1. Stadt Wien
  2. Gesundheit
  3. Zähne
Mehr Gesundheit
Artikel teilen
Kommentieren
Zähne

Professionelle Zahnreinigung: Mundhygiene

Ziel der Mundhygiene ist die regelmäßige und gründliche Entfernung von Speiseresten und Plaque, um Karies, parodontalen Erkrankungen und Mundgeruch vorzubeugen.

Mutter und Sohn, die auf der schneeweißen Zahnpasta auf einer Zahnbürste Schlitten fahren
© Andreas Depping/pixelio.de |

Gesunde, eigene Zähne bis ins hohe Alter müssen keine Wunschvorstellung sein. Gute Pflege ist die beste Art und Weise zur Vermeidung von Zahnproblemen und zur Gesunderhaltung der Zähne. Bei der professionellen Zahnreinigung werden die Zähne umfassend poliert, mit dem Ziel, Zahnbelag, Zahnstein sowie die durch Kaffee, Tee und Nikotin entstandenen Verfärbungen zu entfernen.

Mundhygiene pflegt und reinigt vor allem auch jene Bereiche, die beim normalen Putzen nur schlecht erreicht werden, also Zahnzwischenräume und Zahnfleischtaschen. Die Bakterien die den Zahnbelag bilden sondern Giftstoffe ab, die in das Zahnfleisch eindringen. Zwischen Zahn und Zahnfleisch entstehen Zahnfleischtaschen, in denen sich aggressive Mikoorganismen vermehren. Der Kieferknochen wird angegriffen und baut sich ab.

In der Folge kommt es zur Lockerung der Zähne und schließlich Zahnverlust! Die professionelle Zahnreinigung ist die beste Vorsorge. Sie ist eine mechanische Reinigung der Zähne, die deutlich über das hinausgeht, was jeder Mensch selbst täglich erledigen kann. 

Eine Sitzung zur professionellen Zahnreiniung in der Zahnarztpraxis Med.Rat.Dr. Winfried Dichtl umfasst:

  • Zahnsteinentfernung mit Ultraschall
  • Reinigung von Zahnfleischtaschen
  • Reinigung und Politur von allen Zahnflächen, insbesondere Zahnzwischenräumen
  • Intensiv-Fluoridierung mit Fluorid-Gel.

Danach wird den Patienten gezeigt, wie die Zähne daheim richtig gepflegt werden. Denn ein falscher Umgang mit Zahnbürste und Zahnseide kann einen unerwünschten Effekt erzielen.

Regelmäßige Kontrollen und Nachbehandlungen tragen im Wesentlichen zum Behandlungserfolg bei. Dr. Dichtl empfiehlt den Zahnbelag zusätzlich zur privaten Mundhygiene 2-mal jährlich professionell entfernen zu lassen. So können bereits durch Paradontitis angegriffene Zähne noch über Jahre erhalten werden.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Medizinalrat Dr. Winfried DichtlZahnarzt für Zahn, Mund und Kieferheilkunde

Tel:   0043-1-712 57 59
Mob: 0664 88502927
Mail: Wdichtl(at)gmx.at

ORDINATIONSZEITEN: Mo-Do von 10-12h u. 14-18h

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Gesundheit