1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
  3. Ausstellungen
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Ausstellungen Text: Jürgen Weber

Jasper Johns Ausstellung im Belvedere

13.01. bis 26.04.2015: Die Ausstellung im Oberen Belvedere zeigt erstmals Arbeiten des Künstlers Jasper Johns, die in den vergangenen eineinhalb Jahren entstanden sind. Präsentiert werden rund 30 Werke, darunter zwei Gemälde, Zeichnungen und Drucke. Der aus Augusta/Georgia USA stammende Maler, der zwischen abstrakten Expressionismus und Pop Art eingeordnet wird, ist seit den fünfziger Jahren durch seine Flags, Zielscheiben und Zahlen ein Begriff in der internationalen Kunstwelt.

Jasper Johns, Studie zu Regrets, 2012 Acryl, Fotokopie-Collage, Farbstift, Tusche und Aquarell auf Papier, 28,9 x 45,1 cm
© Privatsammlung, Jasper Johns / Bildrecht, Wien, 2015, Foto: Jerry Thompson | Jasper Johns, Studie zu Regrets, 2012 Acryl, Fotokopie-Collage, Farbstift, Tusche und Aquarell auf Papier, 28,9 x 45,1 cm

Schattierungen: Bleistift, Aquarell und Druck

Der Titel zur Serie – Regrets – stammt eigentlich von einem Stempel, den Johns anfertigen ließ, um mittels Aufdruck rasch die Flut der Anfragen und Einladungen, die ihn erreichten, - mit Bedauern - abzulehnen. Der Stempel wurde dann eigens auf Siebdruck vergrößert und ist nun als Schriftzug in der rechten oberen Bildecke zu sehen, wo er gleichsam als Signatur des Künstlers, aber auch Werktitel dient. Die Ausstellung – die auf einem Originalkonzept des Museum of Modern Art, New York basiert - zeigt ein Foto von Lucian Freud in einer Abfolge von Cross-Media-Permutationen, inklusive kleinformatiger Bleistiftskizzen, eines Sets von vier Tinte-auf-Plastik-Zeichnungen und zweier Drucke. Die einzelnen Werke werden in Gegenüberstellung mit einer Auswahl von Entwürfen bzw. Erstversionen präsentiert.

"Serie" als Kunstform

Aber auch ein großformatiges Aquarell, trägt den Titel Regrets. Es verdunkelt die Aufnahme Lucian Freuds fast bis zur Abstraktion, wodurch die Thematik wiederum in einem neuen, mysteriöseren Licht gezeigt wird. Das Experimentieren gehörte ja schon vor bald 60 Jahren zu Johns künstlerischem Handwerk. Die Ausstellung im Belvedere bietet eine außergewöhnliche und auch einmalige Gelegenheit, eine der wichtigsten Serien im zeitgenössischen Werk des Künstlers zu sehen und das sogar unmittelbar nach seinem erst vor kurzen abgeschlossenen Entstehungsprozess in New York. Das Obere Belvedere ist nach der Courtauld Gallery in London die dritte Station der Ausstellung. Jasper Johns: Regrets wurde von Christophe Cherix, Ann Temkin und Ingrid Langston, organisiert.

Weitere Ausstellungen in Wien

Infos Belvedere Wien

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur