1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur
Mehr Kunst & Kultur
Artikel teilen
Kommentieren
Kunst & Kultur

Adventzeit

Das Programm der Volksoper rund um die Adventzeit bietet Besinnliches, aber auch Humoriges: Weihnachtskonzert, Silvesterabend mit Die Fledermaus, Hänsel und Gretel.

Adventzeit

Das familienfreundlichste und unterhaltsamste Programm rund um
die Adventzeit und Silvester bietet traditionellerweise die Volksoper:


WEIHNACHTSKONZERT in der Volksoper: 21. Dezember 2008, 19:00 Uhr

„Stille Nacht, heilige Nacht“? Kurz vor dem Heiligen Abend feiert die Volksoper
die Adventzeit und damit Weihnachten auf nicht ganz so besinnliche und stille Art und Weise. Solistinnen und Solisten der Volksoper, wie Birgid Steinberger, Natalia Ushakova, Peter Minich u. a., sorgen mit Weihnachtsliedern auch heuer
wieder für einen heiteren bis besinnlichen Höhepunkt in der Adventzeit.
Verbindende Worte sprechen Christoph Wagner-Trenkwitz, und der Direktor
der Volksoper, Robert Meyer, stellt mit Weihnachtsgeschichten der etwas
anderen Art sicher, dass auch die humorige Seite des Abends nicht zu kurz kommt.

HÄNSEL UND GRETEL

Vorstellungen: 14. (15:00 und 19:00 Uhr), 19., 21., 23., 25. Dezember 2008

Weihnachtsstücke gibt es viele, „Hänsel und Gretel“ an der Volksoper
ist seit Jahrzehnten der Klassiker während der Adventzeit schlechthin. Auch heuer werden wieder kleine und große Zuseher- und Hörer gebannt dem Abendsegen sowie Sand- und Taumännchen lauschen und Kinder- und Erwachsenenherzen höher schlagen, wenn die Knusperhexe zu ihrem Flug über den Orchestergraben ansetzt. Erstmals am Knusperhäuschen naschen Daniela Fally als Gretel und Adrineh Simonian, sowie Eva Maria Riedl als Hänsel.

Der an der Pariser Opéra Bastille, der Deutschen Oper Berlin, der Semperoper Dresden, der Hamburgischen Staatsoper etc. gastierende Robert Wörle gibt mit dem Hexentanz sein Hausdebüt. Adolf Dallapozza, der in diesem Jahr sein 50jähriges Bühnenjubiläum feiert, wird alternierend mit ihm auf dem Hexenbesen reiten.

Dirigent: Alfred Eschwé
Mit: Adrineh Simonian / Eva Maria Riedl (Hänsel), Daniela Fally /
Andrea Bogner (Gretel), Donna Ellen / Ulrike Steinsky (Gertrud),
Sebastian Holecek / Morten Frank Larsen (Peter), Robert Wörle / Adolf
Dallapozza (Knusperhexe) u. a. 

DIE FLEDERMAUS

Silvester - Vorstellung: 31. Dezember 2008, 19:00 Uhr
weitere Vorstellungen: 31. Dezember 2008, 13:00 Uhr; 1. Jänner 2009, 19:00 Uhr

Die Adventzeit ist zuneige und Silvester steht an; was wäre dieser ohne den Operettenklassiker "Die Fledermaus"?! – das ginge nicht. Keine Operette, kein Bühnenstück ist besser geeignet, das Publikum fröhlich und beschwingt auf das neue Jahr einzustimmen, als die Geschichte von Gabriel von Eisenstein, der anstatt in den Arrest auf einen frivolen Maskenball geht. Als unvergleichlicher Gerichtsdiener Frosch, gleich 3-mal innerhalb von 24 Stunden (31.12. und 1.1.) zu erleben, ist Hausherr Robert Meyer.

Dirigent: Tetsuro Ban
Mit: Edith Lienbacher (Rosalinde), Andrea Bogner (Adele), Dagmar Bernhard (Ida), Antigone Papoulkas (Prinz Orlofsky), Sebastian Reinthaller (Grabriel von Eisenstein), Daniel Schmutzhard (Dr. Falke), Jörg Schneider (Alfred), Carlo Hartmann (Frank), Robert Meyer (Frosch), Karl-Michael Ebener (Dr. Blind), u. a.

Die lustige Premiere in der Adventzeit / im Dezember ist der Oscar Straus Operette "Die lustigen Nibelungen" wurde unter der schrägen Regie von Robert Meyer inszeniert. Mehr dazu unter www.volksoper.at

 

Quelle: Volksoper Wien

Fotos:© Dimo Dimov / Volksoper:
Weihnachtskonzert - Ensemble; Hänsel und Gretel Hexe: Adolf Dallapozza (Hexe); Hänsel und Gretel Engel: Annely Peebo (Hänsel), Alexandra Reinprecht (Gretel), Kinderkomparserie; Die Fledermaus: Robert Meyer (Frosch)

 

Theaterkarten / Kartenbestellung / Tickets:

www.viennaticket.at

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Kunst & Kultur