1. Stadt Wien
  2. Immobilien & Wohnen
  3. Energie
Mehr Immobilien & Wohnen
Artikel teilen
Kommentieren
Susanne Klement
Energie Text: Susanne Klement

Ein Elektrobefund ist gesetzlich alle 5 Jahre zu erstellen

Der Elektrobefund soll grundsätzlich Stromausfälle vermeiden und die Sicherheit wie die einwandfreie Funktion von Elektroinstallationen gewährleisten. Als Betreiber einer elektrischen Anlage (Vermieter von Wohnungen oder Mietshäuser oder anderen gewerblich genutzten Einrichtungen) besteht die behördliche Verpflichtung, diese alle 5 Jahre gemäß ÖVE/ÖNORM E 8001, Teil 6-62 überprüfen zu lassen, d.h. einen Elektrobefund erstellen zu lassen. Dies gilt seit 2010 auch bei der Vermietung einer Wohnung gem. § 2 Abs 1 MRG. Die Firma LR Elektroinstallation in Wien 1100 ist hierfür Ihr autorisierter Partner.

Kopf eines Prüf-Befundes mit WKO Logo und Adler
© stadt-wien.at | Der Elektrobefund: Seit 2010 auch bei der Vermietung einer Wohnung Pflicht!dem

Elektrobefund: Prüfungen von Elektroinstallationen

Erstprüfung:

Bei der Errichtung, also Neuinstallation einer elektrischen Anlage ist eine gesetzliche Erstprüfung gemäß ÖVE/ÖNORM E 8001, Teil 6-61 erforderlich. Die Dokumentation über diese Prüfung bzw. den Bericht erhalten Sie in Form eines Anlagenbuchs vom Errichter der Anlage.

Wiederkehrende Überprüfungen:

Bestehende Anlagen, die gewerblich genutzt werden bzw. sich in gewerblich genutzten Objekten befinden, müssen alle 5 Jahre von einem autorisierten Fachbetrieb überprüft werden.

In besonderen Fällen können von der Behörde auch kürzere Intervalle vorgeschrieben werden.

Die Dokumentation bzw. den Bericht dieser Überprüfung erhalten Sie in Form eines Elektrobefunds, der dem Anlagenbuch beizulegen ist.

Warum regelmäßige Überprüfungen so wichtig sind:

  • Sicherheit und Funktionalität der Anlage
    Diese können durch Abnutzungserscheinung oder Qualitätsmängel beeinträchtigt werden, aber auch durch unsachgemäße Veränderungen durch Dritte.
  • Schutz vor Unfall und Bränden
  • Schutz von Leben und Werten
  • Einhaltung der gesetzlichen Prüfungsfristen
  • Einsparung von Energiekosten
    Im Zuge der Überprüfung können auch mögliche Einsparpotentiale der Anlage aufgezeigt werden.
  • Vermeidung von Betriebsunterbrechungen bzw. Stillstandszeiten

Elektrobefund und Anlagenbuch

Was ist ein Anlagenbuch?

Als Anlagenbetreiber benötigen Sie ein Anlagenbuch.
Es enthält die Befunde über die Ergebnisse von Prüfungen.
Sie erhalten es bei der Neu-Installation bzw. Errichtung einer elektrischen Anlage vom Errichter der Anlage, inkl. Einweisung und vollständiger Dokumentation (Erstprüfung).

Diese Erstprüfung definiert die Mindestanforderungen für alle folgenden Prüfungen, durchzuführen gemäß ÖVE/ÖNORM E 8001, Teil 6-62.

Was ist ein Elektrobefund?

Eine Elektrobefund ist eine Prüfung bzw. der Prüfungs-Bericht von elektronischen Anlagen gemäß den Vorschriften der E 8001 zur:
Zustands-Feststellung der elektrischen Anlage (Sicherheit und Funktionalität),
inkl. Besichtigung, Erproben und Messen.
Die Dokumentation dieser Prüfung, der Elektrobefund, ist dem Anlagenbuch, das bei der Errichtung bzw. Erstprüfung der Anlage erstellt wurde, beizulegen.

Wann bzw. wie oft muss ein Elektrobefund gemacht werden?

  • Bei wiederkehrenden Prüfungen – allgemeiner Prüfungsintervall für elektrische Anlagen ist 5 Jahre, je nach Beanspruchung kann dieser Intervall auch länger oder kürzer sein.
  • Bei außerordentlichen Prüfungen – z.B. falls kein Anlagenbuch vorhanden ist
  • Bei wesentlichen Erweiterungen der Anlage
  • Bei Änderungen der Anlage

Was tun, wenn bei einer bestehenden Elektroanlage kein Anlagenbuch vorhanden ist?

Ist kein Anlagenbuch bei der Errichtung gemacht worden oder vorhanden, so muss ein Ersatz-Anlagenbuch erstellt werden.

Ich habe ein Einfamilienhaus? Wie ist das da?

Wohnhäuser gelten als Endverbraucheranlagen.
Außer der Erstprüfung gemäß ÖVE/ÖNORM E 8001, Teil 6-61 gibt es hier keine weitere gesetzliche Überprüfungspflicht.

Wie ist das bei einer Mietwohnung – brauche ich hier auch einen Elektrobefund?

Vermieter sind seit 2010 verpflichtet, bei einer „Vermietung der Wohnung gem. § 2 Abs 1 MRG“ sicher zu stellen, dass die elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetz ETG 1992 entspricht. D.h. dem neuen Mieter ist eine dementsprechende Dokumentation der Prüfung (Elektrobefund) vorzulegen, in der die Prüfung bestätigt wird, und dass sich die elektrische Anlage der Wohnung in einem technisch ordnungsgemäßen Zustand befindet.

Elektrobefund erstellen lassen

Die Firma LR Elektroinstallation und Alarmanlagenbau ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Elektrotechnik für:

  • Neuinstallationen – von der Planung der Elektroanlage bis hin zur Durchführung
  • Erweiterung von Elektroinstallationen
  • Aus- und Umbau von Elektroinstallationen
  • Überprüfung von bestehenden Elektroinstallationen (Elektrobefund)

Die Firma LR Elektroinstallation, SAT und Alarmanlagenbau in Wien 1100 Wien bietet Privat- wie auch Firmenkunden umfangreiche Dienstleistungen zu fairen und transparenten Preisen in den Bereichen:

LR Elektroinstallation und Alarmanlagenbau

Klederingerstraße 4
1100 Wien
Web: www.lr-elektro.at

Ansprechpartner:
Robert Lakatos

Tel: +43 01 9610198
E-Mail: elektro.lakatos(at)gmx.at

Advertorial

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Immobilien & Wohnen