1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
  3. Ausstellungen
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Vivian Schulz
Ausstellungen Text: Vivian Schulz

Unter Strom: Es blitzt im Technischen Museum

Das Technische Museum Wien präsentiert bis 6. Juli 2014 eine Ausstellung zum Thema Elektropathologie. Ihren Fokus legt die Ausstellung mit dem Titel "Unter Strom" auf die Elektropathologische Sammlung des Wiener Arztes Dr. Stefan Jellinek und die Prävention vor Blitzunfällen.

Bei dunklem Nachthimmel herrscht ein Gewitter mit vielen hellen Blitzen in Gelb und Rottönen.
© Frank Güllmeister/pixelio.de | Gewitter bei Nacht mit starken Blitzeinschlägen.

Elektrizität und Sicherheit

Die Ausstellung wurde in zwei Bereiche gegliedert. In die Themen Blitze und Blitzunfälle, sowie Hoch-und Niederspannungsunfälle aus jüngster Zeit. Es werden die heute gültigen Schutzeinrichtungen gezeigt und das übergroße Funktionsmodell eines Fehlerstromschutzschalters. Außerdem steht ein Hands-on bereit, dass das "Spüren von Strom" ermöglicht und ein interaktives Erleben der Elektrizität. Die Ausstellung im Technischen Museum setzt seine Besucher wortwörtlich unter Strom. Mit vielen Bilddarstellungen werden Verletzungen von Blitzunfällen gezeigt und mit viel Spaß die Prävention vor solchen Unfällen gelehrt.

Elektropahtologie- die Sammlung von Stefan Jellinek

Die Gründung der "Elektropathologie" als eigenständiges Forschungsgebiet ist eng verbunden mit dem Namen Stefan Jellinek. Sein hauptsächliches Arbeitsgebiet war im Rahmen der Arbeitsmedizin, die Elektrounfälle. An vier ausgewählten Beispielen werden typische Elektrounfälle aus dem 20. Jahrhundert gezeigt und vorgeführt. Dabei soll dargestellt werden, wie umfassend Jellinek solche Fälle dokumentierte. Zu Jellineks Erkenntnissen gehörte die Theorie vom elektrischen Scheintod. Entgegen der damaligen Ansichten, besagte diese, dass man mit Wiederbelebung Menschen nach einem elektrischen Unfall helfen kann. Sein Lehrsatz lautete: Beim Stromunfall so lange Reanimationsversuche anstellen, bis Totenflecke auftreten, erst dann darf man aufgeben.

Die Ausstellung Unter Strom im Technischen Museum Wien zeigt mit viel Anschauungsmaterialien die Forschungsergebnisse des Dr. Jellinek und vermittelt zugleich auch Schutzmaßnahmen vor Blitz-und Stromunfällen.

>> Weitere Museen in Wien

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur