1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Kunst & Kultur

Photographs by Princess Marianne Sayn-Wittgenstein

Informationen über eine Ausstellung von Modefotografin Sayn-Wittgenstein im Kunsthaus Wien.

Marianne Sayn-Wittgenstein mit Warhol

Kunsthaus Wien
8. März 2006– 13. Mai 2007,
täglich 10.00 – 19.00 Uhr

Sie ist allerorts bekannt und in der Welt der Berühmten, Reichen und Schönen nicht nur beliebt, sondern auch nicht mehr wegzudenken. Mit dieser Ausstellung wird eine Fotografin geehrt, die beinahe schon mit der Kamera geboren zu sein scheint, deren Erleben von Alltag und Jetset nicht anders als mit dem Fokus der Kamera begriffen werden kann. Marianne Sayn-Wittgenstein ist nicht nur eine künstlerisch äußerst disziplinierte und ambitionierte Grande Dame, deren gesellschaftlicher Stand ihr mühelos Zugang zu allen herausragenden Persönlichkeiten aus Adel, Politik, Film, Sport und Kultur ermöglicht, sondern als geradezu seismologische Beobachterin des 20. Jahrhunderts ein wahres Phänomen.

Den nuancierten Beobachtungen von Künstlern, Operndiven, Stardirigenten und zum Teil exzentrischen Glamourgrößen aus dem Showbiz gesellt sich nun auch die Sicht auf jene Zeiten in Sayn hinzu, die den Anfang dieser Karriere nicht nur belegt, sondern zugleich auch ihren künstlerischen Rang manifestiert.
(B. Reifenscheid)

Wir zeigen ca. 130 ausgewählte Fotografien, welche mehr als 60 Jahre Zeitgeschichte dokumentieren.
Es erscheint der Katalog „Sayn-Wittgenstein Collection“ im teNeues Verlag mit Texten von Dr. Beate Reifenscheid, Gunter Sachs und Sean Connery,
erhältlich im KunstHausWien MuseumShop.

Zur Ausstellung erscheint im Prestel Verlag ein Katalogbuch in deutscher und englischer Sprache.

Pressepräsentation: Mittwoch, 7. März 2007 – 10.30 h
(nur mit Einladung!!)
Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 7. März 2007 – 19.00 h
(nur mit Einladung!!)

 

Text/Bild: www.kunsthauswien.com

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur