1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
  3. Bühne

Mehr Kunst & Kultur

Artikel teilen

Kommentieren

Bühne Text: Julia Hauer

Raimund Theater

Das Raimund Theater ist eine der bekanntesten Musical-Bühnen Wiens, zu finden in der Wallgasse 18-20, 1060 Wien, Musical-Tickets: +43 1 58885. Informationen zum bunten Musical-Programm, der aktuellen Produktion, Ticketkauf, Ermäßigungen und zur Geschichte des Raimund Theaters in Wien finden Sie hier.

Seitenansicht auf den Eingang vom Raimundtheater Wien
© Raimund Theater Wien VBW/ Rupert Steiner | Raimund Theater

Aktuelles Programm im Raimund Theater

Das ABBA Musical "Mamma Mia"

Spielzeit: 20.03. - 31.12.2014
Vorstellungen: Täglich außer Montag
Ticketpreise: € 5.00 - € 119.00

Mehr Infos zum Abba Muscial Mamma Mia hier.

Erfolg durch Anti-Dekadenz

Das "Mariahilfer Burgtheater", wie die Wiener das Raimund Theater nannten, wurde am 28. November 1893 mit Ferdinand Raimunds "Die gefesselte Phantasie" feierlich eröffnet.

Das Programm sollte als Gegenprogramm zur Operettendekadenz der Großbürgerbühnen im Zentrum, vor allem "deutsche klassische Volksstücke" und Gegenwartsdramen bieten.

Bis 1908 blieb das Raimund Theater Sprechbühne. Als erste eigene Operetten-Produktion wurde 1908 Johann Strauß' "Zigeunerbaron" gegeben,  in den folgenden Jahren, der "Silbernen Ära der Wiener Operette",  kam es zu einigen Uraufführungen - etwa "Glücksmädel" von Robert Stolz, der auch als Kapellmeister engagiert war. Der größte Renner war Das "Dreimäderlhaus", zu verschiedenen Musikstücken von Schubert, das nach der Premiere 1916 bis 1927 über 1200 Vorstellungen erlebte. Die eigentliche Glanzzeit der Operette am Raimund Theater sollte aber tatsächlich erst Ende der 40er-Jahre beginnen und bis 1976 andauern.

Da das Theater im Krieg von Bomben verschont geblieben war, konnte sofort nach Kriegsende wieder gespielt werden. Am 25. April 1945 eröffnete man mit "Dreimäderlhaus". 1948 übernahm Rudolf Marik das RAIMUND THEATER für fast 30 Jahre als Direktor und machte aus ihm die einzige international anerkannte Bühne des deutschen Sprachraumes, die ausschließlich Operetten spielte. Musicals wurden sporadisch ab 1976 gespielt, etwa Kurt Weills Lady in the Dark.

Erfolg durch große Shows

1985 wurde das Raimund Theater, nach einem Umbau technisch auf dem neuesten Stand, mit der Gala "Seinerzeit" wieder eröffnet, seit März 1987 ist es Teil der Vereinigten Bühnen Wien. Die erste Premiere war das Musical A CHORUS LINE, es folgten 1988 LES MISÉRABLES und 1990 PHANTOM DER OPER, eine Übernahme aus dem Theater an der Wien.

Im 100. Jahr seines Bestehens stand dem Raimund Theater eine siebenwöchige Geburtstagsparty 20 Jahre "Rocky Horror Show" ins Haus. Der Jahrestag der Gründung 1993 brachte die deutschsprachige Erstaufführung der Broadway- und Westend-Erfolgsinszenierung "Kuss der Spinnenfrau". 1994 folgte die österreichische Erstaufführung des Broadway- und Hollywood-Hits "Grease" und 1995 die Europa-Premiere von Disneys "Die Schöne und das Biest".
Ab Herbst 1997 lief die Welt-Uraufführung des Film-Hits "Tanz der Vampire" in der Inszenierung Roman Polanskis. Nach "Joseph and the amazing Technicolor Dreamcoat" und einer Neuinszenierung von "Hair" kam im September 2002 "Wake up", das erste Musical von Rainhard Fendrich und Harold Faltermeyer zur Uraufführung.
Am 11. März 2004 erlebte das sexy Rock-Musical "Barbarella" mit der Musik von Dave Stewart seine Welt-Urauuführung, im Februar 2005 folgte dann die Deutschsprachige Erstaufführung von "Romeo & Julia", dem an Shakespeare orientierten französischen Musical von Gérard Presgurvic.
Die Produktion "Rebecca", das Erfolgsmusical von Michael Kunze und Sylvester Levay, feierte zuletzt einen Riesenerfolg im Raimund Theater.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Serviceinfos zu den Tickets

Der Ticketkauf ist online über die Homepage der Vereinigten Bühnen Wien bis 1 1/2 Stunden vor Vorstellungsbeginn möglich.

Abendkassa:

An Vorstellungstage ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Vorverkaufsstelle Wien-Ticket:

Wien-Ticket Pavillon an der Oper
Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien
täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

Stehplätze:

Verkaufsbeginn ab 1 Woche vor der Vorstellung – buchbar an den Tageskassen der Vereinigten Bühnen Wien, telefonisch über Wien-Ticket  (01-58885) oder online. Max. 2 Karten pro Person.

Ermäßigungen:

Schüler/Studenten/Lehrlinge/Präsenzdiener (alle bis zum vollendeten 27.Lj.): Restkarten um € 15,- ab einer halben Stunde vor Vorstellungsbeginn
(gültiger Ausweis, Karten nach Verfügbarkeit, 1 Karte pro Person)

Familienpaket
Mögliche Zusammenstellungen:
1 Erwachsener und 3 Kinder oder 2 Erwachsene und 2 Kinder (Kinder bis max. 15 Jahre). Das Familienpaket ist ab € 99,- für 4 Karten buchbar und ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Für jedes weitere Kind (bis max. 15 Jahre) gilt das Junior Ticket. Gilt für:
- NATÜRLICH BLOND (gilt auch für alle Sonntag- und Dienstagvorstellungen)
- DER BESUCH DER ALTEN DAME
- ELISABETH
- MAMMA MIA!

Junior-Ticket
Kinder und Jugendliche erhalten bis zum 16. Geburtstag beim Besuch einer Opern- bzw. Musical-Produktion der VBW in Begleitung von mindestens einem Erwachsenen 35% Ermäßigung auf den Kartenpreis. Die Ermäßigung ist auch in Kombination mit einem ermäßigten Erwachsenen-Ticket buchbar.

Rollstuhl und Begleitung
Buchbar bis spätestens 1 Woche vor der Vorstellung um € 10,00 für den Rollstuhlplatz, die Begleitung erhält 50% Ermäßigung auf den jeweiligen Kartenpreis.

Invalide Besucher:
50% Ermäßigung gegen Vorlage des Invalidenausweises

Seniorendienstag
Für alle Senioren, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, gibt es Dienstags 20% auf Musical-Eigenproduktionen (max. zwei Karten pro Person buchbar), Aktionscode SONDERERMÄSSIGUNGMusicalclub-Mitglieder:

  • 10% Ermäßigung ab Vorverkaufsstart an den Vorverkaufsstellen der VBW
    (Maximal 4 Karten pro Mitglied).

  • 20% Ermäßigung auf Tickets, die innerhalb von 10 Tagen vor dem gewünschten Vorstellungstermin an den Vorverkaufsstellen der VBW oder telefonisch bei WIEN-TICKET gebucht werden.
    (Maximal 2 Karten pro Person. Karten nach Verfügbarkeit.)

  • 50% Ermässigung für Restkarten auf den jeweiligen Vorstellungstag mit der MUSICALCLUB - Karte ab 14:00 Uhr an allen Vorverkaufsstellen der VBW oder telefonisch bei WIEN-TICKET. (Keine Vorreservierung möglich. Maximal 2 Karten pro Person. Karten nach Verfügbarkeit.)

  • Restkarten zu EUR 22,- gegen Vorlage der MUSICALCLUB - Karte an der Abendkassa, Verkaufsbeginn ab eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. (Keine Vorreservierung möglich. Maximal 2 Karten pro Person. Karten nach Verfügbarkeit.)

VBW Karte (Gratis Karte der Vereinigten Bühnen Wien)
10% Ermäßigung an den Tageskassen der VBW (für VBW-Produktionen laut Aushang an den Tageskassen und auf der Homepage, max. vier Karten pro Person

Tagesrestkarten
Ermäßigung um 25% ab 14.00 Uhr am Vorstellungstag je nach Verfügbarkeit am WIEN-TICKET Pavillon bei der Staatsoper (Für Vorstellungen im Ronacher und im Raimundtheater)

Gutscheine zu € 10, € 20, € 50 und € 100 sind an allen VBW-Vorverkaufsstellen und unserem Online-Ticketshop erhältlich.
Einzulösen für alle Musical-Produktionen der Vereinigten Bühnen Wien.


Posten Sie uns Ihre Meinung via Facebook-Anmeldung!
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

weitere Meinungen

Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
Ausstellungen

mumok - Cosima von Bonin - Hippies use Side Door

cvb - der italiener, Installation am mumok

04. Oktober 2014 bis 18. Januar 2015: Die Aufforderung an Hippies bitte den Seiteneingang zu benutzen stammt aus einer Zeit, in der die Künstlerin wohl auch sozialisiert wurde, denn viele der Arbeiten der in Mombasse, Kenia...

Ausstellungen

Joan Miró - Von der Erde zum Himmel

Landschaft (Landschaft mit Hahn), 1927

12. September 2014 bis 11. Jänner 2015: Die Albertina zeigt seit September eine Ausstellung zum Werk des katalanischen Künstler Joan Miró. Nachdem die Albertina schon die ebenfalls dem Surrealismus zuzurechnenden Künstler René...

Museum

Weltmuseum: ehem. Völkerkundemuseum

Zwei Gefäße mit Ähnlichkeit zu Vasen als Ausstellungsobjekte im Weltmuseum Wien. Diese beiden Moscheeampeln sind bunt verziert mit Emaildekor und haben eine Vergoldung.

Das Weltmuseum Wien (vormals bekannt als Völkerkundemuseum) zählt zu den bedeutendsten ethnologischen Museen der Welt. Die riesigen Sammlungen im Weltmuseum zeigen ethnografische Objekte, historische Fotografien und Bücher zu...

Museum

Jüdisches Museum: Palais Eskeles und Judenplatz

Fassade in weiß des Jüdischen Museums Wien

Das Jüdische Museum Wien bietet eine ständige historische Ausstellung zur Geschichte der Juden Österreichs und die berühmte Judaica-Sammlung von Max Berger illustriert den BesucherInnen die jüdische Religion. Als Außenstelle des...