1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Kunst & Kultur

Kunstmeile Krems Programm 2009

Kunsthalle Krems, Karikaturmuseum, forum frohner und die Factory zeigen 2009 ein breitgefächertes Programm an Ausstellungen. Prädikat: sehenswert!

Kunstmeile Krems Programm 2009

Die Kunstmeile Krems mit ihren Häusern Kunsthalle Krems, Karikaturmuseum Krems, Factory und forum frohner bringt im Jahr 2009 ein breitgefächertes Programm vom späten 19. Jahrhundert bis zu zeitgenössischen Postitionen.

Die Kunsthalle Krems beginnt mit der Otto Dix-Ausstellung Zwischen Paradies und Untergang anlässlich des 40. Todestages eines der wichtigsten Künstler Deutschlands in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Als erste Ausstellung in Österreich bezieht sie dezidiert auch Dix’ Spätwerk ein. Im Sommer eröffnet in der Kunstmeile Krems die Schau Impressionismus. Wie das Licht auf die Leinwand kam, die sich anhand von 75 Meisterwerken des Impressionismus von Gustave Caillebotte bis Vincent van Gogh mit der Entstehung der Bilder und den technischen Voraussetzungen auseinandersetzt.

Vier zeitgenössische Positionen setzen spannende Akzente: die Schau EDOPOLIS untersucht das zeichnerische und filmische Werk von Edgar Honetschläger. Ab Ende Juni setzt sich, in einer der Kunstmeile Krems Ausstellungen, die slowenische Künstlergruppe IRWIN mit der Relevanz der Moderne auseinander. Im Herbst ist mit einer Birgit Jürgenssen-Retrospektive eine der außergewöhnlichsten Künstlerinnen Österreichs in der Kunstmeile Krems zu sehen, die sich mit feministischen und gesellschaftskritischen Themen auseinandersetzte. Ab November untersucht der Amerikaner Mark Dion Fragen zur Konzeption von Natur und zum Thema Jagd.

Das Karikaturmuseum der Kunstmeile Krems beginnt das Ausstellungsjahr mit einer Neugestaltung der permanenten Schau von Manfred Deix, rechtzeitig zum 60. Geburtstag des Künstlers. Anfang April folgt die großangelegte Schau Tierisch komisch!, die das Animalische in der Karikatur, die Inszenierung von Tieren in der Bildsatire und die tierischen Vorlieben, von Gerhard Haderer, Erich Sokol, Otto Waalkes und vielen anderen zeigt. Mit dem Karikaturisten Luis Murschetz bringt einer der profiliertesten politischen Karikaturisten im deutschsprachigen Raum spitzfindige Kommentare ins Karikaturmuseum. Die Schau Tabak in der Karikatur greift mit historischen und aktuellen Arbeiten ein seit Jahrhunderten vieldiskutiertes Thema auf.

Die Factory in der Kunstmeile Krems zeigt drei KünstlerInnen von AIR / artist-in-residence Krems: die Australierin Jenny Watson, den Deutschen Marco Schuler und den japanischen Architekten und Künstler Masashi Echigo, der im Offenen Atelier direkt in der Factory arbeiten wird.

Zeitgleich mit der Jürgenssen-Schau in der Kunsthalle Krems wird die junge Konzeptkünstlerin Marlene Haring, die 2005 mit dem Jürgenssen-Preis ausgezeichnet wurde, präsentiert.

Daran anschließend folgt eine Schau des Konzeptkünstlers, Bildhauers und Aktionskünstlers Leopold Kessler. Beide Künstler arbeiten häufig im öffentlichen Raum und verhandeln diesen mittels interventionistischen Aktionen.

Das forum frohner zeigt im Frühjahr den Maler und Zeichner Alfred Hrdlicka. Im Sommer untersucht die Schau Chili con Carne das Verhältnis von Frohner als Lehrer zu seinen Schülern mit Arbeiten von Bernhard Fruehwirth, Amina Handke, Christian Hutzinger, Constanze Schwaiger und anderen. Die Herbstschau Von der Schönheit des Hässlichen beschäftigt sich mit ebendieser Frage anhand von Arbeiten von Gelitin, Elke Krystufek, Maria Lassnig, Markus Schinwald, Franz West, Erwin Wurm und weiteren KünstlerInnen.

Überblick – Kunstmeile Krems Programm 2009:

Kunsthalle Krems

Otto Dix. Zwischen Paradies und Untergang
15. März – 12. Juli 2009

Edgar Honetschläger. EDOPOLIS
29. März – 14. Juni 2009

IRWIN
28. Juni – 18. Oktober 2009

Impressionismus. Wie das Licht auf die Leinwand kam
26. Juli – 26. Oktober 2009

Birgit Jürgenssen. Retrospektive
13. September 2009 – 28. Februar 2010

Mark Dion. Concerning Hunting
8. November 2009 – 14. Februar 2010

Karikaturmuseum Krems

Manfred Deix. Das ist Deix!
Permanente Schau, ab 22. Februar 2009

Tierisch komisch! Das Animalische in der Karikatur
5. April – 8. November 2009

Luis Murschetz
26. April – 8. November 2009

Tabak in der Karikatur
15. November 2009 – Februar 2010

Factory

Jenny Watson
22. Februar – 10. Mai 2009

Marco Schuler
17. Mai – 12. Juli 2009

Masashi Echigo. Offenes Atelier
19. Juli – 30. August 2009

Marlene Haring
13. September – 26. Oktober 2009

Leopold Kessler
8. November 2009 – 14. Februar 2010

 

forum frohner

Alfred Hrdlicka. Der Maler und Zeichner
8. März – 28. Juni 2009

Chili con Carne. Frohner und seine Schüler/innen
12. Juli – 4. Oktober 2009

Von der Schönheit des Hässlichen
18. Oktober 2009 – 28. Februar 2010


Bildcredits
v.o.n.u.:
Gustave Caillebotte, Trocknende Wäsche am Ufer der Seine, um 1892
© Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln, 2008

Erich Sokol, Groß oder klein, der Gehsteig bleibt rein, 1987
© Erich Sokol Privatstiftung, Mödling, 2008

Marlene Haring, Heute bleibt die Küche kalt, wir gehen in den Wienerwald, 2004
© VBK Wien, 2008; Marlene Haring

Gelitin, Bürohengst, 2004
Foto: Rita Newman, © NÖ Landesmuseum, 2008
 
Quelle: Kunstmeile Krems – Kunsthalle Krems, Karikaturmuseum, forum frohner, Factory
Web: www.kunsthalle.at, www.karikaturmuseum.at, www.factory.kunsthalle.at, www.forum-frohner.at

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur