1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
  3. Ausstellungen
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Marie Schmidt
Ausstellungen Text: Marie Schmidt

Arnulf Rainer Ausstellung in der Albertina

3. September bis 8. Februar 2015: Seine in den 1950er Jahren entwickelten Überarbeitungen machten den 1929 in Baden bei Wien geborenen Künstler Arnulf Rainer weltweit bekannt. Die Albertina würdigt den international renommierten Künstler anlässlich seines 85. Geburtstages mit einer umfassenden Retrospektive, in der wesentliche Stationen seines komplexen Schaffens mit Schlüsselwerken präsentiert werden.

Darstellung von Arnulf Rainer in seinem Atelier
© Oberau | Ab September 2014 werden viele Werke des Künstlers in der Albertina Wien zu sehen sein.

3. September - 8. Februar 2015

Albertina: Infos zum Museumsbesuch

Das Leben des Künstlers

Der Ausnahmekünstler Arnulf Rainer hat einen turbulenten Weg hinter sich. Zwar besaß er schon immer eine gewisse Affinität für Kunst und Malerei, studierte aber dennoch vorerst, auf Wunsch seiner Eltern, Hochbau in Villach.

Nach seinem Abschluss 1949 wurde Rainer an der Akademie für angewandte Kunst in Wien aufgenommen, die er wegen einer künstlerischen Kontroverse mit dem Assistenten Korunka bereits nach einem Tag wieder verließ. Er bewarb sich darauf bei der Akademie für bildende Künste in Wien, musste diese nach bestandener Aufnahmeprüfung jedoch auch verlassen, weil es zu Meinungsverschiedenheiten mit seinen Lehrern kam.

Ab 1963 arbeitete Rainer in verschiedenen Studios in Berlin, München und Köln. 1966 erhielt er den österreichischen Staatspreis für Graphik. 1967 bezog er ein großes Atelier in der Mariahilfer Straße in Wien. Ein Jahr später fand im Museum des 20. Jahrhunderts in Wien seine erste Retrospektive statt. Im September 2009 wurde in Baden bei Wien das Arnulf Rainer Museum eröffnet.

Arnulf Rainers Werke zeichnen sich durch die kreative Vorgehensweise, die farblichen Kontraste und häufig auch durch leichte Melancholie in den Bildern aus.

Rahmenprogramm zur Ausstellung

  • 17.09.2014, 18.30 Uhr: Andrea Eckert liest aus den Schriften von Arnulf Rainer
  • 22.10.2014, 18.30 Uhr: Peter Sloterdijk Festvortrag
  • 25.10.2014, 11.00 Uhr: Künstlergespräch. Arnulf Rainer im Gespräch mit Klaus Albrecht Schröder
  • 12.11.2014, 18.30 Uhr: Arnulf Rainer. Performances und Posen. Filmdokumentation

Jeweils im Musensaal der Albertina. Hier geht es zur Anmeldung für das Rahmenprogramm in der Albertina.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur