1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
  3. Kunst und Künstler
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Kunst und Künstler Text: Verena Nussbaumer

Zeitgenössische Kunst allgegenwärtig

Zeitgenössische Kunst wird in den Auktionshäusern weltweit zum Verkauf angeboten. Als Mekka dieser Stilrichtung wird die Art Basel gehandelt. Findet die Biennale in Venedig statt, trifft sich dort die Kunstwelt von Rang und Namen. Fast jedes Museum hat zeitgenössische Kunst im Programm, manchmal zeigt sie diese im Kontext mit der nicht mehr zeitgemäßen Moderne, oder der zeitgenössischen Kunst des 19. Jahrhunderts. In diesem Fall wäre der Zeitbegriff mit dem 19. Jahrhundert genau datiert. Die bedeutendste Kunstmesse für die zeitgenössische Kunst ist die documenta.

Zeitgenössische Kunst documenta
© 2009 documenta Archiv | Lack & Öl Leinwand-Malerei von Sigmar Polke auf der documenta 5 in Kassel.

Welche Zeitspanne und Werke umfasst die zeitgenössischen Kunst?

Die zeitliche Dimension bleibt etwas vage, aber die Kunst, die hier gemeint ist,
ist die Gegenwartskunst, die aktuelle Kunst der Zeitgenossen. Verwirrend ist, dass die einen meinen, dass die Kunst der letzten 10 Jahre mit der zeitgenössischen Kunst gemeint ist, jedoch werden die Arbeiten von den bereits als Klassikern geltenden Künstlern, die noch am Leben und künstlerisch tätig sind, wie die etablierten KünstlerInnen mitgemeint. Nicht zu vergessen Shootingstars und Kunstkometen, wie das breite Feld der NachwuchskünstlerInnen..

Am besten man einigt sich auf die Gegenwartskunst, im englischen Sprachgebrauch heißt es „contemprary art“.

Zeitgenössische Kunst ist Bildende Kunst, die von Zeitgenossen produziert wird

Sie ist schon lange salonfähig geworden, was heißen soll, dass sich die Gegenwartskunst ihren Platz erkämpft hat. Ihr Stellenwert und Marktwert ist gestiegen. Zeitgenössische Kunst zu sammeln ist inzwischen eine sichere Art der Wertanlage geworden. Zeitgenössische Kunst umfasst mittlerweile alle Kunstgattungen und zeigt bedeutende Kunstströmungen auf, die für den Kunstmarkt relevant sind.

Als Gegenwartskunst bezeichnet man die Kunstproduktion der zeitgenössischen Künstler, die sich alle am Kunstmarkt orientieren, nur das nicht so offen zeigen. Die Zeitgenossen versuchen weiter Unerwartetes zu schaffen, um eines Tages in einem Museum für zeitgenössische Kunst zu landen, sprich darauf zu hoffen, dass ein Museum, ein zeitgenössisches Kunstwerk von ihnen ankauft, da es für die Zeit in der es geschaffen wurde, bedeutsam ist.

Eines ist der zeitgenössischen Kunst zu eigen, sie kann sich nicht dauernd erneuern und wie ein Phoenix aus der Kunstwelt aufsteigen.
Irgendwann wird die Gegenwartskunst von heute ihre Brisanz und Aktualität verloren haben und einfach zeitgenössisch nicht mehr so konfliktreich sein.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur