1. Stadt Wien
  2. Immobilien & Wohnen
  3. Photovoltaik
Mehr Immobilien & Wohnen
Artikel teilen
Kommentieren
Photovoltaik Text: Fritz Lindengrün

Was ist eine Photovoltaik Inselanlage?

Wir erklären Ihnen was eine Photovoltaik Inselanlage ist, was direkte Koppelung, Inselsystem mit Speicher und Hybridbetrieb bedeuteten.

Skizze einer Photovoltaik Inselanlage mit Solarmodul, Kontroller, Batterie, Wechselrichter und Verbraucher.
© Schrack Technik | Skizze einer Photovoltaik Inselanlage.

Hochqualitative Photovoltaikanlagen vom österreichischen Experten für Photovoltaik - Schrack Technik

Photovoltaikinselanlage

Inselanlagen sind Photovoltaiksysteme, die nicht an das öffentliche Stromnetz angeschlossen sind. Der Sonnenstrom ersetzt also die Stromversorgung aus dem Netz. Inselanlagen werden eingesetzt ein Anschluss ans öffentliche Netz nicht möglich, erwünscht oder rentabel ist. Es wird zwischen drei Konfigurationen unterschieden: Direkte Koppelung, Inselsystem mit Speicher und Hybridbetrieb.

Direkte Koppelung

Der von der Photovoltaikanlage produzierte Strom geht direkt in den Verbrauch über. Solche Inselanlagen werden eingesetzt, wenn Schwankungen in der Energieversorgung zeitweise toleriert werden können zum Beispiel bei Pumpen, Kleinmotoren oder Ventilatoren.

Inselssystem mit Speicher

Die erzeugte Energie wird in einem Akkumulator zwischengespeichert. Ein typisches System besteht aus:

  • PV-Generator (Solar-Modul)
    produziert den Sonnenstrom.
  • Laderegler
    kontrolliert die Beladung des Akkus und schützt ihn vor zu viel Belastung durch die Verbraucher.
  • Akkumulator
    Üblicherweise Bleiakku oder Lithium-Ionen-Batterie. Bei der Dimensionierung sollten die Verbraucher, die im Betrieb verwendet werden, und deren Einschaltdauer berücksichtigt werden.
  • Tiefenentladungsschutz
    Schützt den Akku vor zu häufiger Tiefenentladung und erhöht die Lebensdauer des Akkus somit wesentlich.
  • Wechselrichter
    Üblicherweise wird auch ein Wechselrichter eingesetzt um den produzierten Gleichstrom in Wechselstrom umzuwandeln, sofern hierfür Bedarf besteht.

Hybridbetrieb

Beim Hybridbetrieb ist ein zusätzlicher Generator an den Akku geschlossen, der die Stromversorgung auch bei längerfristig schlechten Lichtverhältnissen sicherstellt. Dieser kann entweder mit fossilen Brennstoffen betrieben werden oder aber mit erneuerbaren Energiequellen wie Windkraft.

» Mehr zum Thema Photovoltaik

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Immobilien & Wohnen