1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
  3. Ausstellungen
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Ausstellungen Text: Jürgen Weber

Ausstellung: Franz West - Artistclub im Belvedere

14. Dezember 2016 bis 23. April 2017: Das Belvedere zeigt die Ausstellung Franz West & Co. im 21er Haus unter dem vielversprechenden Titel "Artistclub". Dabei geht es vor allem um Synergien: also Werke von West, die in Kooperation mit anderen Künstlern entstanden sind.

Installation bestehend aus 43 Kunstwerken von Franz West und Assistenten, Kunstfreunden und Kollegen bei der 54. Biennale di Venezia - ILLUMInations, Arsenale, Venedig 2011
© Verein Archiv Franz West, Foto: Stefan Altenburger | Ausstellung zu Franz Wests Künstlerkolloborationen im 21er Haus: Artistclub

Ausstellung: Franz West - Artistclub

Wann: 14. Dezember 2016 bis 23. April 2017

Wo: Belvedere Museum Wien

Retroperspektive: Franz Wests Skulpturen und Prothesen im Belvedere Museum

Die von Harald Krejci kuratierte Ausstellung folgt Wests „Auffassung von Kunst als partizipatorischem Akt und seinem Interesse an Gegenüberstellungen verschiedener künstlerischer Standpunkte in kollaborativen Prozessen“, so die Konzeption der Retrospektive. Gezeigt werden bei der Ausstellung im 21er Haus des Belvedere Wests enorm einflussreiche "Adaptives" und seine frühen skulpturalen Arbeiten ab 1974, die als erweiternde Stützen, Prothesen oder Gewächse an den Körper angelegt werden sollten. Seine späteren Arbeiten wie die Sitz- und Möbelstücke sowie die grellbunten Aluminiumskulpturen hatten ebenfalls den Anspruch auf Partizipation und Interaktion mit dem Kunstwerk und dem Künstler selbst. Franz West ermöglichte es auch in verschiedenen Schaffensphasen immer wieder, die Werke anderer Künstlerinnen und Künstler in sein Werk miteinzubeziehen und damit wieder neue Lesarten und Interpretationen zuzulassen. Die Ausstellung im 21er Haus legt ihren Schwerpunkt auf diesen wichtigen und innovativen Aspekt innerhalb seiner künstlerischen Praxis und  unterstreicht damit auch Franz Wests singulären Status in der gegenwärtigen Kunstproduktion.

Kooporationen von Franz West

Der 2012 verstorbene Künstler wird mit dieser Winterausstellung im 21er Haus zu dem Teil seines Werks, der in Kooperation mit anderen großen Künstlerinnen und Künstlern entstanden ist, mit einer einzigartigen neuen Form einer Arut „Ausstellung in Korrespondenz“ geehrt. Werke von West, die mit folgenden Künstlern oder inspiriert von ihnen entstanden werden u.a. gezeigt: Bizhan Bassiri, Elisabetta Benassi, Songül Boyraz, Jean-Marc Bustamante, Plamen Dejanov & Svetlana Heger, Mathis Esterhazy, Marina Faust, Marco Fedele di Catrano, Urs Fischer, Herbert Flois, Gelatin, Douglas Gordon, Heiri Häfliger, Richard Hoeck, Peter Höll, Franz Kapfer, Mike Kelley, Leopold Kessler, Roland Kollnitz, Anita Leisz, Sarah Lucas, Otto Muehl, Albert Oehlen, Michelangelo Pistoletto, Rudolf Polanszky, Andreas Reiter Raabe, Anselm Reyle, Tamuna Sirbiladze, Josh Smith, Johann Szenizcei, Octavian Trauttmansdorff, Zlatan Vukosavljevic, Hans Weigand, Erwin Wurm, Heimo Zobernig. 

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Biographie Franz West

Der Künstler aus Wien wurde nicht nur durch den sagenhaften Erbstreit berühmt, bei dem seine Familie und seine Nachkommen um das künstlerische Erbe betrogen wurden, sondern in Wien vor allem auch durch seine vier „Lemurenköpfe“ (Aluminium und weiße Lackfarbe) auf der Stubenbrücke in Wien, die beim Museum für Angewandte Kunst und Stadtpark über den Wienfluss führt. Schon sehr früh begann Wests  Beschäftigung mit der Skulptur und er kreierte die sogenannten „Passstücke“: freie, transportable, undefinierbare Formen aus Gips, Papiermaché oder Metall, die als Stützen, Prothesen oder Gewächse an den Körper gelegt werden konnten. In der Stadt der Psychoanalyse geboren wollte West damit unter anderem Neurosen versinnbildlichen: „Ich behaupte, wenn man Neurosen sehen könnte, sähen sie so aus“. Sein Ehrengrab am Wiener Zentralfriedhof wird übrigens von einem riesengroßen rosaroten „Wurm“ geziert. Ab 13. April ist dann im Haupthaus des Belvedere die Ausstellung "Room in Vienna" von Franz West zu sehen.


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur