1. Stadt Wien
  2. Gesundheit
Mehr Gesundheit
Artikel teilen
Kommentieren
Gesundheit

Fitness stärken, um gesund zu leben

Informationen über richtigen Fitnessaufbau. Wer eine gesunde Ausdauerbasis hat, ist fitter, fühlt sich gesünder, erkrankt nicht so schnell und ist leistungsfähiger.

© Petra Bork/pixelio.de |

Ausdauersport hält gesund

Und wieder geht ein Winter vorüber und die Panik greift um sich, weil man keine Bademodenfigur hat. Und wieder, wie jedes Jahr, verflucht man sich selber, weil im Winter nichts unternommen wurde, um den Winterspeck zu vermeiden.

Der schlechte Weg ist dann, in irgendwelchen Stressaktionen im Fitness-Studio die paar Kilos runterzuschwitzen. Möglichst mit hochrotem Kopf, weil nur wer schwitzt, gewinnt. Oder alternativ dazu einfach aufs Essen verzichten, weil FdH - Friss die Hälfte - ist ja so erfolgreich und gesund...

Der bessere Weg wäre, sich zu überlegen, was schief gegangen ist und wie mans besser machen kann. Ohne Stress eine ordentliche Grundlage im Bereich des Ausdauertrainings anzulegen wäre schon einmal ein guter Ansatz. Es muss keine Rekordjagd sein, es kann auch ein längerer Spaziergang mitten in der Stadt sein. Aber nicht einmal irgendwann, sondern regelmässig, zumindest 3- bis 4mal die Woche.

Wer eine gesunde Ausdauerbasis hat, ist fitter. Fühlt sich gesünder, erkrankt nicht so schnell und ist leistungsfähiger. In der Schule, im Beruf, beim Sport. Glauben Sie nicht, dass das jetzt nur jene betrifft, die nie Sport betrieben haben. Auch viele Hobbysportler haben nicht mitbekommen, dass das Laufen mit hochrotem Kopf nicht nur falsch, sondern auch sehr ungesund sein kann. Konsequent, aber mit Plan, die Leistung steigern gilt für den geübten Läufer ebenso wie für jemanden, der 20 Jahre nur im TV die Läufer beim Maraton verfolgt haben. Es kann jeder beginnen und Erfolg haben. Am besten ab heute ;-)

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Gesundheit