1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Kunst & Kultur

Erika Pluhar und Werner Schneyder im Volkstheater

Informationen über ein neues Stück von Erika Pluhar und Werner Schneyder im Wiener Volkstheater.

VERZEIHEN SIE, IST DAS HIER SCHON DIE ENDSTATION?

VERZEIHEN SIE, IST DAS HIER SCHON DIE ENDSTATION?
mit Erika Pluhar und Werner Schneyder
25. Oktober und 20. November, 19.30 Uhr, Großes Haus

Nach dem gleichnamigen Roman von Erika Pluhar, in der szenischen
Bearbeitung von Werner Schneyder.

Wien. Gegenwart. Ein Nachmittag im Mai. Die vierundfünfzig-jährige Pragerin Nelly Tomasová besucht zum ersten Mal die Stadt, aus der ihre Mutter stammt. In der Straßenbahn nach Grinzing spricht sie einen Herrn um die sechzig an. So beginnt die Begegnung zweier Menschen, aus der sich ein Gespräch entwickelt, das bis in die Morgenstunden des folgenden Tages andauert. Die beiden sitzen im Garten eines Ausflugslokals auf den Hügeln über Wien, der Abend senkt sich herab, die Nacht vergeht, der neue Morgen kündigt sich an. Nach zuerst vorsichtigen Einblicken, die beide in ihr Leben gewähren, nach allgemeinen Erörterungen über Theater, Kunst, Politik, wie Menschen sie pflegen, die einander kennen lernen, vertiefen sich die Aussagen und werden zu Lebens-erzählungen. Zu Erzählungen über Liebe und Tod.

Mit: Erika Pluhar und Werner Schneyder
 
 
TAGESKASSA FÜR ALLE SPIELORTE 1070 Wien, Neustiftgasse 1,
Eingang Burggasse
Montag bis Samstag von 10 Uhr bis Vorstellungsbeginn
Telefon: +43-1-52111-400, Fax +43-1-52111-444
Email: ticket(at)volkstheater.at, online: www.volkstheater.at

 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur