1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Kunst & Kultur

Papstbesuch Frankreich

Papst Benedikt XVI. hat Frankreich von 12. bis 15. September als Ziel seiner zehnten Auslandsreise seit seiner Wahl vor drei Jahren aufgesucht.

Papstbesuch Frankreich

Papst Benedikt XVI. hat Frankreich von 12. bis 15. September als Ziel seiner zehnten Auslandsreise seit seiner Wahl vor drei Jahren aufgesucht.

Der Besuch des Oberhauptes der katholischen Kirche wurde von zehntausenden Jugendlichen mit einer Gebetswache und einer anschließenden Lichterprozession durch das nächtliche Paris gefeiert. Die jungen Gläubigen zogen von der Kathedrale Notre-Dame de Paris bis zum Invalidendom, wo der Papst am Samstag vor einer Viertelmillion Menschen unter freiem Himmel eine Messe hielt.

Höhepunkt der Reise war am Sonntag der Marienwallfahrtsort Lourdes in Südfrankreich, wo an einer Quelle vor 150 Jahren die Mutter Gottes einer Müllerstochter aus dem Ort erschienen ist. Auch Benedikt XVI. trank an der berühmten Grotte von Lourdes ein Glas des Quellwassers, dessen Heilkraft unzählige hoffnungsvolle Pilger anzieht.

Vor etwa 150.000 Gläubigen sprach der Papst bei einem Gottesdienst über die Mutter Gottes und das Geheimnis und die Kraft der Liebe Gottes zur Menschheit. Maria weise als Stern der Hoffnung den Weg, ihre Erscheinung in Lourdes und die wundersame Heilkraft der Quelle rufe diese universelle Liebe Gottes in Erinnerung.

 

Nach einer weiteren Messe am Montagvormittag wird Papst Benedikt XVI. wieder nach Rom zurückkehren.

Text: Mag. Margareta Sandhofer

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur