1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Kunst & Kultur

Günter Grass Vorlesung

Informationen über eine Vorlesung von Günter Grass im Volkstheater Wien.

Volkstheater - Günter Grass Vorlesung

GÜNTER GRASS
Beim Häuten der Zwiebel
20. April, 19.30 Uhr

Moderiert von Michael Kerbler - Leiter der Ö1-Sendereihe

Im Gespräch  Günter Grass erzählt von sich selbst. Vom Ende seiner Kindheit beim Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. Vom Knaben in Uniform, der so gern zur U-Boot-Flotte möchte und sich hungernd in einem Kriegsgefangenenlager wiederfindet. Von dem jungen Mann, der sich den Künsten verschreibt, den Frauen hingibt und in Paris an der Blechtrommel arbeitet. Günter Grass erzählt von der spannendsten Zeit eines Menschen: den Jahren, in denen eine Persönlichkeit entsteht, geformt wird, ihre einzigartige Gestalt annimmt.

Beim Häuten der Zwiebel ist ein mit komischen und traurigen, oft ergreifenden Geschichten prall gefülltes Erinnerungsbuch, das immer wieder  Brücken in die Gegenwart schlägt. Günter Grass fasst den jungen Menschen von damals nicht mit Samthandschuhen an und enthüllt seine Schwächen.

Im Rahmen der Autorenlesung wird Michael Kerbler mit dem Schriftsteller Günter Grass nicht nur über Beim Häuten der Zwiebel, sondern auch über seinen jüngsten Gedichtband Dummer August sprechen.

Günter Grass wurde am 16. Oktober 1927 in Danzig/Langfuhr geboren. 1956  erschien der erste Gedichtband mit Zeichnungen, 1959 der erste Roman Die Blechtrommel. 1965 erhielt der Autor den Georg-Büchner-Preis, 1994 den Karel-Capek-Preis. 1999 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen. Grass lebt in der Nähe von Lübeck. 

In Zusammenarbeit mit der Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH Berlin/Steidl Verlag, BUCHGEMEINSCHAFT DONAULAND und Radio Österreich 1

Sonderpreise: 10 €, 14 €, 18 €, 22 €und 26 €

Donauland-Mitglieder erhalten gegen Vorlage ihrer Clubkarte 25 % Rabatt, Club-Ö1-Mitglieder 10 % Rabatt  

Am 1. Mai 2007 um 22.05 Uhr sendet Ö1 die Aufzeichnung dieser Veranstaltung unter dem Titel Zeitgenossen im Gespräch Spezial.

 

Text: Volkstheater Wien

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur