etwa 1000 v. Chr., bietet eine exzeptionelle Dichte von Antlitzen der historischen Persönlichkeiten und inspirieren die 30 Dynastien des ägyptischen Altertums.

Über 70  der gezeigten Schätze stammen aus dem Grab Tutanchamuns, der 1333 v. Chr. im Alter von 9 Jahren zum Pharao ausgerufen und mit 19 Jahren unter mysteriösen Umständen verstorben, vielleicht ermordet worden war. Neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu seiner Mumie werden in der Ausstellung präsentiert, weisen zu diesem Rätsel Aufschlüsse und werfen zugleich neue Fragen auf. Herausragende Exponate aus der erst 1922 entdeckten Grabstätte Tutanchamuns sind neben einer kolossalen Statue, die den Pharao als jungen Mann darstellt, mit Gold- und Edelsteineinlegearbeiten besetzte Miniatursärge, die seine mumifizierten inneren Organe enthielten, oder seine goldenen Sandalen, die, speziell für sein Leben nach dem Tod angefertigt, beim Öffnen der Mumie an seinen Füßen gefunden worden sind.

Kuratoren wie Organisatoren erwarten aufgrund der wissenschaftlichen Aktualität, wie auch Popularität des Themas, und der hohen Qualität der präsentierten Stücke einen überaus reichen Zustrom zu dieser hochkarätigen Ausstellung und raten daher zum Erwerb eines Zeittickets im Vorverkauf, ab sofort online unter: www.tut.khm.at/

Autor: Mag. Margareta Sandhofer

Abbildungen:

Uschebti (Dienerfigur) des Tutanchamun
©Sandro Vannini

Die Goldenen Sandalen des Tutanchamun
©Sandro Vannini


Ticketinformation: Vorverkauf startet ab sofort

Ab heute können die Tickets für die Ausstellung bestellt werden: Die Besucher erwerben dabei Zeittickets (halbstündige Zeitfenster), die an einen bestimmten Tag für eine bestimmte Uhrzeit gelten. Es ist empfehlenswert die Tickets vorab zu bestellen. Durch den vorzeitigen Erwerb dieser Tickets entfällt für die Besucher das Anstehen an der Kassa beim Ausstellungsbesuch. Zudem ist durch die Zeittickets gewährleistet, dass die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig in der Ausstellung befinden, beschränkt ist: So können alle Besucher die Ausstellungsstücke in Ruhe genießen. Ein Rundgang in der Ausstellung dauert rund 60 bis 90 Minuten, die Besucher können jedoch so lange in der Ausstellung bleiben, wie sie möchten.
Der Kauf eines Tickets für die Ausstellung „Tutanchamun und die Welt der Pharaonen“ berechtigt zudem, eine Eintrittskarte in das Kunsthistorische Museum zum halben Preis zu erwerben und dadurch EUR 5 sparen.

Preise:
Erwachsene (ab 18 Jahre): EUR 18,00
Kinder/Jugendliche (5-17 Jahre): EUR 8,50
Gruppentickets (ab 10 Personen): EUR 15,00
Die Tickets sind unter www.tut.khm.at, bei Wien Ticket (Tel.: +43/1/58885) und Ö-Ticket (Tel.:+43/1/96096) sowie in allen Raiffeisenbanken verfügbar.

Spezialrabatte:
- 20% Rabatt auf Tickets, die von 10. Dezember 2007 bis 31. Januar 2007 in allen Raiffeisenbanken
erworben werden. Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder.
- 15% Rabatt auf Tickets für Besitzer der Wien Karte des Wien Tourismus
- Gruppenpreis und Tourismusbranche: +43-1-581 81 11-0 oder sales@vbw.at

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen

und warummist er jetz gestorben???

, 13.12.2010 um 09:20
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur