1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
  3. Ausstellungen
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Ausstellungen

Der Blaue Reiter: Albertina Ausstellung

Der Blaue Reiter - Kandinsky, Marc, Klee, Macke, Kubin,... Noch nie in dieser Form gezeigte Zeichnungen, Aquarelle und Druckgraphiken, in der Albertina Ausstellung von 4. Februar - 15. Mai 2011!

Der Blaue Reiter: Albertina Ausstellung

Der Blaue Reiter - Kandinsky, Marc, Klee, Macke, Kubin, ...

 

Ausstellung von 4. Februar - 15. Mai 2011

Albertina: Infos zum Museumsbesuch

In der Albertina Ausstellung "Der Blaue Reiter"  werden erstmals - von Februar bis Mai 2011 – die bislang nur partiell gezeigten Arbeiten auf Papier der heute berühmten Künstlergruppe um Franz Marc und Wassily Kandinsky im gemeinsamen Kontext präsentiert.

Ergänzt wird die Albertina Ausstellung durch die Sammlung an graphischen Blättern der Künstler des Blauen Reiter (Aquarelle, Zeichnungen und Druckgraphiken) aus dem Lenbachhaus in München durch in etwa 100 Werke aus den eigenen Albertina-Beständen.
 
Die Ausstellung "Der Blaue Reiter" zeigt Werke von Wassily Kandinsky, Paul Klee und Alfred Kubin, August Macke, Franz Marc, Marianne von Werefkin, Alexej von Jawlensky, Robert Delaunay, Heinrich Campendonk und Gabriele Münter.

Mit dieser Albertina Ausstellung schafft das Museum, in Kooperation mit dem Lenbachhaus München, eine in dieser Form noch nie in Wien gezeigte Präsentation von Werken Kandinskys, Klees, Marcs, Mackes, Kubins, u.a.


Was ist "Der Blaue Reiter"?
 
"Der Blaue Reiter" war eine lose Gruppierung von Künstlern, benannt nach dem Almanach, der von Wassily Kandinsky und Franz Marc 1912 in München erstmals herausgegeben wurde. In den Jahren 1911 und 1912 organisierten Kandinsky und Marc zwei Ausstellungen, die mit Werken von Künstlern bestückt waren, die eine ähnliche künstlerische Absicht wie sie selbst vertraten.


Das Münchner Lenbachhaus kam 1957 durch den Nachlass Gabriele Münters (langjährige Lebensgefährtin von Kandinsky) in den Besitz von über 400 Werken der Künstlerin und Wassily Kandinskys.


ÖFFNUNGSZEITEN der Albertina Ausstellung:

Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch 10.00 bis 21.00 Uhr

An allen Feiertagen gelten die für den jeweiligen Wochentag vorgesehenen Öffnungszeiten.

EINTRITTSPREISE Albertina:

Erwachsene: € 9,50
SeniorInnen: € 8,00
StudentInnen: € 7,00
Kinder und Jugendliche (unter 19 Jahren): freier Eintritt


MUSEUMSSHOP Albertina:
Täglich 10.00 bis 19.00 Uhr
Mittwoch 10.00 bis 21.00 Uhr

Restaurant und Café DO & CO Albertina
Albertinaplatz 1, 1010 Wien
Tel: +43 (0)1 532 96 69

Quelle und weitere Informationen: www.albertina.at

Bildnachweis: Franz Marc, Rotes und blaues Pferd, 1912, Tempera, © Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München


Bildnachweis, Bilder rechte Spalte:

Bild 1: Alfred Kubin, Selbstbetrachtung, 1901/1902, © Albertina, Wien / VBK Wien, 2011

Bild 2: August Macke, Franz und Maria Marc im Atelier, 1912, Pastell auf Transparentpapier, © Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München

Bild 3: Gabriele Münter, Stillleben in grau, 1910, © Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München / VBK Wien, 2011
 
Bild 4: Wassily Kandinsky, Farbstudien, Quadrate mit konzentrischen Ringen, 1913, Aquarell, Gouache und schwarze Kreide auf Papier / Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München © VBK Wien, 2011

Mehr aktuelle Ausstellungen in Wien entdecken

von Pamela Graf

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur